Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Netzteil des Surface Book…

Tja wer billig kauft..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja wer billig kauft..

    Autor: honna1612 22.11.17 - 13:50

    der kauft halt zweimal. Lieber ein paar Euro mehr investieren. Oh wait.

    Ja so ist das ob IphoneX oder Surface book. Man zahlt extrem viel für ein Markenprodukt und hat probleme.

    Lieber 2 Monate nach produktstart warten und reviews lesen. Dann sind die groben bugs bekannt oder behoben.

  2. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: DAUVersteher 22.11.17 - 15:25

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kauft halt zweimal. Lieber ein paar Euro mehr investieren. Oh wait.
    >
    > Ja so ist das ob IphoneX oder Surface book. Man zahlt extrem viel für ein
    > Markenprodukt und hat probleme.
    >
    > Lieber 2 Monate nach produktstart warten und reviews lesen. Dann sind die
    > groben bugs bekannt oder behoben.
    Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei hochpreisigen Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.

  3. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: ThorstenMUC 22.11.17 - 16:01

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz
    > Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei hochpreisigen
    > Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem
    > Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.

    Naja - man müsste schon 10 Stunden am Stück unter Vollast Spielen, damit der leere Akku wirklich zu einem Problem wird... ich meine für die Klientel ist der Surface-Book nicht die Zielgruppe...
    Ärgerlich wäre es, wenn aufwendige Berechnungen über Nacht laufen sollen und dann am Morgen das Ding leer ist, wenn man mit auf Reise gehen will... aber Berechnungen, die CPU & GPU so lange auslasten... auf einem Notebook?

    Mein Thinkpad hier warnt auch immer, wenn ich ihn mal an ein 65 Watt Netzeil anstecke, anstatt an das eigentlich erwartete 90W - aber bei normalen Office-Arbeiten ist das überhaupt kein Problem.

  4. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: AndyMt 22.11.17 - 16:08

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAUVersteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz
    > > Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei
    > hochpreisigen
    > > Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem
    > > Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.
    >
    > Naja - man müsste schon 10 Stunden am Stück unter Vollast Spielen, damit
    > der leere Akku wirklich zu einem Problem wird... ich meine für die Klientel
    > ist der Surface-Book nicht die Zielgruppe...
    Irgendwann in den 10 Stunden muss man ja auch mal aufs Klo., was essen etc.
    > Ärgerlich wäre es, wenn aufwendige Berechnungen über Nacht laufen sollen
    > und dann am Morgen das Ding leer ist, wenn man mit auf Reise gehen will...
    > aber Berechnungen, die CPU & GPU so lange auslasten... auf einem Notebook?
    Ok, aber selbst wenn - über Nacht würde der Bildschirm abgeschaltet - somit reicht dann die Leistung des Netzteils wieder.
    >
    > Mein Thinkpad hier warnt auch immer, wenn ich ihn mal an ein 65 Watt
    > Netzeil anstecke, anstatt an das eigentlich erwartete 90W - aber bei
    > normalen Office-Arbeiten ist das überhaupt kein Problem.
    Genau - beim T440er (glaube ich) war das auch so. Das Reisenetzteil war zwar kompakt und leicht, aber nicht für volle Leistung geeignet.

  5. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: DAUVersteher 22.11.17 - 22:36

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, aber selbst wenn - über Nacht würde der Bildschirm abgeschaltet - somit
    > reicht dann die Leistung des Netzteils wieder.
    Laut Artikel nicht!
    CPU: 25 Watt
    GPU: 80 Watt
    Netzteil: 102 Watt
    Selbst wenn man Verluste und weitere Geräte/Bauteile die Strom verbrauchen weglässt wäre das Netzteil bei Vollast der CPU und GPU bereits überfordert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Constantia Business Services GmbH, Pirk
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€
  3. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21