1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Vodafone und 1&1: Telekom will…

Ohhh... eine Tüte Miteid für die Telekom bitte!

  1. Beitrag
  1. Thema

Ohhh... eine Tüte Miteid für die Telekom bitte!

Autor: /mecki78 06.12.17 - 20:57

Hintergrund für das Angebot: Die Telekom hat dort, wo Stadtnetzbetreiber FTTB/H (Fiber To The Building/Home) ausbauen, massiv Marktanteile verloren.

Seltsam. Wie kann das sein? Laut Telekom will niemand FTTH/B, braucht niemand FTTH/B, ist niemand bereit für FTTH/B zu zahlen, weswegen man die letzten 10 Jahre statt in FTTH/B groß zu investieren fast ausschließlich in VDSL2 und Vectoring investiert hat, weil mehr will doch keiner und braucht doch keiner, wie uns die Telekom doch erst vor einem Monat noch einmal überdeutlich dargelegt hat. Also wie kann es dann bitte sein, dass in den Gebieten, wo es FTTH/B gibt, was überwiegend Gebiete sind, wo es auch Vectoring von der Telekom gegen hätte, jetzt die Telekom Marktanteile an die Konkurrenz verliert, die ja nur das anbieten, was doch angeblich keiner haben will?

Wisst ihr was Kinder in der Schule machen, deren Papa halt nur einen VW Golf mit Minimalausstattung fährt, während die anderen Kinder erzählen was ihre Papas für tolle Luxusschlitten fahren? Sie reden alle anderen Marken/Modelle schlecht und verkaufen den Golf als das beste Auto aller Zeiten, jedes Argument wird durch ein Gegenargument aufgewogen ("Ja gut, dann hat euer Wagen eben mehr Fußraum, aber unserer verbraucht halt weniger Sprit und ist besser für die Umwelt!") oder aber als Nutzlos abgestempelt ("Kein Mensch braucht 250 PS!").

Daran muss ich immer denken, wenn uns die Telekom mal wieder einredet, dass wir kein FTTH/B brauchen, ja nicht einmal wollen, weil für uns ja Vectoring mehr als ausreichend ist und auf lange Sicht ausreichend sein wird und es ja reine Geldverschwendung ist in FTTH/B Netze zu investieren. Aber jetzt angekrochen kommen bei denen, die eben genau das getan haben. Sollen doch die anderen in den Sauren Apfel beißen, richtig?

Wäre ich Stadtnetzbetreiber, hätte ich für die Telekom nicht mehr als einen Mittelfinger und diesen Link übrig: https://youtu.be/nlt5Wa13fFU?t=12

/Mecki


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ohhh... eine Tüte Miteid für die Telekom bitte!

/mecki78 | 06.12.17 - 20:57
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

Faksimile | 06.12.17 - 21:20
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

DerDy | 06.12.17 - 22:59
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

Orville | 06.12.17 - 23:30
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

DerDy | 06.12.17 - 23:42
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

/mecki78 | 07.12.17 - 15:23
 

Re: Ohhh... eine Tüte Miteid für die...

Dwalinn | 08.12.17 - 13:09

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  2. Modis, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Ulm
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. 2,44€
  3. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52