1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Series 3 im Praxistest…

immer noch unzulänglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 02.12.17 - 07:07

    kein E-Ink Display, unzureichende Akkulaufzeit, etc.
    Das machen andere Hersteller besser.

  2. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 02.12.17 - 23:43

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein E-Ink Display, unzureichende Akkulaufzeit, etc.
    > Das machen andere Hersteller besser.


    Wer zum Beispiel?

  3. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Niaxa 03.12.17 - 00:24

    Samsung. Auch wenn ich für meine Gear S3 Frontier keine wirkliche Verwendung habe, ist sie Apple bedienungstechnisch und vor allem Akkutechnisch vorraus. Optik ist Geschmackssache und mein Geschmack sagt, das Apple hier überrundet wurde. 2 Mal.

  4. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 00:40

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer zum Beispiel?


    Pebble - für mich perfekt. Die Uhr kann ich wenigstens knapp 2 Wochen nutzen ohne sie Laden zu müssen.

  5. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 01:06

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnDieLatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer zum Beispiel?
    >
    > Pebble - für mich perfekt. Die Uhr kann ich wenigstens knapp 2 Wochen
    > nutzen ohne sie Laden zu müssen.

    Waren es nicht die , die aufgekauft und eingestampft wurden? ;)

  6. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 01:14

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung. Auch wenn ich für meine Gear S3 Frontier keine wirkliche
    > Verwendung habe, ist sie Apple bedienungstechnisch und vor allem
    > Akkutechnisch vorraus. Optik ist Geschmackssache und mein Geschmack sagt,
    > das Apple hier überrundet wurde. 2 Mal.


    Hast du eine Apple Watch besessen? Hatte beide schon und bin bei Apple geblieben. Akku schenkt sich nix zumindest ab der Apple Watch 2. Bedienung Ansichtssache fand die Gear auch nicht verkehrt, aber als iPhone Nutzer hat man von der Apple Watch definitiv mehr und der Store von Samsung für die Gear ist auch eher mager bestückt, ausser du zählst die tausende watchfaces dazu.
    Aber verkehrt macht man mit der Gear auf jeden Fall nix.
    In meinen Augen taugen die Android watches eher nix. Zumindest konnte ich mit keiner einzigen warm werden.
    Ich für meinen Teil finde Google sollte mal den Reset Knopf drücken und Android Wear komplett überarbeiten.

  7. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 08:51

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waren es nicht die , die aufgekauft und eingestampft wurden? ;)

    Ja, und? Wenn wir die Pebble trotzdem all das bietet was die Smartwatch von Apple wir nicht bieten kann ist doch alles ok?

  8. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Niaxa 03.12.17 - 09:33

    Ich nutze Iphone X (bald 8 weil das X mir nicht taugt) und momentan ab und an noch mein S7 Edge. Habe auch vorher schon in beiden Welten meinen Vorteil gefunden. Vor allem die Abwechslung ist es, die mir am meisten Spass bereitet. Ja die Watch 2 hatte ich und hatte mir nicht zugesagt, weswegen ich die verkauft hab.. Da war ich mit der GS3 zufriedener. Nach 3 Wochen war es für mich aber auch wieder vorbei. Ich vergesse sie einfach anzuziehen, weil sie mir einfach keinen Mehrwert bietet. Also für mich zumindest, auch kein Nice 2 Have ist. Aber wem da ne SW zusagt, dem würde ich die GS3 vorschlagen. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

  9. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 09:38

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnDieLatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Waren es nicht die , die aufgekauft und eingestampft wurden? ;)
    >
    > Ja, und? Wenn wir die Pebble trotzdem all das bietet was die Smartwatch von
    > Apple wir nicht bieten kann ist doch alles ok?

    Keine Frage.
    Für dich darf das durchaus zutreffen, aber scheinbar wollte die Mehrheit der Leute doch keine Pebble haben.
    Für mich persönlich zum Beispiel schied die pebble allein vom Design schon aus.

  10. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 09:40

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze Iphone X (bald 8 weil das X mir nicht taugt) und momentan ab und
    > an noch mein S7 Edge. Habe auch vorher schon in beiden Welten meinen
    > Vorteil gefunden. Vor allem die Abwechslung ist es, die mir am meisten
    > Spass bereitet. Ja die Watch 2 hatte ich und hatte mir nicht zugesagt,
    > weswegen ich die verkauft hab.. Da war ich mit der GS3 zufriedener. Nach 3
    > Wochen war es für mich aber auch wieder vorbei. Ich vergesse sie einfach
    > anzuziehen, weil sie mir einfach keinen Mehrwert bietet. Also für mich
    > zumindest, auch kein Nice 2 Have ist. Aber wem da ne SW zusagt, dem würde
    > ich die GS3 vorschlagen. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

    Siehste, so unterschiedlich können die Geschmäcker sein.
    Bei mir war es genau anders herum. :)

  11. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 09:58

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich persönlich zum Beispiel schied die pebble allein vom Design schon
    > aus.

    Warum? Sie ist klein und unscheinbar. Klar, ich kann verstehen wenn man es nicht mag.


  12. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Niaxa 03.12.17 - 10:47

    Die Pebble ist auch in meinen Designansprüchen klar durchgefallen ^^.

  13. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 11:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Pebble ist auch in meinen Designansprüchen klar durchgefallen ^^.


    Warum ? Lieber so dicken Klotz ala Apple Watch an die Hand binden?

  14. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: stoneburner 03.12.17 - 11:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Pebble ist auch in meinen Designansprüchen klar durchgefallen ^^.
    >
    > Warum ? Lieber so dicken Klotz ala Apple Watch an die Hand binden?

    https://www.tusmartwatch.es/wp-content/uploads/2015/08/Apple-Watch-vs-Pebble-Time-2.jpg

  15. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Niaxa 03.12.17 - 11:28

    Nö ließ meine anderen Beiträge dazu. S3 da mir Apple nicht zugesagt hat. Aber 100 mal lieber Apple als die Pebble.

  16. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 11:40

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.tusmartwatch.es


    Ich rede von der Pebble 2 und nicht von der Pebble Time. Die Pebble 2 ist wesentlich kompakter.

  17. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 11:41

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö ließ meine anderen Beiträge dazu. S3 da mir Apple nicht zugesagt hat.
    > Aber 100 mal lieber Apple als die Pebble.


    ah ok ;).
    Ich möchte mein E-Ink Display nicht mehr hergeben.

  18. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.17 - 13:43

    > kein E-Ink Display

    Wozu soll das träge schwarz-weiße Display gut sein, außer um Bauernkalender-Blätter auf einer Uhr zu lesen?^^ Also wer sowas als Priorität hat, gehört sicher nicht zur Zielgruppe der Watch.

  19. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: violator 03.12.17 - 14:07

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für dich darf das durchaus zutreffen, aber scheinbar wollte die Mehrheit
    > der Leute doch keine Pebble haben.

    Pebble war halt ein kleines unbekanntes Projekt, das kann sich halt nicht alles erlauben. Außerdem haben die keine Fanboys, die jeden Scheiss kaufen, bloß weil das Herstellerlogo drauf ist.

  20. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 14:09

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > kein E-Ink Display
    >
    > Wozu soll das träge schwarz-weiße Display gut sein, außer um
    > Bauernkalender-Blätter auf einer Uhr zu lesen?^^ Also wer sowas als
    > Priorität hat, gehört sicher nicht zur Zielgruppe der Watch.


    Meine Rede. ;)

    Mal im Ernst, ist ja gut wenn er damit so zufrieden ist. Aber die pebble ist schon seeeehr zweckmäßig. Und die Akkulaufzeit wird halt mit dem sehr trägen und im Vergleich unansehnlichem E-Ink Display erkauft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59