1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphoneversicherungen im…

Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

    Autor: h4z4rd 14.11.17 - 13:12

    Nachdem mir mein erstes Smart Phone unglücklich aus der Hand fiel und damit unbrauchbar wurde, versicherte ich mein zweites. Dieses nutzt meine Mutter noch heute und es ist quasi so gut wie neu (abgesehen davon das es durch Softwareupdates zu langsam geworden ist).
    Das Dritte war auch Versichert, das ist zwar einmal durch die Luft geflogen, da es aber ein Nokia war, hat es den Flug gegen ein Metallgerüst mit den Bildschirm abgefangen ohne, dass der Bildschirm auch nur einen Kratzer davon trug.
    Darauf hin habe ich entschieden, mir keine Versicherung mehr zu holen, ist ja doch nur
    rausgeschmissenes Geld. Smart Phone 5 habe ich leider verloren. Nummer 6 hingegen, nun hier hätte sich die Versicherung wirklich gelohnt, hätte ich sie abgeschlossen.
    Das ist mir schon zwei mal während der Arbeit auf Betonboden gefallen, nach dem ersten Mal habe ich den Bildschirm noch selbst ausgetauscht, die zweite Spider-App habe ich noch immer.

    Also ja, wie man es macht ist es falsch. Hat man die Versicherung, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht abgeschlossen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 13:14 durch h4z4rd.

  2. Re: Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

    Autor: der_wahre_hannes 14.11.17 - 13:46

    Man muss auch immer schauen, was die Versicherung eigentlich abdeckt. Gab doch gerade erst in der c't (ich glaube, die vorletzte Ausgabe) einen Bericht in der Rubrik "Vorsicht, Kunde".

  3. Re: Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

    Autor: Dangerzone94 14.11.17 - 13:52

    Kann es nachvollziehen. Hatte eine Versicherung die 2 Jahre lief (hatte ich zumindest vermutet) Nach ca. 2,5 Jahren hatte ich festgestellt, dass die Versicherung immer noch lief. Also gekündigt. Nach 3 Jahren hatte ich also keine Versicherung mehr, und siehe da, ca. 3 Monate nach der Kündigung hat sich der Sim-Karten Slot verabschiedet (ok, wäre noch nicht in die Versicherung mit eingefallen). Und nach einem weiteren Monat ist es aus der Tasche gefallen und Displaybruch...

    War ne realtiv teure Versicherung da diese auch alles abgedeckt hatte.

  4. Re: Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

    Autor: TrudleR 15.11.17 - 08:14

    das ist ein psychologisches phänomen. weiss aber nicht mehr, wie es hiess.

    aber solche ereignisse bleiben halt hängen und da wo daurauffolgen nichts kommt, denkt man halt auch nicht dran.

  5. Re: Meine Erfahrung: Hat man sie, braucht man sie nicht, braucht man sie hat man sie nicht.

    Autor: activeair 15.11.17 - 09:52

    TrudleR Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ein psychologisches phänomen. weiss aber nicht mehr, wie es hiess.
    >
    > aber solche ereignisse bleiben halt hängen und da wo daurauffolgen nichts
    > kommt, denkt man halt auch nicht dran.

    self-defeating prophecy?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,90€ + Versand
  2. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  3. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39