1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitaler Polizeifunk mit einfachen…

Alles ist Hack- und Crackbar

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: B-Dup 19.06.06 - 08:53

    Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder Hinz und Kunz das (sozusagen) mit einem manipulierten UKW-Radio mithören kann?

  2. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: bupie 19.06.06 - 09:03

    Was glaubst du wie schnell es entsprechende tools im internet geben wird die das mithöhren des Funkverkehrs mit jedem Wlan gerät möglich machen ???
    Ich würde mal sagen ziemlich schnell !!!

  3. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: winfan 19.06.06 - 09:09

    man sollte aber vielleicht einfach nicht über alles berichten.
    ich glaube es gäbe fast niemanden der versucht WEP oder ähnliches zu hacken, wenns die Anleitungen nicht in jeder 2ten PC-Irgendwas Zeitschrift gäbe.

    dazu braucht man wissen, das nur wenige wirklich beherrschen...

    bupie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was glaubst du wie schnell es entsprechende tools
    > im internet geben wird die das mithöhren des
    > Funkverkehrs mit jedem Wlan gerät möglich machen
    > ???
    > Ich würde mal sagen ziemlich schnell !!!


  4. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: winfan 19.06.06 - 09:09

    man sollte aber vielleicht einfach nicht über alles berichten.
    ich glaube es gäbe fast niemanden der versucht WEP oder ähnliches zu hacken, wenns die Anleitungen nicht in jeder 2ten PC-Irgendwas Zeitschrift gäbe.

    dazu braucht man wissen, das nur wenige wirklich beherrschen...

    bupie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was glaubst du wie schnell es entsprechende tools
    > im internet geben wird die das mithöhren des
    > Funkverkehrs mit jedem Wlan gerät möglich machen
    > ???
    > Ich würde mal sagen ziemlich schnell !!!


  5. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: pandaemonium 19.06.06 - 09:11

    winfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man sollte aber vielleicht einfach nicht über
    > alles berichten.
    > ich glaube es gäbe fast niemanden der versucht WEP
    > oder ähnliches zu hacken, wenns die Anleitungen
    > nicht in jeder 2ten PC-Irgendwas Zeitschrift gäbe.
    >
    > dazu braucht man wissen, das nur wenige wirklich
    > beherrschen...
    >
    welcome to "security by obscurity"


  6. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: gcjk 19.06.06 - 09:14

    Wenn dieses Netz Flächendeckend eingesetzt wird dann wird es vermutlich ziemlich schnell gehen bis es entsprechende Anleitungen und Tools gibt mit denen jeder Depp das knacken kann.

  7. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: Der_Ing. 19.06.06 - 09:29

    Es geht dabei nicht darum, _ob_ die Verschlüsselung zu knacken ist, sondern darum, _wie schnell_ das geht.
    Bei häufigem Schlüsselwechsel sollte sich der Zeitaufwand soweit erhöhen lassen, dass die Informationen nicht mehr interessant sind. Wenn jemand erst eine Stunde nach dem Beginn eines Einsatzes davon erfährt, hilft ihm das auch nicht viel weiter ...
    Da wäre dann eine simple Peilung oder gar nur eine Feldstärkemessung beim Auftauchen eines verschlüsselten Senders in der Nähe wesentlich hilfreicher, auch wenn es dabei mehr Fehlalarme gäbe.

  8. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: SbO-funktioniert_nicht 19.06.06 - 10:06

    winfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man sollte aber vielleicht einfach nicht über
    > alles berichten.
    > ich glaube es gäbe fast niemanden der versucht WEP
    > oder ähnliches zu hacken, wenns die Anleitungen
    > nicht in jeder 2ten PC-Irgendwas Zeitschrift gäbe.


    Mit Security-by-obscurity gaebe es lediglich dann eben keine neueren, besseren Verfahren. Und Sicherheit gaebe es erst recht keine.

  9. lächerliche einstellung, aber bei deinem trollnick ist ja alles klar...

    Autor: xXXXx 19.06.06 - 11:07

    windows wäre auch sicher, wenn nicht ständig in den zeitungen stünde, dass es sicherheitslöcher gibt. :D

  10. Re: lächerliche einstellung, aber bei deinem trollnick ist ja alles klar...

    Autor: ooOOOooo 19.06.06 - 11:15

    So sieht das aus!! ;-) scheiss Zeitungen!

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > windows wäre auch sicher, wenn nicht ständig in
    > den zeitungen stünde, dass es sicherheitslöcher
    > gibt. :D


  11. Re: Alles ist Hack- und Crackbar

    Autor: Lall 19.06.06 - 11:24

    B-Dup schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder Hinz
    > und Kunz das (sozusagen) mit einem manipulierten
    > UKW-Radio mithören kann?

    Ja? Hab noch nirgends gelesen, daß ein Hacker das GSM-Netz gehackt hat. Wenn man mal das Simulieren eines Accesspoints(leicht auffindbar und nur sehr begrenzter Aktionsradius) vernachlässigt, dann sehe ich da auch keine Möglichkeit.

  12. Re: Alles ist Hack- und Crackbar ☺☺☺ Idiotenkommentar

    Autor: ☺☺☺ Aufklärer für d 19.06.06 - 12:43

    Dann bist du eben einer der Wenigen,
    die das noch nicht wissen!

    Pfeifen gibt es genügend in deutschen Landen,
    täglich werden es mehr ...

    o_O

    IMSI-CatchU


    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > B-Dup schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder
    > Hinz
    > und Kunz das (sozusagen) mit einem
    > manipulierten
    > UKW-Radio mithören kann?
    >
    > Ja? Hab noch nirgends gelesen, daß ein Hacker das
    > GSM-Netz gehackt hat. Wenn man mal das Simulieren
    > eines Accesspoints(leicht auffindbar und nur sehr
    > begrenzter Aktionsradius) vernachlässigt, dann
    > sehe ich da auch keine Möglichkeit.


  13. Re: Alles ist Hack- und Crackbar <-- man ☺☺☺ beachte die "Groß"-Schreibung

    Autor: AffenDirektor 19.06.06 - 12:53

    Sicher ist,
    dass du kein "Cracker" bist,
    denn "die" können und müssen
    die Groß-/ Kleinschreibung konform
    der Rechtschreibung beachten,
    um zu Ergebnissen zu kommen!

    Armes Deutschland
    Pisser-Test < mehr Pisa-Test's für das
    zu verdummen drohende Deutschland !!!

    o_O

    pleace my 2 cent back
    le general



    B-Dup schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder Hinz
    > und Kunz das (sozusagen) mit einem manipulierten
    > UKW-Radio mithören kann?


  14. Re: Alles ist Hack- und Crackbar <-- man ☺☺☺ beachte die "Groß"-Schreibung

    Autor: Deppenapostroph 19.06.06 - 12:57

    AffenDirektor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher ist,
    > dass du kein "Cracker" bist,
    > denn "die" können und müssen
    > die Groß-/ Kleinschreibung konform
    > der Rechtschreibung beachten,
    > um zu Ergebnissen zu kommen!
    >
    > Armes Deutschland
    > Pisser-Test < mehr Pisa-Test's für das
    > zu verdummen drohende Deutschland !!!


    Tests wird ohne Apostroph geschrieben, Schlaumi! :-)

  15. Na und, ist doch jetzt auch schon so!

    Autor: Big Deal 19.06.06 - 13:12

    B-Dup schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder Hinz
    > und Kunz das (sozusagen) mit einem manipulierten
    > UKW-Radio mithören kann?

    Was ist daran so spektakulär?
    Im Moment kann doch auch jeder mit einem Scanner Polizei- und anderen "streng geheimen" Funk von Krankenwagen, Stadtwerken, etc. abhören. Ich glaube nicht, dass es da große Geheimnisse zu erfahren gibt.

  16. Re: Alles ist Hack- und Crackbar <-- man ☺☺☺ beachte die "Groß"-Schreibung

    Autor: Affendirektor 19.06.06 - 13:15

    danke, der war nur für "dich" eingebaut!

    Sonst nichts auszusetzen?

    Siehst Du, so freuen wir uns gemeinsam
    einsam ...

    o_O


    Deppenapostroph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AffenDirektor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicher ist,
    > dass du kein "Cracker"
    > bist,
    > denn "die" können und müssen
    > die
    > Groß-/ Kleinschreibung konform
    > der
    > Rechtschreibung beachten,
    > um zu Ergebnissen
    > zu kommen!
    >
    > Armes Deutschland
    >
    > Pisser-Test < mehr Pisa-Test's für das
    > zu
    > verdummen drohende Deutschland !!!
    >
    > Tests wird ohne Apostroph geschrieben, Schlaumi!
    > :-)
    >


  17. Re: Na und, ist doch jetzt auch schon so! ☺☺☺

    Autor: &#9786; Kryptograph 19.06.06 - 13:19

    Du kannst "verschlüsselten" Polizeifunk mit einem Scanner mithören?

    Nenne mir bitte kurz den Algorythmus / Verfahren zur Kontrolle ob deine Aussage Angabe oder verifizierbar ist!

    Oder waren es nur plumpe Behauptungen ums sich aus dem "Trollwald" hervor zu tun?


    o_O

    le general



    Big Deal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > B-Dup schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist nicht das Wichtigste, dass nicht jeder
    > Hinz
    > und Kunz das (sozusagen) mit einem
    > manipulierten
    > UKW-Radio mithören kann?
    >
    > Was ist daran so spektakulär?
    > Im Moment kann doch auch jeder mit einem Scanner
    > Polizei- und anderen "streng geheimen" Funk von
    > Krankenwagen, Stadtwerken, etc. abhören. Ich
    > glaube nicht, dass es da große Geheimnisse zu
    > erfahren gibt.


  18. Re: Na und, ist doch jetzt auch schon so!

    Autor: Superschlau 19.06.06 - 13:34

    weit über 90 % spielen sich eben noch analog ab, vornehmlich im 4m-Band (ca 84-86 MHZ) und 2m-Band (um 164 MHZ) auf FM-Schmalband ab. Deshalb reicht ein popeliger Scanner oder sogar Weltempfänger (oder manipuliertes Radio, allerdings ohne guter trennschärfe, da Rundfunk WFM (Breitband) nutzt (sonst eben kein HiFi möglich..).

  19. Re: Na und, ist doch jetzt auch schon so!

    Autor: Big Deal 19.06.06 - 13:39

    ☺ Kryptograph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst "verschlüsselten" Polizeifunk mit einem
    > Scanner mithören?
    Das habe ich gar nicht behauptet.
    Seit vielen vielen Jahren kann man den analogen Funk mithören und ich weiß nicht, warum das jetzt so spektakulär sein soll, wenn das auch wieder digital geht.
    > Nenne mir bitte kurz den Algorythmus / Verfahren
    Nicht ausprobieren! Das ist strafbar!

    ===
    Algorithmus Polizeifunk_abhören
    { Anleitung für Leute, die es ganz genau brauchen :-)}
    die richtige Frequenz aus dem Internet heraussuchen;
    Funkscanner einschalten;
    Frequenz eingeben;

    while not langweilig do
    zuhören
    end;

    Funkscanner ausschalten;
    ===
    Die Laufzeitanalyse überlasse ich dir :-)

    Im Internet kann man sich ja auch den Polizeifunk von bestimmten amerikanischen Städten anhören - sehr spannend *gähn*

  20. Polizeifunk als Internet-Stream...

    Autor: Striker1 19.06.06 - 14:52

    bupie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was glaubst du wie schnell es entsprechende tools
    > im internet geben wird die das mithöhren des
    > Funkverkehrs mit jedem Wlan gerät möglich machen
    > ???
    > Ich würde mal sagen ziemlich schnell !!!

    Ja könnte mal jemand den Link zum Internet-Stream posten? Ich meine wenn man den jetzt empfangen kann, sollte dass doch sicherlich der nächste logische Schritt sein... Würde mich mal interessieren, was die da so hoch interessant und geheimnisvolles reden!?...

    *grenzenlose Vorfreude*



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln
  3. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  2. 77€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...
  4. (u. a. Lords of the Fallen Game of the Year Edition für 2,50€, Toybox Turbos für 3,33€, Heavy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme