Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Autos: Continental würde Akkus…

Nur halbe Wahrheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur halbe Wahrheit

    Autor: PearNotApple 13.11.17 - 09:00

    gleich zur Ergänzung zum Artikel. SK Innovation, ebenfalls ein Akkuzellenhersteller aus Südkorea (aber nicht so groß wie LG Chem oder Samsung SDI, dafür stellt das Unternehmen auch Separatoren für die Akkus selber her), wollte ursprünglich in Ostdeutschland eine Zellenproduktionsanlage errichten und zwar in der Nähe von Frankfurt am Oder. Als das Unternehmen erfuhr, dass das Genehmigungsverfahren mehr als ein Jahr dauern würde, haben sie gleich abgewunken und ist nach Ungarn gegangen.

    Die Zellenherstellung ist anders als die Modulherstellung hochautomatisiert, ergo mit wenig Personalaufwand verbunden (so ähnlich wie bei Microchip-Herstellung). Daher wäre der Kostennachteil in Deutschland nicht so hoch - selbst bei dem hohen Stromkosten. SK Innovation ist ein Zulieferer von Mercedes Benz.

    Die anderen Südkoreaner haben sich für Polen bzw. für Ungarn entschieden, weil sie dort bereits engagiert sind. Samsung SDI hatte beispielsweise eine alte stillgelegte LCD-Anlage, die einfach nur umgerüstet werden mußte. LG Chem hat in der Nähe von Wroclau bereits andere Produktionsanlagen stehen, weswegen das Unternehmen dafür entschieden hat. Es gab Spekulationen, dass das Unternehmen auch kurz überlegt hat in Bochum (auf ehem. Opelgelände) zu investieren.

  2. Re: Nur halbe Wahrheit

    Autor: egal 13.11.17 - 10:04

    Tja, der ganze Bürokratiewahn, bricht den Deutschen noch mal irgendwann das Genick.

  3. Re: Nur halbe Wahrheit

    Autor: Der Spatz 13.11.17 - 10:34

    Erinnert mich an einen alten Architekten Witz (Kurzform):

    Treffen sich zwei Brückenarchitekten ( einer USA der andere aus Deutschland) bei einem Symposium und finden heraus das beide gerade einen Auftrag bekommen haben.

    Beide vereinbaren sich einzuladen wenn die Brücke fertig wird.

    Ein Jahr später ruft der Amerikaner den Deutschen an um ihm zu sagen dass die Brücke nächste Woche eingeweiht wird.

    Sagt der Deutsche voller Stolz "Ich bekomme nächste Woche die Genehmigung zur Einreichung eines Antrags zur Antragsgenehmigung für eine Bauanfrage"

  4. Re: Nur halbe Wahrheit

    Autor: Oldy 13.11.17 - 11:05

    In diesem Zusammenhang:

    http://www.businessinsider.com/world-bank-ease-of-doing-business-index-2017-11

    Deutschland ist schon lange kein unternehmerfreundliches Land mehr.

  5. Re: Nur halbe Wahrheit

    Autor: 486dx4-160 14.11.17 - 00:48

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In diesem Zusammenhang:
    >
    > www.businessinsider.com
    >
    > Deutschland ist schon lange kein unternehmerfreundliches Land mehr.

    Danke für den Link. Die Reihung ist überaus interessant: Skandinavische Länder sind stark vertreten, obwohl dort die Unternehmenssteuern höher als in Deutschland sind, das soziale Sicherungssystem ausgeprägter, und Auflagen für Unternehmen strenger sind als in Deutschland. Unternehmensfreundlich heißt wohl doch etwas andderes als plumpes Steuern runter, Deregulierung und Sozialstaatsabbau.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ACP IT Solutions AG, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Berlin
  3. RTS Elektronik Systeme GmbH, Nürnberg
  4. Hays AG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  1. Virtual Link ausprobiert: Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten
    Virtual Link ausprobiert
    Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten

    Nvidias Turing-Grafikkarten nutzen einen Virtual Link. Der USB-C-Anschluss eignet sich für VR-Headsets und Displays, alternativ lädt er Smartphones auf oder ist die Schnittstelle für eine externe SSD mit USB 3.1 Gen2.

  2. Microsoft: Xbox One erhält Unterstützung für Tastatur und Maus
    Microsoft
    Xbox One erhält Unterstützung für Tastatur und Maus

    Seit Jahren gibt es Hinweise darauf, nun soll es einigermaßen schnell gehen: Microsoft kündigt an, auf der Xbox One offiziell auch Maus und Tastatur zu unterstützen. Bei der Implementierung in den Spielen sind vor allem die Entwickler gefragt.

  3. Apple: iPhone Xs Max hat Materialkosten von 443 US-Dollar
    Apple
    iPhone Xs Max hat Materialkosten von 443 US-Dollar

    Eine Internetseite hat anhand der Komponenten die Materialkosten des neuen iPhone Xs Max mit 443 US-Dollar veranschlagt. Teuerstes Bauteil ist demnach das große Display, gefolgt vom Mainboard mit dem SoC.


  1. 11:27

  2. 11:12

  3. 10:57

  4. 10:23

  5. 09:59

  6. 09:29

  7. 09:25

  8. 09:25