1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows und MacOS X auf Intel…

Native Geschwindigkeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Native Geschwindigkeit?

    Autor: Aha 15.06.06 - 10:54

    Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch keine einzige Lösung hinbekommen. Meist wird doch nur eine "Murks"-Grafikkarte simuliert, mit der maximal ein unbrauchbarer Softwarerenderer läuft.

  2. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: bling bling 15.06.06 - 10:57

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert, mit der
    > maximal ein unbrauchbarer Softwarerenderer läuft.

    Mit einem Intel-Mac sollte das möglich sein, allerdings ist es dann wohl sinnvoller Windows direkt über Bootcamp zu starten.


  3. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: Pickel 15.06.06 - 11:10

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert, mit der
    > maximal ein unbrauchbarer Softwarerenderer läuft.
    >
    Jawoll, das mit den Grafikkarten ist immer Käse. Auch bei Parralels gibt es keine vernünftige 3D-Unterstützung. Es wird aber wohl daran gearbeitet.

    Die Geschwindigkeit von den RC-Versionen generell ist aber atemberaubend...
    Ich hatte es schon "pre-geordert" (geiles Wort, oder?) und freue mich, daß ich heute die finale Version installieren kann.

  4. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: Madox 15.06.06 - 11:11

    >Mit einem Intel-Mac sollte das möglich sein, allerdings
    >ist es dann wohl sinnvoller Windows direkt
    >über Bootcamp zu starten.
    Nein, Grafikkarte wird Emuliert, Prozessor läuft in nativer Geschwindigkeit. Vielleichts ists irgendwann in der Zukunft möglich, heute aber nicht .. :P


  5. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: Aha 15.06.06 - 11:12

    bling bling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch
    > keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird
    > doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert,
    > mit der
    > maximal ein unbrauchbarer
    > Softwarerenderer läuft.
    >
    > Mit einem Intel-Mac sollte das möglich sein,
    > allerdings ist es dann wohl sinnvoller Windows
    > direkt über Bootcamp zu starten.
    >

    Hab mal auf deren Seite nachgesehen:
    VGA and SVGA with VESA 3.0 support.
    Also mind. 10 Jahre alter Standard, d.h. *nichts* aktuelles im 3D Bereich wird laufen.


  6. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: js (Golem.de) 15.06.06 - 11:34

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt das auch für 3D?

    Nein, dies gilt leider nur für 2D-Anwendungen. Ich habe das jetzt auch noch mal explizit reingeschrieben.

    Gruß
    Julius Stiebert
    Golem.de

  7. Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: AppleG5 15.06.06 - 11:49

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert, mit der
    > maximal ein unbrauchbarer Softwarerenderer läuft.
    >
    >


    Verstehe das blöde 3D Gequatsche nicht. Ne Virtualisierung ist doch nicht zum Gamen...begreif ich nicht. Gibt es denn überhaupt Menschen, die mit Ihrem Computer Geld verdienen und denen vielleicht eine einzige Steueranwendung oder CAD Anwendung unter OSX fehlt?
    Ich kompiliere sogar MFC Kram auf der VM und das geht sehr gut.

    Howy

  8. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: JTR 15.06.06 - 12:13

    Aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert, mit der
    > maximal ein unbrauchbarer Softwarerenderer läuft.

    Sobald die Grafikkarten auch so eine Funktion wie VT unterstützen on Die. Mit AMDs sollte das mit Pacifica auch bald mal möglich sein. Ich weiss nur nicht, ob AMD diese Technik nun schon anbietet (meinte bei den Dualcore Opteron sei es inzwischen der Fall).

  9. Re: Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: Aha 15.06.06 - 12:13

    AppleG5 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gilt das auch für 3D? Das hat bis jetzt noch
    > keine
    > einzige Lösung hinbekommen. Meist wird
    > doch nur
    > eine "Murks"-Grafikkarte simuliert,
    > mit der
    > maximal ein unbrauchbarer
    > Softwarerenderer läuft.
    >
    > Verstehe das blöde 3D Gequatsche nicht. Ne
    > Virtualisierung ist doch nicht zum Gamen...begreif
    > ich nicht. Gibt es denn überhaupt Menschen, die
    > mit Ihrem Computer Geld verdienen und denen
    > vielleicht eine einzige Steueranwendung oder CAD
    > Anwendung unter OSX fehlt?
    > Ich kompiliere sogar MFC Kram auf der VM und das
    > geht sehr gut.
    >
    > Howy


    Warum nur Games? Es gibt auch noch andere Anwendungen, die 3D brauchen und sei es nur Windows Vista mit Aero Glass.

  10. Re: Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: JTR 15.06.06 - 12:14

    AppleG5 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Verstehe das blöde 3D Gequatsche nicht. Ne
    > Virtualisierung ist doch nicht zum Gamen...begreif
    > ich nicht. Gibt es denn überhaupt Menschen, die
    > mit Ihrem Computer Geld verdienen und denen
    > vielleicht eine einzige Steueranwendung oder CAD
    > Anwendung unter OSX fehlt?
    > Ich kompiliere sogar MFC Kram auf der VM und das
    > geht sehr gut.

    Du sprichst es an, was ist mit 3D CAD?

  11. Re: Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: AppleG5 15.06.06 - 12:28

    > Du sprichst es an, was ist mit 3D CAD?
    >

    Habe ich selbst getestet, geht perfekt. nicht 100% Leistung, aber das erwarte ich von einer VM auch nicht

  12. Re: Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: AppleG5 15.06.06 - 12:28


    > Warum nur Games? Es gibt auch noch andere
    > Anwendungen, die 3D brauchen und sei es nur
    > Windows Vista mit Aero Glass.

    Was ist Vista? Und noch schlimmer, was ist Aero Glass???

  13. Re: Wozu 3D ??? Games = Konsole

    Autor: JTR 15.06.06 - 13:15

    AppleG5 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Du sprichst es an, was ist mit 3D CAD?
    >
    > Habe ich selbst getestet, geht perfekt. nicht 100%
    > Leistung, aber das erwarte ich von einer VM auch
    > nicht

    Interessant zu erfahren. Danke.

  14. Re: Native Geschwindigkeit?

    Autor: Painy187 16.06.06 - 07:50

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sobald die Grafikkarten auch so eine Funktion wie
    > VT unterstützen on Die. Mit AMDs sollte das mit
    > Pacifica auch bald mal möglich sein. Ich weiss nur
    > nicht, ob AMD diese Technik nun schon anbietet
    > (meinte bei den Dualcore Opteron sei es inzwischen
    > der Fall).

    Soweit ich weiss können alle AM2 Prozessoren außer der Sempron Pacifica. Da es keinen Opteron auf AM2 gibt, sollten diese IMHO auch noch kein Pacifica können... leider...

    Aber Athlon X2 reicht ja auch für daheim ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg
  2. Hays AG, Hünfelden
  3. ABO Wind AG, Wiesbaden
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45