1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität…

Das Netz ist nicht neutral..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: FreierLukas 16.12.17 - 15:26

    ..da alles von Servern abhängt über die man selbst keine Kontrolle hat. Wenn ich einen Server vermiete werde ich natürlich den Dienst des größeren Kunden besser im Auge behalten als den des Kleinen. Wenn eine Webseite mit 50 Aufrufen im Monat man ne Minute Offline ist interessiert das vermutlich keine Sau. Wenn das aber bei Google passiert gibt es einen Knick in der Wirtschaft. Es gibt sogar unterschiedliche Tarife. Je mehr ich zahle desto besser ist die Erfahrung für Leute die meine Webseite besuchen.

    Vom Prinzip her ist das nicht anderes als das was die Provider tun dürften, nur würde das Geld wo anders hin fließen.

    Mir ist klar dass ich auch einfach einen eigenen Server kaufen können, aber was zählt ist doch die Mehrheit und die Mehrheit mietet Clouddienste. Das wäre gleichzusetzen mit "Du kannst ja auch einfach dein eigenes Internet aufbauen".



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.17 15:28 durch FreierLukas.

  2. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: pizuzz 16.12.17 - 16:05

    Auch du hast den Unterschied zwischen Internet und ISP nicht verstanden. Wenn ein Server zu schmalbrüstig am Netz hängt ist das was anderes als wenn dein ISP den Hahn absichtlich zudreht, um wahlweise von dem Serverbetreiber Schutzgeld oder vom Nutzer einen Tarifwechsel zu erpressen.

  3. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: Mauw 16.12.17 - 16:25

    Du darfst dann ab jetzt nur noch mit 60 auf der rechten Autobahnspur fahren, weil deine private Einfahrt ja auch nur Platz für ein Auto bietet.

    Schlechte Metapher, ich weiß. Sollte im Kern aber verdeutlichen, dass du den Unterschied zwischen Server Providern und ISPs nicht verstanden hast.

  4. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: pizuzz 16.12.17 - 20:07

    Mauw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du darfst dann ab jetzt nur noch mit 60 auf der rechten Autobahnspur
    > fahren, weil deine private Einfahrt ja auch nur Platz für ein Auto bietet.

    Was genau soll mir das sagen?

    > Schlechte Metapher, ich weiß.

    Nicht nur schlecht, sondern sogar vollkommen wirr.

    > Sollte im Kern aber verdeutlichen, dass du den Unterschied zwischen Server Providern und ISPs nicht verstanden hast.

    ISP ist dieAbkürzung für Internet Service Provider. Damit erübrigt sich die Frage nach einem Unterschied. Falls das also kein plumper Trollversuch gewesen sein sollte, versuchs doch einfach nochmal mit einem passenden Vergleich.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.17 20:14 durch pizuzz.

  5. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: pizuzz 16.12.17 - 22:00

    Mauw schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------
    > den Unterschied zwischen Server Providern und ISPs nicht verstanden hast.

    Gut, der Punkt geht an dich. Ein Serveranbieter sitzt in nem Rechenzentrum, das über kurz (CDN mit Direktanbindung an nenBackbone deines ISPs) oder lang (via Tier-1-Provider-Pingpong) ins Netz deines ISPs kommt. Je nachdem, wie dick die Leitung zwischen beiden dimensioniert ist, können mehr oder weniger Kunden gleichzeitig mit der ihnen vertraglich mehr oder weniger zugesicherten Bandbreite auf den jeweiligen Server zugreifen.

    Und nun sag mir doch bitte, was du mit deiner Metapher meintest.

  6. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    Autor: Arestris 17.12.17 - 14:25

    Nein, aber dein Zugangsprovider soll / hat Neutral zu sein. Heißt, er drosselt oder bevorzugt nicht spezielle Daten anhand der Herkunft. Wenn ein Server scheiße langsam ist, ist er langsam, das ist Pech, wenn du die Seite aber nicht geladen bekommst, weil dein ISP den anderen Server künstlich drosselt, ist das ein Verstoß gegen die Netzneutralität.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
  2. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  3. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben