1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf auf Tour…

Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

    Autor: FunnyGuy 06.12.17 - 17:25

    https://imgs.xkcd.com/comics/standards.png

    Selbst für Handys gibt es keinen einheitlichen Ladestandard (Dashcharge vs. Quick Charge bzw. Qi vs. PMA)... Kann das bei der in den Autos verwendeten Ladeelektronik überhaupt funktionieren?

    Wer betreibt überhaupt die Ladesäulen? Betreibt Tesla diese selbst oder sind das Dritte?

  2. Re: Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

    Autor: Azzuro 06.12.17 - 18:05

    Ladestandards (also Technisch, Stecker und Co.) haben wir, das ist kein Problem. Das Problem sind nur die Abrechnungssysteme.

  3. Re: Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

    Autor: VDSLKasten 07.12.17 - 09:47

    Für mich persönlich würde ich mir ein funktionierendes System in Zukunft so vorstellen:

    Alle Tankstellen und Rastplätze sind komplett mit Ladesäulen ausgestattet. Jeder einzelne Stellplatz.
    Auch alle Parkplätze und Parkhäuser müssten restlos ausgestattet sein. (das kann evtl. umgangen werden wenn die Akkus scchneller geladen werden könnten in Zukufnt)
    Der Ladestecker muss an jedes Auto passen.
    Die Bezahlung sollte ganz einfach per Münzen, Scheinen oder Ec Karte meinetwegen zusätzlich auch mit Kreditkarte möglich sein. Vielleicht noch ein standard Barcode damit man mit dem Smartphone bezahlen kann...(warum auch immer).
    Keine Extra Karten oder Chips etc pp für jeden bescheuerten Betreiber von Ladesäulen...furchtbar.

    Da sich heutzutage Probleme aber deutlich schneller rumsprechen wird es vermutlich recht schwer für die Stromautos sich durch zu setzen solange es die im Artikel angesprochenen Probleme gibt. Ich sehe hier auch noch keine einzige Tankstelle die Strom anbietet...

    Es wäre wohl cleverer gewesen erstmal Hybride per Gesetzt vorzuschreiben damit alle Hersteller da Erfahrungen sammeln müssen und dann irgendwann auf nur Strom umzustellen.

    Ich möchte nicht wissen wass alleine der Ausbau de Infrastruktur kostet...he dann könnte man gleich Glasfaser mitverlegen...vermutlich müssen sogar die Stromnetze allgemein Ausgebaut werden da es ja auch deutlich mehr Verbraucher geben wird...oder fällt das gar nicht so auf da der Strom ansich ja immer da ist?

  4. Re: Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

    Autor: Paule 07.12.17 - 10:12

    VDSLKasten schrieb:
    -----------------------------------------------
    > Die Bezahlung sollte ganz einfach per Münzen,
    > Scheinen oder Ec Karte meinetwegen zusätzlich
    > auch mit Kreditkarte möglich sein. Vielleicht noch
    > ein standard Barcode damit man mit dem
    > Smartphone bezahlen kann...(warum auch immer).
    > Keine Extra Karten oder Chips etc pp für jeden
    > bescheuerten Betreiber von Ladesäulen...furchtbar.

    Münzen und Scheine an jeder Ladesäule sind Blödsinn, da Bargeldkäufe immer weiter abnehmen und das Vandalismusrisiko steigt, wenn man da Geld rausholen kann.
    EC, Kreditkarte und ein bundesweit einheitlich nutzbarer RFID Chip + PIN Sicherung sollten Pflicht sein. Ob der RFID Chip dann am Autoschlüssel baumelt, oder im Smartphone verbaut ist, wäre ja egal. Für die meisten Kunden ist eine einfache Abrechnung mit Abbuchung direkt vom Konto wichtig.

    ggf. könnte man ja an Automaten, Kiosken und Supermärkten aufladbare oder Prepaid RFID Tank-Karten verkaufen mit denen man dann auch als Tourist oder Durchreisender (oder Bargeldfanatiker, oder Bankenmisstrauer) Strom tanken kann.

  5. Re: Ist ein Lade-Standard / einheitliche -Technik überhaupt möglich?

    Autor: VDSLKasten 07.12.17 - 15:52

    Jupp das mit den Karten verkaufen klingt auch sehr gut...dann die Tankstelle halt generell etwas verdienen wenn zb. diese Karten hauptsächlich dort verkauft werden aber man dann doch irgendwo in der Wallachei auflädt an einer Säule.

    Allerdings wirds dann bestimmt eine Aral Karte und eine Shell Karte und eine ADAC Karte etc pp geben...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  2. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  3. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  4. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de