1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000…

Kino ist am Ende!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kino ist am Ende!

    Autor: soso 15.06.06 - 12:45

    Wenn man sich die Geschichte des Kinos ansieht (Fernsehvorläufer mit Tagesschau und co), hat das Kino einfach seine Existenzberechtigung verloren und lebt jetzt noch von der damit verbundenen Popkornromantik und einer starken Lobby.

  2. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Lescz 15.06.06 - 12:48

    Eigentlich sind Leute die mit irgendwas wie Popcorn rumrascheln das was mich am Kino am meisten stört.

  3. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Leberwurstsaft 15.06.06 - 12:49

    Dann bau doch deine 100qm Leinwand bei dir im Garten auf und freu dich alleine über den Film...

  4. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: testuser 15.06.06 - 12:53

    Leberwurstsaft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann bau doch deine 100qm Leinwand bei dir im
    > Garten auf und freu dich alleine über den Film...
    >
    >


    Garten is doof, find ich..
    1. ist es nicht dunkel genug..
    2. setzt sich das ganze irgendwann mit Moos zu / wird dreckig
    3. kann zwar keiner mitsehen, wohl aber mithören
    4. ist ein eigenes Heimkino eh viel bequemer..

  5. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Tobi 15.06.06 - 12:55

    Spießer ;-)

    Trotz ordentlichem Heimkino geh ich immer noch gerne ins Kino! Zwar nur dienstags ("nur" 4 Euro), aber immerhin!

    Eigentlich stört es mich im Kino auch weniger, das das Bild oder der Ton nicht so gut ist wie zu Haus - man sitzt im Kino ehh nie optimal.


    Lescz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich sind Leute die mit irgendwas wie
    > Popcorn rumrascheln das was mich am Kino am
    > meisten stört.


  6. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: soso 15.06.06 - 12:55

    Das Kino existiert nur wegen der 100qm Leinwand? Was ist mit den Zeiten wo Kino noch die Größe hatte eines heute Mittelkasse Fernsehers?


    Braucht man wirklich 100qm und wenn ja was bringt das einem dann wenn man erst recht hinten Sitzt? Btw sind die vorderen Plätze im Kino nicht sehr beliebt...

    Abgesehen davon ist ein 100qm Leinwand nicht sehr sinnvoll bei einem Gesichtsfeld von 4m in der Scharfsehzone...

  7. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Raubkopierer 15.06.06 - 12:59

    ALLLLLLLES Raubkopierer... ;o) oder wartet ihr etwa, bis ihr euch die filme, die ja doch zuerst im Kino laufen (legal), auf dvd anschaun könnt? Wenn alle Anderen schon drüber reden?

  8. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: qpid 15.06.06 - 13:06

    Raubkopierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn alle Anderen schon drüber reden?

    Wo ist deine RTL Tätowierung?

    mfg qpid




    4 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.06 13:10 durch qpid.

  9. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Tunnelblick 15.06.06 - 13:21

    Wie könnt ihr nur so schlecht über Kino reden. Wenn das Kino ausstirbt würde mir schon etwas fehlen, auch wenn ich selbst nur 2x im Monat drinne sitze. Aber Kino hat definitiv kult. Alleine das Flackern des Bildes und die "Störungen" in der Werbung. Ach, ich liebe Kino :D

  10. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Andreas Jellinghaus 15.06.06 - 13:29

    Raubkopierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALLLLLLLES Raubkopierer... ;o) oder wartet ihr
    > etwa, bis ihr euch die filme, die ja doch zuerst
    > im Kino laufen (legal), auf dvd anschaun könnt?
    > Wenn alle Anderen schon drüber reden?

    Klar warte ich auf die DVD, bei Filmen aus Japan, Korea oder China brauche
    ich die Untertitel, und die gibts im Kino nicht. Zudem wäre der Besuch nur
    nach einem 12 Stunden flug möglich, das macht man ja nicht mal eben.

    Oder war die fragen ob ich deutsche und US Weichspülproduktionen sehen möchte?
    Hier und da gibt es ja interessante Filme, gebe ich ja zu, aber im grossen
    ganzen suche ich mir lieber die besten Filme weltweit zusammen, und nicht
    die misserable kleine Auswahl, die in deutschen Kinos Jahre später zu hohen
    Preisen gezeigt wird.

    Zudem habe ich keine Lust mich auch noch beleidigen zu lassen. Liebe Kino
    Besitzer, wenn ihr im Kino einen Werbespott zum Thema Raubkopieren zeigen
    wollt, dann sollte der mit dem Wort DANKE beginnen. Schliesslich habe ich
    für den Kino Besuch bereits bezahlt.

  11. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: soso 15.06.06 - 13:41

    Raubkopierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALLLLLLLES Raubkopierer... ;o) oder wartet ihr
    > etwa, bis ihr euch die filme, die ja doch zuerst
    > im Kino laufen (legal), auf dvd anschaun könnt?
    > Wenn alle Anderen schon drüber reden?


    sag ich ja:
    Gute Lobby...
    Würde HW gleich DVD's verkaufen, währe das auch anderst (Mal abgesehen davon das sie sich die meinsten Raubkopierer sparen würden).


    Ich hab Pay-TV, da kommen die Filme eh nur ein paar Monate nach dem Kino...

  12. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: JTR 15.06.06 - 13:58

    Raubkopierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALLLLLLLES Raubkopierer... ;o) oder wartet ihr
    > etwa, bis ihr euch die filme, die ja doch zuerst
    > im Kino laufen (legal), auf dvd anschaun könnt?
    > Wenn alle Anderen schon drüber reden?

    Grösstenteils ja. Mir spielt es keine Rolle ob ich ein Film heute sehe oder erst in einem Jahr. So wichtig sind mir Filme nicht. Und DVDs kaufe ich meist preislich herabgesetzt. Denn das meiste was heute so an Filme rauskommt, ist ein Sequel, ein Remake oder Bullshit.

  13. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Raubkopierer 15.06.06 - 14:07


    > 4 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.06.06 13:10.

    4 mal editiert? Saubere arbeit! ;-)

  14. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.06.06 - 14:15

    soso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die Geschichte des Kinos ansieht
    > (Fernsehvorläufer mit Tagesschau und co), hat das
    > Kino einfach seine Existenzberechtigung verloren
    > und lebt jetzt noch von der damit verbundenen
    > Popkornromantik und einer starken Lobby.


    Tjo wenn ich im Kino sitze, kribbelts(klingt doof aber kann man ja schlecht beschreiben). Da geht einem der Film richtig in den Koerper. Da wird halt aus SAWII nich einfach ne geile Fortsetzung, nein sondern auch nochn geiles Erlebnis. Nich jeder hat nen Beamer, Sofa und ein gutes 5.1 System daheim. Zudem brauchen wir von der Qualitaet mancher Raubkopieren vorallem am Kinostart(oder davor) nich reden oder?

  15. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: qpid 15.06.06 - 14:18

    Raubkopierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > 4 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.06.06
    > 13:10.
    >
    > 4 mal editiert? Saubere arbeit! ;-)
    >

    konnte mich nicht zwischen BILD/Superstar/RTL Tätowierung und Deutschlandfahne am Auto entscheiden.

    mfg qpid

  16. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: graf porno 15.06.06 - 15:35

    > Eigentlich sind Leute die mit irgendwas wie
    > Popcorn rumrascheln das was mich am Kino am
    > meisten stört.

    ja, andere leute stören mich auch immer. aber nicht nur im kino. ;-)

  17. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: graf porno 15.06.06 - 15:38

    > Das Kino existiert nur wegen der 100qm Leinwand?

    doch! kino-leinwand ist geil. und da kann kein hobby-home-kino mithalten. wer was anderes behauptet, der rechtfertigt nur seine investition. aber echtes kinofeeling kommt nicht auf. also daher daseinsberechtigung erfüllt!

    das einzig störende am kino sind die filme. je nach zeit mal mehr, mal weniger.

  18. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: motzerator 15.06.06 - 15:45

    > ALLLLLLLES Raubkopierer... ;o) oder wartet ihr
    > etwa, bis ihr euch die filme, die ja doch zuerst
    > im Kino laufen (legal), auf dvd anschaun könnt?
    > Wenn alle Anderen schon drüber reden?



    Ich warte bis die DVD nen vernünftigen Preis hat :O)

    Chris

  19. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: JTR 15.06.06 - 15:49

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das Kino existiert nur wegen der 100qm
    > Leinwand?
    >
    > doch! kino-leinwand ist geil. und da kann kein
    > hobby-home-kino mithalten. wer was anderes
    > behauptet, der rechtfertigt nur seine investition.
    > aber echtes kinofeeling kommt nicht auf. also
    > daher daseinsberechtigung erfüllt!
    >
    > das einzig störende am kino sind die filme. je
    > nach zeit mal mehr, mal weniger.

    Ab und zu gehe ich auch noch ins Kino, und mein Heimkino bin ich mir erst grad am aneignen, wobei ich mehr gamen werde mit dem Beamer und meiner Xbox 360 als DVDs schauen (das aber sicher auch). Nur kann ich dann schauen wenn ich will und jederzeit solange wie ich will. Ein Ersatz für Kinoerlebnis (in erster Linie bei mir ein Ausgehen mit Kollegen) ersetzt es sicher nicht, soll es auch nicht. Und durch UHDTV oder diese Aufmachung hier werden die Filme auch nicht automatisch besser. Und die Qualität der schauspielerischen Leistungen und der Inhalt der Filme hat doch in den letzten Jahren meines Erachtens gelitten.

  20. Re: Kino ist am Ende!

    Autor: Lescz 15.06.06 - 18:20

    >
    > ja, andere leute stören mich auch immer. aber
    > nicht nur im kino. ;-)


    Solange sie nicht stinken, rülpsen, pfeifen, nasenröcheln stören sie mich ja nicht.

    Was soll das? Wozu minderwertige Nahrung (Mais) mit der Konsitenz von Styrophor in sich reinschaufeln? Vorallem wenn das Geraschel andere stört. Ich rauche ja auch nicht im Kino!

    Wer fressen will soll das draussen machen wie die Raucher auch.

    Nur weil sich diese Konsumzombies einreden lassen sowas gehört zum Kino dazu.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  4. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm