Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snpr External Graphics Enclosure…

hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 23.11.17 - 12:56

    http://www.sonnettech.com/product/egfx-breakaway-puck.html

    Vergleich 1060 und 750 hier:

    https://www.techspot.com/review/1411-radeon-rx-570-vs-geforce-gtx-1060-3gb/

    Ich würde zur Sonette greifen - die kann 45 W laden - macht mehr Sinn und am MAC dürfte die Sonnettech eine besser Figur machen - die Jungs kennen sich seit Jahren hervorragend aus.

    Cool - jetzt kommt endlich Bewegung in den eGPU Markt.

    Sobald FCP X eGPUs unterstützt hole ich mir sowas auch für Videoschnitt unterwegs.

  2. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: ms (Golem.de) 23.11.17 - 13:44

    Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt vergleichbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 23.11.17 - 13:47

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt
    > vergleichbar.


    hatte einen Vergleich angehängt als link. Darin stellt sich ein andres Bild dar die RX 570 kann bei manchen Spielen durchaus überzeugen.

    Zudem hat die Sonnettech Box 3x DVI und 1x HDMI sowie Lademöglichkeit mit 45 W - wenn man einen LapTop mit sehr wenig TB3 ports hat kann das ein Segen sein oder gar die einzige Möglichkeit.

    Seit wann macht der Preis ein Produkt schöner und kleiner ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.17 14:06 durch jo-1.

  4. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: stevefrogs 23.11.17 - 15:57

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Puck kostet 600 USD mit klar langsamerer RX 570 ... nicht direkt
    > vergleichbar.


    Klar langsamerer. Hmmm, ist sicher schon zwei Monate her, aber ich meine Benchmarks der 570 gesehen zu haben, wo sie in vielen Spielen eher gleichauf mit einer 1060 3GB war. Das 6GB Modell hier sollte schon ein gutes Stück schneller sein, anderseits drosselt die externe Lösung die Geschwindigkeit bekanntlich etwas (ist doch nur PCIe 3.0 x4-Geschwindigkeit, oder?), weshalb der Unterschied schrumpfen sollte. Und grade für die vom Vorposter erwähnten MacBooks könnte es auch mit der Unterstützung seitens des OS bei AMD besser aussehen.

    Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen Gehäuse viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht kosten und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht dann mit TB4.

  5. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: Kondratieff 23.11.17 - 17:03

    stevefrogs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen Gehäuse
    > viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht kosten
    > und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll
    > ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht dann
    > mit TB4.

    Mir fällt der Preis auch immer wieder negativ auf, wenn ich über externe TB3-Gehäuse für Grafikkarten lese. Andererseits muss man sich nur die Preise von TB3-Docks (nicht zu verwechseln mit den günstigeren USB-C-Docks ohne TB) anschauen... dann sehen die Grafikkartengehäuse in meinen Augen fast wieder adäquat aus.

  6. Re: hm - gibt.s schon schicker und kleiner ;-)

    Autor: jo-1 24.11.17 - 07:51

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stevefrogs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ms (Golem.de) schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Allgemein muss ich aber einfach sagen, dass diese ganzen externen
    > Gehäuse
    > > viel zu teuer sind. Mehr als 100¤ darf sowas für mich einfach nicht
    > kosten
    > > und dass die Geschwindigkeit der Grafikkarte leider auch nicht voll
    > > ausgekostet werden kann trübt die Sache zudem noch einmal. Vielleicht
    > dann
    > > mit TB4.
    >
    > Mir fällt der Preis auch immer wieder negativ auf, wenn ich über externe
    > TB3-Gehäuse für Grafikkarten lese. Andererseits muss man sich nur die
    > Preise von TB3-Docks (nicht zu verwechseln mit den günstigeren USB-C-Docks
    > ohne TB) anschauen... dann sehen die Grafikkartengehäuse in meinen Augen
    > fast wieder adäquat aus.

    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los dass entweder:

    1.) Die Leser hier alle nicht in Ertrag und Wirtschaftlichkeit Dimensionen denken

    2.) Nicht genügend verdienen um sich Dinge zu leisten

    Mich interessiert nur was ich damit erwirtschaften kann - wird sind doch auf einer IT-Seite - oder?

    Wenn ich unterwegs schneller Video schneiden kann und damit produktiver werde rechnet sich sowas super schnell. Was sind schon 600-800 EUR für ein Gerät, dass mir im Vergleich zur Alternative Faktor 5-10 an Geschwindigkeit bringt?

    Oder geht es hier wirklich nur um Gamer? Dann verstehe ich den Preis Aspekt, denn damit wird zumindest im unteren Bereich nix verdient.

    Sobald ich UHD Video damit besser da deutlich schneller scheiden kann ist so ein Puck von Sonnettech ein Nobrainer für mich - die 600-700 EUR sind dann im Vergleich zum möglichen Verdienst ein Klacks.

    Solange Premiere und FCP X das aber nicht unterstützen ist das für mich müssig darüber nachzudenken.

    Ganz nebenbei- die derzeitigen LapTops mit TB3 sind samt und sonders nicht wirklich billig - sie sind bestenfalls preiswert - da fügt sich der Preis dieser Lösungen nahtlos ein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Bonn, Berlin, Nürnberg
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
    Amazons IMDB TV
    Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

    Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

  2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
    Elektroauto
    Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

    Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

  3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
    NFC
    Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

    Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


  1. 08:33

  2. 08:05

  3. 07:55

  4. 07:45

  5. 18:42

  6. 16:53

  7. 15:35

  8. 14:23