1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV (2017) im Test: Das…

Bei Apple gelernt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Bei Apple gelernt

    Autor: Keridalspidialose 16.11.17 - 12:13

    Alles ist nun ein unnötig klobiges Ding das an einer viel zu kurzen Strippe irgendwo rumbaumelt. Sinnvolle Schnittstellen werden ohne erkennbaren Grund entfernt.

    Schöne neu Welt.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: McWiesel 16.11.17 - 12:17

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles ist nun ein unnötig klobiges Ding das an einer viel zu kurzen Strippe
    > irgendwo rumbaumelt. Sinnvolle Schnittstellen werden ohne erkennbaren Grund
    > entfernt.
    >
    > Schöne neu Welt.

    Richtig, dieses Gebaumel am kurzen Kabel ist echt eine Unsitte. Sieht einfach unprofessionell aus, es gibt auch Installationen, wo man die Rückseite vom Fernseher sieht. Wenn, dann macht's doch bitte richtig in Form eines Einschub-Moduls (ähnlich dem CI) oder bleibt bei Boxen, die man vernünftig aufstellen oder ggf. montieren kann.

  3. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: Sven68 16.11.17 - 12:18

    Welches Gerät von Apple ist denn klobig und baumelt irgendwo?

  4. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: onkel hotte 16.11.17 - 12:37

    Der Klinkensteckeradapter :D

  5. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 12:43

    Sven68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Gerät von Apple ist denn klobig und baumelt irgendwo?

    er meint sicher die Apple-Mäuse von vor 10 Jahren :-)

    Mein Apple TV 4k macht richtig Spaß.

    2160P 24 / 25 / 30 / 50 / und 60 in HDR10 mit 4.2.2. Chroma Sampling und 5.1 Sound kommen super gut.

    Mein OLED Fernseher ist tatsächlich eine dieser wenigen Ausnahmen wo HDR10 funktioniert die WEB Oberfläche mit WebOS 2.0 aber sehr langsam und zudem recht eingeschränkt ist.

    Dass Apple jetzt auch FLAC in hoher Auflösung und HDR sowie die ganzen verschiedenen Bildwiederholraten unterstützt ist sehr sehr cool!

    Anmerkung - derzeit als TvOS 11.2 Beta zu erhalten. TvOS 11.1 hatte das noch nicht - wurde löblicher Weise nachgeliefert.

    Bin äusserst zufrieden.

    Anmerkung zum Schluss - die Apple Remote kann andre Infrarot Fernbedienungen lernen und somit die Lautstärke-Regelung am Verstärker steuern.

    Damit ist die einzige Fernbedienung bei mir jetzt die vom Apple TV - denn der OLED schaltet sich automatisch ein sobald as Apple TV anspringt.

    Alles sehr cool durchdacht!!

  6. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 12:55

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Klinkensteckeradapter :D


    nope - die wurden durch Bluetooth Kopfhörer ersetzt. Nur so ein paar Ultra Konservative können sich nicht an Fortschritt gewöhnen :-)

  7. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: Niaxa 16.11.17 - 13:02

    Ja die Verzögerung des Audio Outputs kann man dann durch langsameres Denken ausgleichen.

  8. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: dabbes 16.11.17 - 13:22

    Fortschritt != Bessere Entwicklung

  9. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 13:35

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die Verzögerung des Audio Outputs kann man dann durch langsameres Denken
    > ausgleichen.

    https://eclecticlight.co/2016/11/07/wireless-headphones-and-lip-sync/

  10. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: Niaxa 16.11.17 - 13:38

    Ja? Da steht genau das was ich meine drin. Für Musik ist BT top, für Filme etc. Flop.

  11. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 13:45

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja? Da steht genau das was ich meine drin. Für Musik ist BT top, für Filme
    > etc. Flop.


    und jetzt?

    Du duckst Filme auf einem iPhone?

    Mein iPad Pro 10.5" und mein rMBP haben eine Klinkenbuchse.

  12. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: Niaxa 16.11.17 - 13:50

    Ja. wie 90 % aller Nutzer. YT, WhatsApp Videos und co. Dazu kommen dann noch so Sachen wie Spiele. Ich bin ein Verfechter der Meinung, das so ziemlich alle Spiele auf dem SP nicht wirklich unterhaltsam sind, was Steuerung Inhalt etc. angeht. Aber für zwischendurch reichts allemal. Und da hätte ich dann schon doch gerne ein synchrones Audio/Bild Erlebnis.

  13. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: DerCaveman 16.11.17 - 13:51

    jo-1 schrieb:

    > nope - die wurden durch Bluetooth Kopfhörer ersetzt. Nur so ein paar Ultra
    > Konservative können sich nicht an Fortschritt gewöhnen :-)

    BT-Kopfhörer sind teure Wegschmeißartikel, ordentliche dynamische Kopfhörer überleben die x-fach.

  14. na denne viel Spaß!

    Autor: jo-1 16.11.17 - 13:54

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. wie 90 % aller Nutzer. YT, WhatsApp Videos und co. Dazu kommen dann
    > noch so Sachen wie Spiele. Ich bin ein Verfechter der Meinung, das so
    > ziemlich alle Spiele auf dem SP nicht wirklich unterhaltsam sind, was
    > Steuerung Inhalt etc. angeht. Aber für zwischendurch reichts allemal. Und
    > da hätte ich dann schon doch gerne ein synchrones Audio/Bild Erlebnis.


    Ich gucke Filme gerne auf dem iPad oder dem LapTop im Flieger - am liebsten auf meinem OLED zu Hause.

    In der Business Class und in der ECO Plus bei Lufthansa sind sogar die Monitore ganz brauchbar.

    Ich hab noch nie auf dem iPhone gedaddelt oder Filme geguckt - das ist für mich einzig und alleine ein Telephon mit Mail Funktion.

    Dafür hab ich so gut wie immer mein iPad dabei - das ist viel komfortabler - mit so einem Minibildschirm wäre mir das zu klein oder anders herum ein Telefon mit grossem Bildschirm wäre mir ein zu grosse Telephonist.

    Dir noch viel Spaß !!

  15. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 13:59

    DerCaveman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    >
    > > nope - die wurden durch Bluetooth Kopfhörer ersetzt. Nur so ein paar
    > Ultra
    > > Konservative können sich nicht an Fortschritt gewöhnen :-)
    >
    > BT-Kopfhörer sind teure Wegschmeißartikel, ordentliche dynamische Kopfhörer
    > überleben die x-fach.

    mein Pearl Bluetooth headset hab ich seit 5 Jahren - funzt einwandfrei und das für unterwegs von Planktronix hab ich auch seit Äonen

    http://www.callstel.info/px8134_0.jpg

    http://www.startechtel.com/images/products/plt20101001.png

  16. Re: na denne viel Spaß!

    Autor: Niaxa 16.11.17 - 14:01

    Naja also Filme in Form von Spielfilen, schaue ich mir auch nicht auf dem Handy an, da hast du schon recht. Aber für jedes WhatsApp Filmchen oder für jede Videobotschaft jetzt das Tablet rausholen... nicht unbedingt. Wie gesagt gibts bei mir auch Situationen, in denen ich gerne mal schnell zu nem kleinen Spielchen mich hinreisen lasse.

    Schönen Tag dir noch :-).

  17. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: gelöscht 16.11.17 - 14:03

    Sven68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Gerät von Apple ist denn klobig und baumelt irgendwo?

    die eigentlichen geräte vielleicht nicht so. die "anschlussvielfalt" benötigt aber nicht selten diverse adapter am tatsächlichen arbeitsplatz, was dann wiederum eher wild aussieht.

  18. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 14:07

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sven68 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welches Gerät von Apple ist denn klobig und baumelt irgendwo?
    >
    > die eigentlichen geräte vielleicht nicht so. die "anschlussvielfalt"
    > benötigt aber nicht selten diverse adapter am tatsächlichen arbeitsplatz,
    > was dann wiederum eher wild aussieht.


    Bei mir ist alles via USB 3.1 Docking Station oder drahtlos

  19. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: gelöscht 16.11.17 - 14:08

    schön!

  20. Re: Bei Apple gelernt

    Autor: jo-1 16.11.17 - 14:21

    geht eben auch anders - im Konferenzraum haben wir AirPlay und WiDi

    funzt prächtig für den Business Beamer

    Man muss heute nicht mehr wie zur Steinzeit arbeiten :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Global Industrial Engineer (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Regensburg
  2. App Developer iOS / Android (w/m/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., München
  4. IT-Systemmanager (w/m/d)
    Dataport, Altenholz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de