1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Series 3 im Praxistest…

Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Unix_Linux 01.12.17 - 20:06

    ... Keinen Cent mehr.

  2. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Steffo 01.12.17 - 21:26

    Das Ding ist ein High-Tech-Teil und du willst max. 50 Euro bezahlen...
    Sind wir hier auf dem Basar?

  3. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.17 - 21:27

    Dann wartest Du einfach ein paar Jahre bis es so weit ist. Alle zufrieden.

  4. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: DerDy 01.12.17 - 22:04

    Zum Teil kann ich deine Aussage verstehen.
    So einen richtigen brauchbaren Nutzen kann ich an einer solchen Uhr nicht erkennen. Daher wäre sie mir auch keine 500 Euro wert.

    Andererseits muss ich dir widersprechen. Das Teil ist schon Hightech und daher nicht für 50 Euro angeboten werden. Aber ich glaube auch nicht, dass du wirklich eine solche Uhr für 50 Euro erwartest.

  5. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Unix_Linux 02.12.17 - 00:10

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Teil kann ich deine Aussage verstehen.
    > So einen richtigen brauchbaren Nutzen kann ich an einer solchen Uhr nicht
    > erkennen. Daher wäre sie mir auch keine 500 Euro wert.
    >
    > Andererseits muss ich dir widersprechen. Das Teil ist schon Hightech und
    > daher nicht für 50 Euro angeboten werden. Aber ich glaube auch nicht, dass
    > du wirklich eine solche Uhr für 50 Euro erwartest.

    das ding kann so viel hightech sein, wie will, es ist nahezu nutzlos und sinnlos. es ist nichts anderes als ein spielzeug.

    herstellungskosten sind warscheinlich 20 eur. also ist 50 eur ein guter preis. verdient apple 30 eur dran. für sinnlosen müll ist es ok.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.17 00:14 durch Unix_Linux.

  6. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: DerDy 02.12.17 - 00:27

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ding kann so viel hightech sein, wie will, es ist nahezu nutzlos und
    > sinnlos. es ist nichts anderes als ein spielzeug.
    Du musst schon unterscheiden können. Für dich ist es nutzlos, andere finden sicher durchaus einen Nutzen.

    > herstellungskosten sind warscheinlich 20 eur. also ist 50 eur ein guter
    > preis. verdient apple 30 eur dran. für sinnlosen müll ist es ok.
    Du stellst eine Vermutung auf, aber hast keine Grundlagen dafür.
    Es wurde berichtet, das die erste Apple Smart Watch ca 75$ Herstellkosten hat. Dann kommt noch die Software Entwicklung drauf, Marketing, Vertrieb, Logistik, Garantie, Service, etc und zu guter letzt die MwSt.

  7. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: ManuPhennic 02.12.17 - 06:51

    Was für einen großen Nutzen hat denn ein 2.000¤ teurer Louis Vuitton Duffle Bag? Preis ist immer relativ. Da sind die Herstellkosten ziemlich egal

  8. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: ve2000 02.12.17 - 07:06

    Wenn das Ding zumindest wie eine _richtige_ Uhr aussehen würde, aber dieses kitschige Kindergarten "Design".
    Welcher erwachsene Mann, (Starbucks ******** mal außen vor), trägt so was freiwillig?

  9. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: unbuntu 02.12.17 - 09:14

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für einen großen Nutzen hat denn ein 2.000¤ teurer Louis Vuitton Duffle
    > Bag?

    Statussymbol. Kann man toll mit angeben.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Niaxa 02.12.17 - 10:43

    Ach du... wenn man bedenkt was ein Flugzeug kostet, ist das Teil doch ein Schnäppchen xD.

  11. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: RheinPirat 02.12.17 - 15:24

    Fürn 50er würde ich sie auch noch nehmen.

    Wenn man hier liesst, das gewisse schon die zweite AW haben, dann hätte man sich schon lange ein Uhr kaufen können die auch noch in 10 Jahren läuft. Ich kann nicht verstehen, wie man für solchen Elektroschrott so viel Zahlen kann... Und ja, das betrifft jede "Smartwatch". Das ist einfach nur ein Ding mit begränzter Haltbarkeit. Denn keiner wird den Akku tauschen lassen. Bei einer richtigen Uhr tauscht man die Batterie, den Akku (Bsp. T-Touch Expert Solar nach ~10 Jahren) oder man braucht gar nichts wechseln wenn es eine Automatik ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.17 15:27 durch RheinPirat.

  12. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.12.17 - 15:37

    > das ding kann so viel hightech sein, wie will, es ist nahezu nutzlos und
    > sinnlos. es ist nichts anderes als ein spielzeug.

    Führ das anhand der Featureliste bitte mal aus. So herausposaunen kann man Deine Aussage zu jedem Produkt.

    > herstellungskosten sind warscheinlich 20 eur.

    Quelle? Keine Quelle. Wie immer. Und natürlich wird der Preis auf die Kosten der Einzelteile reduziert. Auch wie immer.

    Wir halten fest: keine Fakten, keine Quellen, keine Aussage mit Nährwert.

  13. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Seizedcheese 02.12.17 - 20:35

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ManuPhennic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für einen großen Nutzen hat denn ein 2.000¤ teurer Louis Vuitton
    > Duffle
    > > Bag?
    >
    > Statussymbol. Kann man toll mit angeben.


    Oh man...
    Hier geht’s schon wieder richtig rund, deutschland deutschland.

    „Meh brauch ich nicht, spielzeug, meh apple verschenkt nichts, meh ist teuer, angeber“

  14. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: twiro 03.12.17 - 09:56

    Man könnte mir sogar 50 Euro dafür geben, dass ich sie trage. Und trotzdem würde ich ablehnen.
    Mir geht's aber sowieso nicht primär ums Geld, da ich "hier" viel zu technikaffin bin. Und das "bäh, Apple" ist es bei mir auch nicht. Aber wozu soll ich mich täglich geißeln das Ding aufzuladen bloß damit ich die ersten 10 Tage die Ziffernblatt-Einstellfunktion exzessiv nutzen kann?

  15. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: theonlyone 03.12.17 - 20:38

    Es gibt eben einen Preis nach reinem Material Wert und einen Preis nach Nutzen.

    Für die meisten dürfte das Gerät kaum etwas leisten das im Smartphone nicht ohnehin wäre (und wer das permanent bei sich trägt, hat durch die Uhr ja praktisch gar nichts gewonnen).

    ----

    Als Spielerei würde man halt auch nicht viel Geld ausgeben.

  16. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.17 - 09:01

    > Für die meisten dürfte das Gerät kaum etwas leisten das im Smartphone nicht
    > ohnehin wäre (und wer das permanent bei sich trägt, hat durch die Uhr ja
    > praktisch gar nichts gewonnen).

    Smartwatches dienen abseits der Funktionen wie Schrittzähler und Pulsmesser ja auch "nur" als Verlängerung des Smartphones. Um sozusagen eine Teilmenge von dessen Funktionalitäten auf einen kleineren Bildschirm auszulagern.
    Genau das darf man von dieser Gerätekategorie erwarten und genau das leisten die Vertreter auch. Alles andere ist ein unzulässiges Hineininterpretieren mit anschließender Enttäuschung.

  17. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: nightfire2xs 04.12.17 - 09:43

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ding kann so viel hightech sein, wie will, es ist nahezu nutzlos und
    > sinnlos. es ist nichts anderes als ein spielzeug.
    >
    Erzähl mal Leuten, die Gehörlos oder vom Gehör stark eingeschränkt sind, dass das einzige Gerät, welches durch entsprechend starke Vibrationen am Arm dafür sorgt, dass sie eingehende Anrufe überhaupt wahrnehmen, nur ein Spielzeug ist.

  18. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: ve2000 04.12.17 - 09:57

    nightfire2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das ding kann so viel hightech sein, wie will, es ist nahezu nutzlos und
    > > sinnlos. es ist nichts anderes als ein spielzeug.
    > >
    > Erzähl mal Leuten, die Gehörlos oder vom Gehör stark eingeschränkt sind,
    > dass das einzige Gerät, welches durch entsprechend starke Vibrationen am
    > Arm dafür sorgt, dass sie eingehende Anrufe überhaupt wahrnehmen, nur ein
    > Spielzeug ist.

    Auch wenn mir dieser Einsatzzweck jetzt doch arg konstruiert wirkt...
    Dafür brauchts kein mehrere Hundert Euro, ansonsten nutzloses, teures Spielzeug, da reicht auch ein 20¤ Gadget a'la MI Band2 und Co mit langer Batterielaufzeit.
    Sieht dann auch nicht ganz so affig aus, wenn man womöglich noch eine ECHTE Uhr trägt. ;-)

  19. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: TomasVittek 04.12.17 - 10:19

    twiro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte mir sogar 50 Euro dafür geben, dass ich sie trage. Und trotzdem
    > würde ich ablehnen.
    > Mir geht's aber sowieso nicht primär ums Geld, da ich "hier" viel zu
    > technikaffin bin. Und das "bäh, Apple" ist es bei mir auch nicht. Aber wozu
    > soll ich mich täglich geißeln das Ding aufzuladen bloß damit ich die ersten
    > 10 Tage die Ziffernblatt-Einstellfunktion exzessiv nutzen kann?

    sie hält 3 tage durch. helligkeit auf 100%.

    deine meinung ist nicht gleich realität...

  20. Re: Für 50 eur würde ich mir so ein Spielzeug kaufen...

    Autor: nightfire2xs 04.12.17 - 13:51

    ve2000 schrieb:
    >
    > Auch wenn mir dieser Einsatzzweck jetzt doch arg konstruiert wirkt...
    > Dafür brauchts kein mehrere Hundert Euro, ansonsten nutzloses, teures
    > Spielzeug, da reicht auch ein 20¤ Gadget a'la MI Band2 und Co mit langer
    > Batterielaufzeit.
    > Sieht dann auch nicht ganz so affig aus, wenn man womöglich noch eine ECHTE
    > Uhr trägt. ;-)

    Was heisst da arg konstruiert? Das ist der Anwendungsfall meiner Liebsten jeden Tag. Ohne die Apple Watch würde sie nicht mal merken, wenn ich versuchen würde sie zu erreichen.
    Ein MiBand2 und ähnliches kann aber nicht vibrieren und genau darum geht es in dem Fall, also um ein haptisches Feedback.
    Ausserdem trägt ja wohl niemand eine Apple Watch und eine Analoge Uhr gleichzeitig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  4. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  3. 159€ (neuer Tiefpreis)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Pick-up: Rivian baut Ford den Elektrobaukasten
    Pick-up
    Rivian baut Ford den Elektrobaukasten

    Rivian will Ford den Elektrobaukasten liefern, während der Autohersteller die Karosserie und die Innenausstattung zur Verfügung stellt.

  2. Karlsruhe: Erste 5G-Antennen von 1&1 Drillisch kommen von ZTE
    Karlsruhe
    Erste 5G-Antennen von 1&1 Drillisch kommen von ZTE

    Die ersten 5G-Antennen von 1&1 Drillisch wurden gesichtet und begutachtet. United Internet setzt hier von Anfang an auf einen chinesischen Hersteller.

  3. Umweltprämie: Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat
    Umweltprämie
    Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat

    Da die staatliche Erhöhung der Umweltprämie auf sich warten lässt, gewähren Hyundai und Renault Käufern den Herstelleranteil schon jetzt. Bei Hyundai-Fahrzeugen gibt es insgesamt 8.000, bei Renault 6.000 Euro Abzug.


  1. 08:34

  2. 08:19

  3. 07:48

  4. 07:24

  5. 11:38

  6. 10:35

  7. 10:11

  8. 13:15