Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VDE 8 Berlin-München…

Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Teena 21.12.17 - 15:52

    Also Google hilft mir hier nicht weiter

    Wlan und Mobilfunk kanns ja nicht sein.
    Der Artikel könnte das gerne erklären

  2. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: DJMetzger 21.12.17 - 16:04

    Kurz: Mobiles Internet, also alles außer WLAN ;)

  3. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Leegastaenikoer 21.12.17 - 16:04

    Google hilft dir hier nicht weiter? Wie googlest du denn? Hier, der erste Eintrag, wenn man bei Google "WWAN" eintippt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Wide_Area_Network

    Und hier der zweite:
    http://praxistipps.chip.de/wwan-vs-wlan-alle-unterschiede-im-ueberblick_47321

    Und hier noch Eintrag #5, weil so schön kurz:
    https://thinkpad-forum.de/threads/40561-was-heisst-wwan-umts

  4. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: hansdampf 22.12.17 - 08:28

    Also ich finde es unglücklich, dass hier mit den Begriffen jongliert wird.

    Wenn sie WWAN=LTE meinen, dann kann man das doch auch sagen... könnte ja auch WiMAX oder was weis ich sein...

  5. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.17 - 08:35

    > Wenn sie WWAN=LTE meinen, dann kann man das doch auch sagen...

    WWAN kann alles sein, LTE, 3G, Wimax.
    Man unterteilt halt die Netzwerk-"Größe" in Klassen, von lokal (LAN) über das eher esoterische metropolitan (MAN) bis zu weit/wide (WAN) und global (GAN).

  6. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Teena 22.12.17 - 09:54

    hansdampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde es unglücklich, dass hier mit den Begriffen jongliert wird.
    >
    > Wenn sie WWAN=LTE meinen, dann kann man das doch auch sagen... könnte ja
    > auch WiMAX oder was weis ich sein...

    eben - meine Meinung - der Bericht ist ja nett, aber ich war nach Googlen genau so schlau als vorher. WWAN ist kein geläufiger Begriff für mich. LTE und Co schon.
    Der Artikel unterscheidet zwar ab und an die Mobilfunktstandards, er erwähnt aber nicht, das WWAN der Überbegriff dafür ist. So ist es verwirrend und deswegen war ich nahe dran zu glauben das WWAN mehr sowas wie WIMAX ist...
    Besonders da wikipedia schreibt:

    Im Gegensatz zum Wireless Local Area Network (Wlan, engl. auch Wifi) werden mit dem WWAN größere Reichweiten (im Freien) gedeckt.

    Auch das ist mehr verwirrend als verständlich weil es nach einem zusätzlichen Netz klingt und nicht nach einem Sammelbegriff für die Mobilfunkdatennetze



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.17 09:55 durch Teena.

  7. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.17 - 09:58

    > Im Gegensatz zum Wireless Local Area Network (Wlan, engl. auch Wifi) werden
    > mit dem WWAN größere Reichweiten (im Freien) gedeckt.
    >
    > Auch das ist mehr verwirrend als verständlich.

    Inwiefern? Das "L" in "WLAN" steht für lokal (begrenzt), wogegen das zweite W in "WWAN" für weit steht. Ein WWAN deckt also einen größeren Bereich ab, als ein WLAN. Ein WGAN (ohne tierische Produkte *SCNR*) erstreckt sich dann um den ganzen Globus (oder die Scheibe, je nach Fasson).

    Wie weit jetzt "weit" ist, weiß ich aber auch nicht und ab welcher Grenze wie scharf zwischen local und wide unterschieden wird.

  8. Re: Weiß jeder außer ich was WWAN ist?

    Autor: Tantalus 22.12.17 - 10:07

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie weit jetzt "weit" ist, weiß ich aber auch nicht und ab welcher Grenze
    > wie scharf zwischen local und wide unterschieden wird.

    Local = alles was innerhalb Deines Grundstücks passiert, oder über dedizierte, eigene Leitungen/Verbindungen
    Wide = Alles was über öffentliche Infrastruktur geht

    So war zumindest während meiner Ausbildungszeit die Abgrenzung.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33