1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Jony Ive übernimmt wieder Apples…
  6. Thema

Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: rabatz 10.12.17 - 19:32

    Irgendwie kommt es mir so vor, als müsstest du dir die Apple Produkte durch sehr entbehrliche Polemik schönreden.

  2. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: neocron 10.12.17 - 19:38

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie kommt es mir so vor, als müsstest du dir die Apple Produkte durch
    > sehr entbehrliche Polemik schönreden.
    Irgndwie kommt es mir so vor, als muesstest du Apple notorisch schlechtreden ...

  3. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: violator 10.12.17 - 19:40

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann auch einfach eine Taste drücken oder die Maus bewegen. Dann wacht
    > er bei mir jedenfalls immer auf.

    > Wenn der Bildschirm schwarz bleibt ist er nicht eingeschaltet

    Eben nicht. Bei mir auf der Arbeit passiert das immer wieder, dass ich den iMac runterfahre, er runterfährt, der Bildschirm schwarz wird, er aber nicht aus ist. Am nächsten Tag ist er dann immer noch heiß und ich muss erstmal 10s auf den Knopf drücken, damit er wirklich aus geht, weil er durch normales Drücken nicht startet. Wo wir wieder beim Punkt sind, dass es auch keinen Hinweis darauf gibt, ob die Festplatte gerade was macht.

    Es ist auch schon passiert, dass ein iMac nicht starten wollte und wir nicht wussten, ob er wirklich nicht startet oder nur was mit dem Display ist. Ohne Hinweis schlecht zu wissen.

  4. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: violator 10.12.17 - 19:42

    Ist das die, die man mit Kabel von unten laden muss, weil Apple es besser fand, wenn man nicht einfach schnell den Akku wechseln kann?

  5. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: rabatz 10.12.17 - 19:57

    Da irrst du dich gewaltig! Ich finde deren Produkte nur einfach schlecht.
    Wenn Apple Produkte herausbringen würde, welche mich ansprechen, dann würde ich das auch würdigen. Ist aber nunmal nicht so.
    Ich verstehe nicht, warum manche Leute Kritik an Apple immer gleich so persönlich nehmen.

  6. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: stiGGG 10.12.17 - 20:00

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab mal ein Interview mit dem Designer der Alu-Macs etc. von damals

    Das war Jony Ive...

    >und
    > der sagte, dass er sogar die Anweisung von Steve Jobs bekam, die damaligen
    > Sonygeräte zu kopieren und dass ER im Prinzip erst diesen Applestyle mit
    > dem Alu, Mikrolöchern usw. eingeführt hat, die dann von Braun inspiriert
    > waren. Die anderen Designer wollten das machen, was Steve Jobs will und
    > Jobs hätte dann gesagt, dass sie das machen, was der Chefdesigner will und
    > wenn das nicht hinhaut fliegt er. Und wenns hinhaut fliegen die anderen. ^^

    Cool story, bro

  7. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: andi_lala 10.12.17 - 20:19

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht. Bei mir auf der Arbeit passiert das immer wieder, dass ich den
    > iMac runterfahre, er runterfährt, der Bildschirm schwarz wird, er aber
    > nicht aus ist. Am nächsten Tag ist er dann immer noch heiß und ich muss
    > erstmal 10s auf den Knopf drücken, damit er wirklich aus geht, weil er
    > durch normales Drücken nicht startet. Wo wir wieder beim Punkt sind, dass
    > es auch keinen Hinweis darauf gibt, ob die Festplatte gerade was macht.
    Das ist ungewöhnlich. In dem Fall würde ich entweder das Gerät neu installieren oder gleich zur Reparatur geben. Grundsätzlich ist es aber eher ungewöhnlich den Rechner auszuschalten. Ich würde ihn einfach in Sleep geben. Aber das hat jetzt nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun, dass er abschmiert.
    Eine Status Anzeige für die Festplatte ist auch eher untypisch heutzutags. Stell dir vor, du hättest sowas am Smartphone.

    > Es ist auch schon passiert, dass ein iMac nicht starten wollte und wir
    > nicht wussten, ob er wirklich nicht startet oder nur was mit dem Display
    > ist. Ohne Hinweis schlecht zu wissen.
    Man kann auch probieren cmd + r gedrückt zu halten, dann kommt man in den Recovery Modus.

  8. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: neocron 10.12.17 - 22:01

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da irrst du dich gewaltig!
    das glaube ich nicht!

    > Ich finde deren Produkte nur einfach schlecht.
    nein du findest sie nicht "nur einfach" schlecht ... das ist glatt gelogen.
    Du findest sie nicht nur schlecht, sondern da steckt noch mehr dahinter, sonst haette es deinen letzten Kommentar in der Art nicht gegeben.

    > Wenn Apple Produkte herausbringen würde, welche mich ansprechen, dann würde
    > ich das auch würdigen. Ist aber nunmal nicht so.
    interessant ... um dich und was dich anspricht ging es aber beim Kommentar des Vorredners gar nicht ...
    da ging es offensichtlich um SEINE Ansicht und seine Erfahrung. Und denoch glaubst du, du koenntest behaupten er rede sich etwas schoen ...
    nur weil sie DICH nicht ansprechen, redet er sich also etwas schoen?


    > Ich verstehe nicht, warum manche Leute Kritik an Apple immer gleich so
    > persönlich nehmen.
    Und das nach deinem Kommentar oben ... gleiche Frage koennte man dir stellen!

  9. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: rabatz 10.12.17 - 23:13

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da irrst du dich gewaltig!
    > das glaube ich nicht!

    Doch! Doch!

    > > Ich finde deren Produkte nur einfach schlecht.
    > nein du findest sie nicht "nur einfach" schlecht ... das ist glatt
    > gelogen.
    Doch! Ist so! Dass du es nicht glauben willst, ist dein Problem!

    > > Wenn Apple Produkte herausbringen würde, welche mich ansprechen, dann
    > würde
    > > ich das auch würdigen. Ist aber nunmal nicht so.
    > interessant ... um dich und was dich anspricht ging es aber beim Kommentar
    > des Vorredners gar nicht ...
    > da ging es offensichtlich um SEINE Ansicht und seine Erfahrung. Und denoch
    > glaubst du, du koenntest behaupten er rede sich etwas schoen ...
    > nur weil sie DICH nicht ansprechen, redet er sich also etwas schoen?

    Es ging darum, dass Nachteile von Apple Produkten immer beiseite geschoben werden und man nur die Vorteile hervorhebt und sobald jemand kommt und auf die Nachteile hinweist, wird es entweder durch Polemik (wie in dem Beitrag auf den ich ursprünglich geantwortet habe) oder Arroganz bzw. Überheblichkeit (wie bei deiner Antwort) reagiert.

    > > Ich verstehe nicht, warum manche Leute Kritik an Apple immer gleich so
    > > persönlich nehmen.
    > Und das nach deinem Kommentar oben ... gleiche Frage koennte man dir
    > stellen!
    Ich habe genau das persönlich genommen, wo man gegen mich persönlich geworden ist. Nicht mehr und nicht weniger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.17 23:14 durch rabatz.

  10. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: Fex 10.12.17 - 23:49

    Oh man. Design ist nun wirklich abhängig von der Zeit und Apple probiert wenigstens was neues. Sony fand ich immer schick, aber deren auf Spannung verklebten Displays sprangen schon vom hinschauen - das gabs natürlich bei Apple auch.

    Also Kauf es doch einfach nicht - gibt genug Menschen die Produkte fördern, wenn sie ihnen gefallen. Aber hey klar - man muss ja dauernd Dinge schlechtreden in diesen weltweiten Netz, weil man sich irgendwo noch Erfüllung beschaffen will.

    Und jetzt als Jemand der Apple seit 2007 benutzt: ich finde es wird allmählich schlechter. Aber austeilen können Leute mit Androiden irgendwie am besten.

    PS zum iMac: das kann dir mit einem Rechner auch passieren das er nicht angeht. Da hast du mehrere Teile die kaputt sein könnten - genauso wie bei Apple - aber da holt man den Support für ein Produkt und nicht den für mehrere verschiedene Sachen.

    Schade das Apple den Startbutton auf der Tastatur entfernt hat. Aber im Endeffekt gibt es da verschiedene Lösungen in Firmen. Wake on lan oder Remote Shutdown. Man muss nur mal Umdenken und sich nicht wie der letzte super Dau benehmen (und eigentlich war Apple auch jahrelang dafür bekannt, nicht die letzte Nase vorm Rechner zu haben)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.17 23:50 durch Fex.

  11. Re: Der meist überschätzte Designer aller Zeiten

    Autor: Subotai 11.12.17 - 05:50

    Also ich würde ja Philippe Starck nominieren. Dessen Zeug ist halt auch immer hässlich UND nicht funktional.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Herne
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  3. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München
  4. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Glessen (Nähe Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro