Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet…

Was soll uns diese persönliche Kritik eines Autor als Zuschauer und Gebührenzahler sagen??

  1. Beitrag
  1. Thema

Was soll uns diese persönliche Kritik eines Autor als Zuschauer und Gebührenzahler sagen??

Autor: ZDF-Zuseher 11.12.17 - 17:35

Der Autor, Sebastian Grüner, hat ja schon fast als Wüterich über das ZDF abgelästert, weil es keine UHD-Bildauflösung ausstrahlt.

Woran hat er nicht gedacht?

1. An die Gebührenzahler - denn auch neue Technik der ÖR-Sender muss schließlich (re-)finanziert werden.
2. An den Nutzen der UHD-Bildqualität in der Praxis - bei welchen Bildschirmdiagonalen macht das überhaupt noch Sinn?? Schließlich skalieren neu(ere) TV-Modell erheblich gut die Auflösung auf, wie man bspw. bei OLED sieht. Da sieht auch die SD-Bildauflösung (576i) noch gut aus.
3. Den Inhalt bzw. TV-Content: Möchten Sie beispielsweise schockierende TV-Nachrichten mit Schlagzeilen aus Syrien, etc. wirklich in UHD gestochen scharf sehen, damit man mit der Kamera noch mehr Menschenleid sieht? Das ist zugespitzt schon eine Verharmlosung!
4. Ist heute noch nicht sicher, in wie weit effektiv eine noch höhere Auflösung vor den Fernsehgeräten noch Sinn macht. Kein Mensch sitzt 10 cm wie ein Kleinkind vor dem Gerät entfernt, um bis in die Nasenlöcher eines Menschen zu schauen.
5. Abgesehen von dem wirklichen Nutzen, müssten die technischen Gegebenheiten auch bei -jedem- Gebührenzahler vorhanden sein, um die sehr hohen Datenströme (die ja schon bei Full HD ziemlich groß sind) zu übertragen! Und die 50 MBit/s für alle Haushalte in Deutschland sind noch lange nicht realität!
6. Vielmehr wollen viele Verantwortlichen in der TV-Industrie auf mehr Farbraum und Gestaltung, sprich HDR, setzen!

https://www.dwdl.de/nabshow17/61224/wir_sollten_hdr_statt_uhd_in_den_mittelpunkt_rcken/

Außerdem, auf die Überschrift bezogen:
Bedeutet es gleichzeitig dem ZDF deswegen zu unterstellen, das Internet nicht verstanden zu haben??

Ich rege mich heute schon auf, dass das Fernsehbild in vielen Situationen zu scharf ist (Samsung 32-Zoll LED-TV im Wohnzimmer); realistisch ist allerdings, dass es immer auf die Bilddiagonale und v.a. auf die Bildeinstellungen des Fernsehers ankommt! Ob Ultra HD oder Full HD spielt da kein Rolle.

Und: Das ZDF ist ja kein Web-Sender im dunklen Kämmerchen, sondern ein vollwertiger, und in erster Linie, Fernsehsender, der sein Programm über Kabel, Sat, Antenne (also die Ausstrahlungswege die für das Digital Video Broadcasting bestimmt sind) übertragt.
Laut letzter Analyse eines Instituts sind Kabel, und Satellit als beide Übertragungswege deutlich mit jeweils mehr als 40 Prozent von allem Empfangsmöglichkeiten am beliebtesten bzw. meist genutzten. Da liegen nur 1-2 Prozentpunkte dazwischen, was sich zu Gunsten des Satellits in den letzten paar Jahren etwas verändert hat:

Statistik TV-Empfang, 2017:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/28511/umfrage/marktanteile-der-jeweiligen-empfangsarten-am-deutschen-tv-markt/


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was soll uns diese persönliche Kritik eines Autor als Zuschauer und Gebührenzahler sagen??

ZDF-Zuseher | 11.12.17 - 17:35
 

Re: Was soll uns diese persönliche...

clusterbomb107 | 12.12.17 - 12:57
 

Re: Was soll uns diese persönliche...

ZDF-Zuseher | 12.12.17 - 14:07
 

Re: Was soll uns diese persönliche...

/mecki78 | 13.12.17 - 17:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Haiger
  2. Jürgen Gadke Services, Leipzig
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-68%) 8,99€
  3. 14,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Angestellten-Shuttle: Das Apple-Auto ist ein VW-Bus
    Angestellten-Shuttle
    Das Apple-Auto ist ein VW-Bus

    Apple will künftig mit Volkswagen ein selbstfahrendes Shuttle für den Transport von Mitarbeitern bauen. Dabei nutzt Apple die selbstentwickelte Software für autonomes Fahren.

  2. Snapdragon 710: Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor
    Snapdragon 710
    Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor

    Der Snapdragon 710 liefert fast die Leistung des Snapdragon 845 und wird mit 10-nm-Technik gefertigt. Gedacht ist der Qualcomm-Chip für Premiumgeräte, die viele Funktionen eines Topsmartphones aufweisen.

  3. Battlefield 5: Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft
    Battlefield 5
    Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    Zerstörbare Umgebungen und der Bau von Stellungen, dazu ein Einzelspielermodus und kein Battle Royale: Das Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 5 präsentiert. Die Serie kehrt zurück in den Zweiten Weltkrieg, zusätzliche Karten und andere Erweiterungen sollen kostenlos erhältlich sein.


  1. 08:01

  2. 04:00

  3. 23:27

  4. 21:04

  5. 17:40

  6. 17:00

  7. 16:45

  8. 16:31