Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Hinweise deuten auf einen…

Immer noch nicht hoehenverstellbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: miauwww 20.11.17 - 12:24

    Einfach zu geil, wie hier in der Firma unter jedem iMAC ein Stapel Druckerpapier oder ein alter Karton steht, damit das Ding einigermaszen in der noetigen Hoehe steht.

    Es ist ja sooo schwer, etwas zu bauen, was ergonomisch / praktisch / leicht reparierbar und aufruestbar ist.

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: DeathMD 20.11.17 - 12:30

    Da bringt dann auch das stylischte Gerät nichts mehr... Brauchen sie macOS? Ansonsten evtl. mal das Surface Studio ansehen:

    https://www.microsoft.com/de-at/store/d/surface-studio/90JRNG1CC3BG/44C3?activetab=pivot:overviewtab

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: slead 20.11.17 - 12:35

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja sooo schwer, etwas zu bauen, was ergonomisch / praktisch / leicht
    > reparierbar und aufruestbar ist.


    Weder das eine noch das andere ist gewollt... inzwischen ist es modern geworden alles "Einweg" bzw "disposable" zu bauen. Die Tablets, Smartphones, Ultrabooks und Laptops... alles ist geklebt oder spezielle Hardware die sich beim auseinander nehmen selbst tötet (kaputt geht) wird benutzt. Daher wird auch das mit den höhenverstellbar nicht "möglich" sein, das Produkt ist so wie es ist und solange es gekauft wird wie es ist, braucht der Hersteller/Designer auch nichts ändern.

  4. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: Der Supporter 20.11.17 - 12:44

    Sind die denn zu dumm, einfach die Version mit VESA Mount zu kaufen? Dazu ein Arm von Ergotron. Habe ich hier und ist super.

  5. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: nightmar17 20.11.17 - 12:49

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bringt dann auch das stylischte Gerät nichts mehr... Brauchen sie macOS?
    > Ansonsten evtl. mal das Surface Studio ansehen:
    >
    > www.microsoft.com

    Das Ding ist aber auch nicht wirklich höhrer als ein iMac.
    https://assets.hongkiat.com/uploads/surface-studio-versus-imac-showdown/surface-imac-side-comparison.jpg

  6. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: DeathMD 20.11.17 - 12:51

    Naja, dann eben die Möglichkeit von Der Supporter.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: nightmar17 20.11.17 - 12:53

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, dann eben die Möglichkeit von Der Supporter.

    Wir haben in den Büros teilweise von früher noch so Monitorständer.
    Manche werden neu gekauft. Die Tastatur wird darunter verstaut, sieht auch gut aus.

    Sowas in der Art haben wir:
    https://www.amazon.de/Monitor-St%C3%A4nder-Desktop-Halterung-Bildschirm-St%C3%A4nder-Tastur-Aussparung-Bildschirm-Erh%C3%B6hung/dp/B00TSOOWAS

  8. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: miauwww 20.11.17 - 12:54

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die denn zu dumm, einfach die Version mit VESA Mount zu kaufen? Dazu
    > ein Arm von Ergotron. Habe ich hier und ist super.

    Jetzt ist erstmal kein Geld dafuer da.
    Das ist einfach oberschlechtes Design, dass man paar Tausender fuer sowas hinlegt, und dann gleich nochmal Zubehoer nachkaufen muss.

  9. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: DeathMD 20.11.17 - 12:55

    Ok, sehen schick aus, nur verstellbar ist da dann leider auch nichts.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: Der Supporter 20.11.17 - 13:18

    Sicherlich ist das nicht optimal, aber es geht wenigstens

  11. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: jsm 20.11.17 - 13:21

    Wer einen Schminkspiegel, äh ein so krass reflektierendes Display kauft und dazu noch eine so unergonomische Maus+Tastatur, der wird auch mit einem nicht verstellbaren Bildschirm keine Probleme haben.
    Es ist eben wichtiger gut auszusehen als gut zu sein, passt doch in unsere Zeit.

  12. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: Teebecher 20.11.17 - 23:50

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen Schminkspiegel, äh ein so krass reflektierendes Display kauft und
    > dazu noch eine so unergonomische Maus+Tastatur, der wird auch mit einem
    > nicht verstellbaren Bildschirm keine Probleme haben.
    > Es ist eben wichtiger gut auszusehen als gut zu sein, passt doch in unsere
    > Zeit.
    Ist das eigentlich nur der Neid, oder warum rotzt man so etwas raus?

    Ich sitze hier an einem 5K iMac, mit 2 U28E590 dran, alles glossy, da spiegelt aber nichts, wenn man sich sein Büro richtig einrichtet.

    Die Höhe passt optimal, wüsste nicht, was man da verstellen sollte.

    Wenn Schreibtisch und Stuhl richtig gewählt sind, sollte das auch passen.

    Ich hatte noch nie in 30 Jahren Computerleben eine bessere Maus als die Magic Mouse (2), und auch die Tastatur ist mir lieber als jede PC Tastatur.

    Und da ich keine Laufkundschaft habe, sieht es außer mir niemand, ich mache das nur für mich.

    Hört sich komisch an, ist aber so.

  13. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: packansack 21.11.17 - 01:12

    Die Magic Mouse beste Maus? Das Ding wo das Ladekabel unten hängt? Das man von der Ergonomie her nur dann die beste Maus nennen kann, wenn man noch nie eine andere gesehen hat? Die Apple Tastatur mit den shitlet Tasten, statt ordentlich Geschwungenen?
    Glossy statt matt fürs Büro? "wenn man sich sein Büro richtig einrichtet" -> lol

    Ist das eigentlich nur die Dummheit, oder warum rotzt man so etwas raus?

    jsm hat schon Recht

  14. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: Teebecher 21.11.17 - 01:20

    packansack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Magic Mouse beste Maus? Das Ding wo das Ladekabel unten hängt?
    Nein, das ist eigentlich nur dran, wenn die Maus lädt.

    >Das man
    > von der Ergonomie her nur dann die beste Maus nennen kann, wenn man noch
    > nie eine andere gesehen hat?
    Ich hatte sicherlich schon ein paar hundert in der Hand.


    > Die Apple Tastatur mit den shitlet Tasten,
    > statt ordentlich Geschwungenen?
    Ich kenne beide Versionen, habe den Wechsel vom MBA zum MacBook mitgemacht, und da gewöhnt man sich an einem Tag dran.
    Ausser, man ist flexibel wie ein Doppel-T-Träger.
    Dann würde ich aber immer noch mit meiner C64er Tastatur tippen.


    > Glossy statt matt fürs Büro? "wenn man sich sein Büro richtig einrichtet"
    > -> lol

    Und was ist daran so "lol"?
    Bei mir spiegelt nichts.


    >
    > Ist das eigentlich nur die Dummheit, oder warum rotzt man so etwas raus?

    Hast du die Teile über die Du schriebst eigentlich jemals live gesehen, oder trollst Du nur das nach, was Du von den Apple-hatern so in den Foren aufschnappst?

  15. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: packansack 21.11.17 - 02:02

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, das ist eigentlich nur dran, wenn die Maus lädt.
    Und wenn man beides gleichzeitig möchte?

    > Ich hatte sicherlich schon ein paar hundert in der Hand.
    Und bist zurück zu der mit touch, statt ordentlichen Tasten. Du kannst mir doch nicht erzählen, dass das besser ist.

    > Ich kenne beide Versionen, habe den Wechsel vom MBA zum MacBook mitgemacht,
    > und da gewöhnt man sich an einem Tag dran.
    Man kann sich auch an Klopapier aus Zeitung gewöhnen, aber warum?

    > Und was ist daran so "lol"?
    Ach komm... typische Apple Fanboy Rede. You're arranging it wrong! Also ich muss mein Zimmer nicht umstellen, nur damit ich was sehe. Und auch sonst kein Profi der einen richtigen Monitor benutzt, statt diesem glossy Zeug.

    > Hast du die Teile über die Du schriebst eigentlich jemals live gesehen,
    > oder trollst Du nur das nach, was Du von den Apple-hatern so in den Foren
    > aufschnappst?
    Durfte Macs in der Ausbildung benutzten. Hat macOS eigentlich immer noch die Mausbeschleunigung an, die man nicht ausschalten kann? Ich konnte Knöpfe in Programmen oder auch das X nur mit großer ungewohnter Mühe treffen kann, weil der Mauszeiger zu schnell abbremste, wenn man langsamer wurde.
    [musingpanda.com]
    Das allein ist Grund genug, den Müll zurück zu bringen.

  16. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Autor: AussieGrit 21.11.17 - 10:50

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Jetzt ist erstmal kein Geld dafuer da.
    > Das ist einfach oberschlechtes Design, dass man paar Tausender fuer sowas
    > hinlegt, und dann gleich nochmal Zubehoer nachkaufen muss.

    Hab mir gesten einen Ferrari gekauft. Und jetzt ist der Tank leer. Das ist "oberschlechtes" Design, dass ich nun fürs tanken bezahlen muss.

    packansack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nein, das ist eigentlich nur dran, wenn die Maus lädt.
    > Und wenn man beides gleichzeitig möchte?
    >

    Weißt du wie lange der Akku in der Maus hält? Öfter als einmal im Monat auf keinen Fall. Außerdem kriegst du weit genug im Voraus eine Meldung, wenn der Akku schwach ist, dann kannst du sie einfach über Nacht laden und hast wieder einen Monat lang Ruhe. Sollte keine allzu hohe Herausforderung sein die Maus zu laden, wenn man sie nicht benutzt.
    Klar hast du Recht, man kann nicht während der Nutzung laden, aber das mal wieder ein "Edge Use Case", der in 99% der Fälle nicht eintritt, wie damals beim iPhone 7 das gleichzeitige Laden und Musik hören.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin
  4. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00