Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: Amazon und…

Der nächste Hype nach den Tablets

  1. Beitrag
  1. Thema

Der nächste Hype nach den Tablets

Autor: McWiesel 20.12.17 - 15:01

Hätte man 2012 nach Einführung des iPads den Marktanalysten geglaubt, würde in diesem Jahr niemand mehr vor dem PC sitzen, sondern alle nur noch mit ihren Tablets Inhalte konsumieren. 5 Jahre später ist so manches Tablet in der Schulade verschwunden oder wurde schon gar nicht mehr angeschafft.

Und jetzt haben wir die nächste Sau, die mit aggressiver Werbung auf Amazon & Co und 3 Artikeln pro Woche durchs Dorf getrieben, aber nach dem Hype dann in einer Nische oder ganz vom Markt verschwinden wird: Smarte Lautsprecher, die letztlich nichts weiter können als ein Sprachkommando in eine Google-Suche einzugeben - mit entsprechend merkwürdigen Ergebnissen, solange nicht nach irrelevanten Lapalien wie Wetter und Fahrplan gesucht wurde. Denn wenn ich wirklich mal eine aussagekräftigen Wetterbericht oder ein detaillierten Fahrplan mit 3x umsteigen benötige, dann hilft mir das Ding auch nicht weiter, wenn es mir sagt, dass draußen 3°C sind und der nächste Abfahrtsvorschlag mit Gleisempfehlung in 5 Minuten sein soll. Denn auch hier fließen aktuelle Verspätungsmeldungen, wie sie die DB App evtl. liefert, nicht ein. Das hat bei mir jedenfalls nicht funktioniert - wahre Intelligenz wäre es mich proaktiv zu warnen, dass mein Zug Verspätung haben wird und ich nicht unnötig früh ausm Haus muss.

Ach ja, der smarte Lautsprecher kann auf Wunsch Musik abspielen. Welch eine überwältigende Technik, mich haut es glatt um. 1996 war bei meiner SoundBlaster Live! schon irgendein Tool dabei, dass es erlaubte Windows-Funktionen wie Musik etc. per Sprachbefehl zu steuern, man konnte sogar Texte diktieren. Und irgendwelche Steckdosen konnte man damals auch schon per Schaltrelais und LPT-Port steuern, das ist auch keine Weltsensation.

Als IT-begeisterter Mensch ist es gerade echt eine enorme Durststrecke, seit Jahren kommt nichts mehr wirklich Brauchbares und Innovatives an neuer Technik aus. Bzw. nichts, was rauskommt, ist so wirklich 100% alltagstauglich, allenfalls ganz nett, aber in der Regel: Langweilig. Und dazu gehören die smarten Lautsprecher ganz eindeutig...



1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.17 15:03 durch McWiesel.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 20.12.17 - 15:01
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

stiGGG | 20.12.17 - 15:19
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Anonymouse | 20.12.17 - 15:23
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

DY | 20.12.17 - 15:37
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Dino13 | 20.12.17 - 17:07
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 20.12.17 - 15:45
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

d0351t | 20.12.17 - 16:20
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 20.12.17 - 16:27
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Sicaine | 20.12.17 - 16:47
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 20.12.17 - 16:55
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Sicaine | 20.12.17 - 17:12
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Anonymouse | 20.12.17 - 17:22
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Dietbert | 20.12.17 - 18:51
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Bouncy | 20.12.17 - 19:11
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Comicbuchverkäufer | 20.12.17 - 21:41
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 21.12.17 - 08:14
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Comicbuchverkäufer | 20.12.17 - 21:34
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Anonymer Nutzer | 20.12.17 - 22:09
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 21.12.17 - 08:19
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Sicaine | 21.12.17 - 09:19
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

dergnu | 21.12.17 - 14:45
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Sicaine | 21.12.17 - 14:53
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Anonymer Nutzer | 21.12.17 - 09:24
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

McWiesel | 21.12.17 - 09:50
 

Re: Der nächste Hype nach den Tablets

Anonymer Nutzer | 21.12.17 - 09:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  2. 399,00€ (Bestpreis!)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31