1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus 5T im Test: Praktische…

Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst abschafft)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst abschafft)

    Autor: Häxler 21.11.17 - 12:23

    Wenn Oreo auf dem 5/5T genauso aussieht wie auf dem 3T dann gute Nacht. Es ist gelinde gesagt eine Vollkatastrophe. Man kann 5er Usern nur viel Glück wünschen; ich bleibe bei N.

    Oneplus wird den Sprung zum "echten" OEM nicht schaffen. Sie hätten es dabei belassen sollen, der legitime Nachfolger der Nexus-Reihe zu sein. Diese Nische hätten sie perfekt ausgefüllt und quasi legendären Status erreicht. Und die Umsätze wären auch hervorragend gewesen.

  2. Re: Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst abschafft)

    Autor: III 21.11.17 - 13:54

    Was ist an dem Oreo Update so übel? Ein paar Apps sind zickig, aber ansonsten läuft es auf dem OP3 bisher gut.

  3. Re: Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst abschafft)

    Autor: Kaladin 21.11.17 - 14:00

    Auf meinem OP3 läuft es auch bisher problemlos.

  4. Re: Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst abschafft)

    Autor: Häxler 21.11.17 - 15:08

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist an dem Oreo Update so übel? Ein paar Apps sind zickig, aber
    > ansonsten läuft es auf dem OP3 bisher gut.

    Kaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem OP3 läuft es auch bisher problemlos.


    * kein Treble
    * hoher Energieverbrauch
    * schlechte Upgrade-Routine, viele Probleme sogar mit System-Apps
    * halbherzige eigene Erweiterungen der Oberfläche statt Vanilla-Oreo Optik

    Ich bin weiterhin begeistert der Generation N, hier passte von Anfang an alles, vom Update bis jetzt.

    Klasse ist der Oneplus-Patch im O (BETA!)-Kernel, der UX-Prozesse in den Subsystemen cpufreq und sched priorisiert [1]. Smoother geht's nicht. Frecherweise fehlt dieses wirksame Feature in der 5.0.0 Release-Version [2],

    Das Feature ist so genial, dass ich den O Kernel in N verwende (und nichts selber backen muss).

    [1] https://github.com/OnePlusOSS/android_kernel_oneplus_msm8996/commit/326c14d87412a5e1f6c5090010f8657901191169
    [2] https://github.com/OnePlusOSS/android_kernel_oneplus_msm8996/commit/8cc3973a13855b9040c89e5d85572ab4e7c1d5db

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  2. Hays AG, Hannover
  3. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Snowden an Trump: "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"
    Snowden an Trump
    "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"

    US-Präsident Donald Trump soll Wikileaks-Gründer Julian Assange zum Ende seiner Amtszeit begnadigen, fordert der exilierte Whistleblower Snowden.

  2. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  3. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.


  1. 16:12

  2. 15:52

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:56

  6. 13:27

  7. 12:52

  8. 12:36