1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offiziell: S.T.A.L.K.E.R. kommt…

Realistsiche Welt -->Toll! Mehr davon!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Realistsiche Welt -->Toll! Mehr davon!

Autor: Hello_World 15.06.06 - 04:26

Es war schon immer so, daß mich die Spiele, in deren Welt man so richtig versinken konnte, faszinieren. Das beste mir bekannte Spiel auf der Strecke war und ist Deus Ex 1. Eine nicht unwichtige Rolle spielten dabei IMO die kleinen Details. Man denke an die vielen Bücher, Bulletins, Zeitungen, eMails usw. die man lesen konnte. Und dann noch die vielen, kleinen, unwichtigen NPCs. Man denke an Harley Filben, Joe Greene, die Rentons, den Drogenhändler in Paris, die Tänzering im La Porte de l'enfer, es nimmt und nimmt kein Ende, überall gibt's was zu entdecken, und wenn man in der Damentoilette war kriegt man hinterher einen Anschiss vom Chef :o)
Deus Ex 2 habe ich bisher nicht gespielt, werd's aber demnächst mal probieren. Mal schauen ob's mit dem ersten Teil mithalten kann :)) Und Stalker vielleicht auch irgendwann, wenn ich eine neue GraKa hab :)

Ein absolutes Anti-Spiel dagegen war z. B. Doom 3. Jeder Kampf war gescriptet, das ganze setzte sich zusammen aus billigen Schockeffekten (die man im Kino auch besser bekommt) und einem Spielprinzip wie es spießiger nicht sein könnte. Man schaue sich nur mal die Waffen an, das waren im wesentlichen noch die gleichen wie beim ersten Doom!



1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.06 04:29 durch Hello_World.


Neues Thema


Thema
 

Realistsiche Welt -->Toll! Mehr davon!

Hello_World | 15.06.06 - 04:26
 

Re: Realistsiche Welt -->Toll! Mehr davon!

testuser | 15.06.06 - 08:23
 

Re: Realistsiche Welt -->Toll! Mehr davon!

don.rule | 15.06.06 - 10:38

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  4. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 81€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn)
  2. mit bis zu 700€ Cashback auf Ambilight-TVs und Soundbars
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5700X für 268€ statt 289€ im Vergleich, PowerColor Radeon RX 6750 XT Red...
  4. (u. a. Cooler Master Caliber R1 + Cooler Master Cup-Holder für 139,90€ + 19,99€ Versand statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline