1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offiziell: S.T.A.L.K.E.R. kommt…

too little, too late fürchte ich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. too little, too late fürchte ich

    Autor: lemetre 14.06.06 - 12:47

    wie bei hl2.
    äonen in der entwicklung und dabei von der technik überholt :(
    am ende kommt ein "gutes" spiel raus, was aber keine neuen maßstäbe setzt (siehe: hl2 im gegensatz zu hl1!)
    ausser natürlich sie schaffen es den veralteten mist (der zwangsläufig drin ist wenn das spiel schon 2004 erscheinen sollte und nicht komplett neu angefangen wurde) so gering wie möglich zu halten.

    ich bin mal gespannt - die chance besteht immerhin, daß es ein superspiel wird, aber nach den ewigen verzögerungen bin ich eher skeptisch...

  2. Re: too little, too late fürchte ich

    Autor: []Nuker 14.06.06 - 12:49

    lemetre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie bei hl2.
    > äonen in der entwicklung und dabei von der technik
    > überholt :(
    > am ende kommt ein "gutes" spiel raus, was aber
    > keine neuen maßstäbe setzt (siehe: hl2 im
    > gegensatz zu hl1!)
    > ausser natürlich sie schaffen es den veralteten
    > mist (der zwangsläufig drin ist wenn das spiel
    > schon 2004 erscheinen sollte und nicht komplett
    > neu angefangen wurde) so gering wie möglich zu
    > halten.
    >
    > ich bin mal gespannt - die chance besteht
    > immerhin, daß es ein superspiel wird, aber nach
    > den ewigen verzögerungen bin ich eher skeptisch...

    Ich hoffe aber dass es für die Entwickler auch so läuft wie bei HL2 ... hat sich verkauft wie geschnitten Brot ... ob das Spiel jetzt super innovativ ist oder nicht wird sich zeigen, aber kleine Spiele-Schmieden sollten gefördert werden ...

  3. Re: too little, too late fürchte ich

    Autor: lemetre 14.06.06 - 12:54


    >
    > Ich hoffe aber dass es für die Entwickler auch so
    > läuft wie bei HL2 ... hat sich verkauft wie
    > geschnitten Brot ... ob das Spiel jetzt super
    > innovativ ist oder nicht wird sich zeigen, aber
    > kleine Spiele-Schmieden sollten gefördert werden
    > ...


    kleine schmieden sollten aber auch nur dann gefördert werden, wenn sie auch gute games produzieren ;)
    hoffentlich ist das bei stalker der fall...

  4. Re: too little, too late fürchte ich

    Autor: Mein Name 14.06.06 - 12:56

    lemetre schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > kleine schmieden sollten aber auch nur dann
    > gefördert werden, wenn sie auch gute games
    > produzieren ;)

    Große auch. ;-)

  5. Re: too little, too late fürchte ich

    Autor: don.rule 15.06.06 - 10:40

    hl2 war in meinen augen schon ein neuer meilenstein.
    die spieleschmiede ist immer nur so groß, wie der producer/publisher der dahinter steht.

    grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich IoT / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Heilbronn, München
  2. Customer Service Manager (w/m/d)
    GoHiring GmbH, Remote
  3. Datenbankspezialist / Applikationsverantwortlicher (m/w/d)
    ZAM eG, Neu-Isenburg
  4. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 18,49€
  3. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor