1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus 5T im Test: Praktische…

Keine Kaufempfehlung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Kaufempfehlung

    Autor: theonlyonee 20.11.17 - 16:30

    Denn, der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite und kann nur sehr mühsam benutzt werden.

  2. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: elcaron 20.11.17 - 16:43

    Sehe ich genauso. Stört aber anscheinend nicht viele.
    Im Heiseforum meinte sogar ein Experte, mit FP vorn ginge Einhandbedingung nicht. Wie er das sonst macht, wenn er den Homebutton nciht erreich, verstehe ich allerdings nicht.

    FP hinten heißt jedenfalls "nicht bedienbar im Auto-Halter", Ist für mich auch ein NoGo. (Und nein, ich möchte mein Gerät nicht nur dadurch entsperren, dass es grob in der nähe meines Autos ist.)

  3. Geschmackssache

    Autor: Mudder 20.11.17 - 16:47

    Das ist definitiv Gewohnheitssache, denn ich finde den Sensor beim 5X auf der Rückseite deutlich komfortabler. Mit dem Zeigefinger ist man schneller dran als wenn man den Daumen zu einem "Home"-Button bewegt.

    Und nur wegen einem, aus deiner Sicht falsch postierten Fingerabdrucksensor zu sagen, dass man es auf keinen Fall kaufen sollte ist .. schwach.

  4. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: Cassiel 20.11.17 - 17:01

    Sehe ich genau so, dann wird eben wieder gewartet bis OnePlus was vernünftiges herausbringt. Ich habe noch immer das One und abgesehen von einem Akkuwechsel (eBay, 15 ¤) läuft es mit CustomROM (Lineage OS) immer noch wie ne Eins.

  5. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: ustas04 20.11.17 - 17:28

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. Stört aber anscheinend nicht viele.
    > Im Heiseforum meinte sogar ein Experte, mit FP vorn ginge Einhandbedingung
    > nicht. Wie er das sonst macht, wenn er den Homebutton nciht erreich,
    > verstehe ich allerdings nicht.
    >
    > FP hinten heißt jedenfalls "nicht bedienbar im Auto-Halter", Ist für mich
    > auch ein NoGo. (Und nein, ich möchte mein Gerät nicht nur dadurch
    > entsperren, dass es grob in der nähe meines Autos ist.)

    wieso ? bei one gibt es doch das " aufwecken durch doppel tippen auf den bildschirm" oder hat das 5er die funktion nicht mehr ? ich jedenfalls nutze die gesten zum nutzen von funktionen beim 1er (läuft immernoch wie neu!).

    alles ohne aktiviertem bildschirm
    doppeltippen - entsperren
    v zeichnen - taschenlampe
    kreis - camera
    ohne diese gesten wäre es natürlich ziemlich blöd...

  6. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: Topf 20.11.17 - 18:09

    Hier liest man auch immer wieder die selbe sinnlose Scheisse. Weiß echt nicht mehr was ich dazu sonst noch sagen soll. Vollkommener Blödsinn.

  7. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: sofries 20.11.17 - 18:15

    Das Problem hat sich doch spätestens in 1-2 Jahren erübrigt, wenn eh alle Topsmartphones ihre eigene Implementierung von Face ID haben. Viele Smartphomes haben damals extra wieder einen Homebutton eingeführt um Fingerabdrucksensoren dort unterzubringen. Dann kam die Idee von Motorola den Touch ID Sensor einfach hinten anzubringen. Nun klauen alle die Idee vom Galaxy S8, indem sie ein 18:9 Display mit Touchsensor hinten kombinieren, solange sie noch keine ordentliche Gesichterkennung einbauen können. Und kommt mir nicht mit bisherigen Andoridlösungen. Ich kenne niemanden der Gesichterkennung auf einem Android benutzt, wenn Fingerabdruck oder Pin 4-5 Mal schneller sind. Die ersten Fingerabdrucksensoren waren auch nur nutzlose Spielereien bis gute Sensoren wie bei Touch ID verfügbar sind.

  8. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: koriwi 20.11.17 - 18:56

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem hat sich doch spätestens in 1-2 Jahren erübrigt, wenn eh alle
    > Topsmartphones ihre eigene Implementierung von Face ID haben. Viele
    > Smartphomes haben damals extra wieder einen Homebutton eingeführt um
    > Fingerabdrucksensoren dort unterzubringen. Dann kam die Idee von Motorola
    > den Touch ID Sensor einfach hinten anzubringen. Nun klauen alle die Idee
    > vom Galaxy S8, indem sie ein 18:9 Display mit Touchsensor hinten
    > kombinieren, solange sie noch keine ordentliche Gesichterkennung einbauen
    > können. Und kommt mir nicht mit bisherigen Andoridlösungen. Ich kenne
    > niemanden der Gesichterkennung auf einem Android benutzt, wenn
    > Fingerabdruck oder Pin 4-5 Mal schneller sind. Die ersten
    > Fingerabdrucksensoren waren auch nur nutzlose Spielereien bis gute Sensoren
    > wie bei Touch ID verfügbar sind.

    Ich möchte nicht dass mein Gerät sich ohne physischen Kontakt entsperren lässt.
    Deswegen habe ich nach einer gewissen Probezeit immer Alternative entsperrmethoden wie Hosentaschen Erkennung, smartlock durch meine SmartWatch oder standortbasierte / WiFi basierte Mechanismen deaktiviert.
    Deswegen liebe ich den Fingerabdrucksensor so. War immer ein Fan dedizierter Homebuttons und dann ist dort auch noch dieser Ultra schnelle Fingerabdrucksensor drin

  9. Re: Keine Kaufempfehlung

    Autor: elcaron 21.11.17 - 06:42

    Doppeltippen macht den Bildschirm an, gibt mir aber kein (dank Fingerabdruckalternative kryptographisch sicheres) Passwort ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF Gaming VG279Q1A 27 Zoll Full-HD 165Hz für 242,73€, ASUS ROG STRIX B550-F Gaming...
  2. Kolink Big Chungus UNIT Edition ARGB Showcase PC-Gehäuse zu gewinnen
  3. (u. a. Hunting Simulator 2 für 21€, Tom Clancy's The Division - Gold Edition für 14,99€, LEGO...
  4. (u. a. Kopfhörer & Gaming-Zubehör günstiger, Die Eiskönigin 2 auf Prime Video kaufen für 3...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus