1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PDF-Streit - Adobe plant keine…

open office

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. open office

    Autor: jadannwaehlicheinenanderennamen 16.06.06 - 16:30

    Was ist eigentlich mit Open Office? Die haben doch diese Funktion schon lange. Ich finde die Funktion auch unheimlich praktisch. Kann man jetzt befürchten, dass es bald diese Funktion nicht mehr gibt?

  2. Re: open office

    Autor: föhn 16.06.06 - 19:26

    jadannwaehlicheinenanderennamen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist eigentlich mit Open Office? Die haben doch
    > diese Funktion schon lange. Ich finde die Funktion
    > auch unheimlich praktisch. Kann man jetzt
    > befürchten, dass es bald diese Funktion nicht mehr
    > gibt?

    imho nein. das ist und bleibt integriert.
    der wahre grund warum es in MSO 2007 keinen mitgebrachten pdf-export geben wird, wird uns wohl verschwiegen bleiben.

    denn sowohl die begründung von MS als auch von adobe sind ein scherz...

    ich denke (reine spekulation) es geht um interne absprachen a la "machst du kein pdf-export, mach ich keine office-suite" oder so...

    das es da absprachen gibt/gab leuchtet ein... wenn man sich mal den adobe-reader anguckt wird man auch schnell fündig. schliesslich gab es längste zeit den reader nicht in der aktuellsten version für linux.

  3. Re: open office

    Autor: nanosoft 17.06.06 - 12:37

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jadannwaehlicheinenanderennamen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist eigentlich mit Open Office? Die haben
    > doch
    > diese Funktion schon lange. Ich finde
    > die Funktion
    > auch unheimlich praktisch. Kann
    > man jetzt
    > befürchten, dass es bald diese
    > Funktion nicht mehr
    > gibt?
    >
    > imho nein. das ist und bleibt integriert.
    > der wahre grund warum es in MSO 2007 keinen
    > mitgebrachten pdf-export geben wird, wird uns wohl
    > verschwiegen bleiben.
    >
    > denn sowohl die begründung von MS als auch von
    > adobe sind ein scherz...
    >
    > ich denke (reine spekulation) es geht um interne
    > absprachen a la "machst du kein pdf-export, mach
    > ich keine office-suite" oder so...
    >
    > das es da absprachen gibt/gab leuchtet ein... wenn
    > man sich mal den adobe-reader anguckt wird man
    > auch schnell fündig. schliesslich gab es längste
    > zeit den reader nicht in der aktuellsten version
    > für linux.


    und wie sieht es jetzt (und zukünftig) aus?

    Dass zudem Adobe Flash 9 für Linux erst Ender Jahres palnt, finde ich auch daneben von ihnen! Immerhim aber BIETEN sie Lösungen für Linux, im Gegensatz zu mü-soft


  4. Re: open office

    Autor: föhn 17.06.06 - 15:16

    nanosoft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > föhn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jadannwaehlicheinenanderennamen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was ist eigentlich mit Open
    > Office? Die haben
    > doch
    > diese Funktion
    > schon lange. Ich finde
    > die Funktion
    > auch
    > unheimlich praktisch. Kann
    > man jetzt
    >
    > befürchten, dass es bald diese
    > Funktion nicht
    > mehr
    > gibt?
    >
    > imho nein. das ist und
    > bleibt integriert.
    > der wahre grund warum es
    > in MSO 2007 keinen
    > mitgebrachten pdf-export
    > geben wird, wird uns wohl
    > verschwiegen
    > bleiben.
    >
    > denn sowohl die begründung von
    > MS als auch von
    > adobe sind ein scherz...
    >
    > ich denke (reine spekulation) es geht um
    > interne
    > absprachen a la "machst du kein
    > pdf-export, mach
    > ich keine office-suite" oder
    > so...
    >
    > das es da absprachen gibt/gab
    > leuchtet ein... wenn
    > man sich mal den
    > adobe-reader anguckt wird man
    > auch schnell
    > fündig. schliesslich gab es längste
    > zeit den
    > reader nicht in der aktuellsten version
    > für
    > linux.
    >
    > und wie sieht es jetzt (und zukünftig) aus?
    >
    > Dass zudem Adobe Flash 9 für Linux erst Ender
    > Jahres palnt, finde ich auch daneben von ihnen!
    > Immerhim aber BIETEN sie Lösungen für Linux, im
    > Gegensatz zu mü-soft

    naja, das MS keine lösungen für eine konkurrurierendes system bietet, wirft man denen wohl kaum vor.
    die verspätungen bei adobe aber, sind nicht wirklich lösungen...
    sieht in meinen augen immer so aus, als wolle man linux durch die hintertür mit absicht klein halten. ist dann eben auch kein wunder wenn auf dem desktop auf linux verzichtet wird, weil eben "wichtige" programme nicht erhältlich sind.

    gleichzeitig wird natürlich versucht rein flashbasierte webseiten als "standard" zu etablieren und sogar standallone-soft auf flashbasis vorranzubringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. CipSoft GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 26,99€
  4. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de