1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf auf Tour…

NICHT Verallgemeinern - das ist ein VW!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. NICHT Verallgemeinern - das ist ein VW!!!

    Autor: Lurmoral 19.12.17 - 07:54

    Dieser Artikel beschreibt die Realität - für den, der dämlich genug ist, sich beim glaubwürdigsten Automobilhersteller der Welt und größten Förderer der Elektromobilität ein BEV zu kaufen...

    Volkswagen bietet hier allen Ernstes ein BEV an - mit der Ladeelektronik eines PHEV - deshalb fallen die verbreitetsten Ladesäulen - Typ-2 - für den Test aus.

    Andere BEV wie Hyundai Ionic oder Renault Zoe haben ein vernünftiges Ladegerät integriert und erlauben Schnelladen mit Wechselstrom.

    Volkswagen hat vermutlich aus Kostengründen darauf verzichtet - deshalb ist der VW sicher deutlich preiswerter, als vergleichbar auusgestattete Fahrzeuge anderer Hersteller ;o)

    Wo der Golf eine Nachz zum Aufladen braucht, schaffen das andere in einer Dreiviertelstunde...

    Wenn der Golf mit seiner billigen Technik trotzdem nicht das billigste Auto ist, hat VW vielleicht andere Gründe, Elektromobilität in so attraktivem Gewand anzubieten...

    Immer schön weiter VW!

  2. Re: NICHT Verallgemeinern - das ist ein VW!!!

    Autor: ktz985 28.12.17 - 06:43

    Vom Europaweit verbreiteten 3-phasen Stromnetz nutzt der Hyundai Ioniq leider auch nur 1 Phase. Der VW 2(?)
    Das ist natürlich alles ein schlechter Scherz.
    Das einzige, aktuell kaufbare Fahrzeug das an 3 Phasen mit bis zu 43 kW laden kann ist der Renault ZOE. Und den gibt es so schon seit 2012!
    Schon das Laden an den weit verbreiten 22kW Wechselstromladern ist damit, meiner Meinung nach bereits längst praxistauglich. Damit kann in 1 Stunde eine Reichweite von mindestens 100km geladen werden.
    Warum der Lidl die, mindestens 10x teureren DC Lader baut kann ich aus wirtschaftlicher Sicht nicht nachvollziehen. Damit nimmt man seinen Kunden jeglichen Anreiz länger zu bleiben ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst Bestands- und Vertriebssysteme (m|w|d)
    ADAC Versicherung AG, München
  2. IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  3. Algorithmen-Developer (m/w/d)
    alphaINSIDE GmbH, Stuttgart
  4. Projektmanager (m/w/d) und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de