Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dienste, Programme und Unternehmen…

Windows 10 Mobile ist tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 13:30

    Zumindest halb offiziell. Schade drum, bis auf die App Auswahl war ich jahrelang zufriedener Nutzer

  2. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: DrSommer 22.12.17 - 15:19

    ohne APPs, kein 'walled garden', kein Markt, kein Interesse, keine Nutzer, keine Entwickler und daher auch keine APPs.
    Microsoft ist an diesem Ei-Henne-Problem gescheitert und so geht es dem dem 3.
    Ob RIM oder MS ist eigentlich egal.
    Der Erste braucht einen Mitbewerber und wenn die Beiden noch einen etwas anders gelagerten Fokus haben, kann das sehr gut funktionieren.
    Daneben gibt es nur Platz für echte Nischenprodukte, idealerweise mit APP-Kompatibilität.

  3. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 15:37

    Ich war auch ein großer Fan von Windows Phone/Mobile. Nach nun ca. einem Monat Android vermisse ich aber nicht viel.

    - Die Live Tiles haben zwar ihr Potenzial nie ganz ausgeschöpft, ich fand sie aber trotzdem gut.

    - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln, unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen vermisse ich am meisten. Bei Stock-Android kann ich außer einem anderen Hintergrundbild quasi nichts einstellen.

    - Die Autokorrektur der Standard-Tastatur von Google ist viel zu aggressiv. Ich habe mich früher schon immer gewundert, warum andere immer so viel Mist schreiben und sich ständig korrigieren. Jetzt weiß ich, warum.

    Dafür habe ich schon einige Vorteile von Android entdeckt.

    - Apps
    - Läuft mittlerweile genauso flüssig wie Windows Phone und hat weniger Bugs und Abstürze als Windows 10 Mobile auf meinem alten Smartphone.
    - Kommunikation zwischen Apps ist besser (z.B. YouTube Link in der Twitter App startet die YouTube App und nicht den Browser, Teilen-Link auf einer Webseite öffnet die passende App usw.).

  4. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 15:40

    Einen "walled garden" gabs ja schon, der war nur ziemlich leer. Das war eher ein "walled desert" ;-)

  5. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 15:56

    Ich finde dass Microsoft ab 2014 kein wirkliches Interesse mehr daran hatte. Einstellung der Lumia Reihe, seit 2015 kein neues Smartphone mehr aus dem Hause Microsoft

  6. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 17:33

    Etliche Modelle sind eigentlich W10M kompatibel gewesen.

  7. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.17 - 17:41

    > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen vermisse
    > ich am meisten.

    Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.

  8. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 23:27

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen
    > vermisse
    > > ich am meisten.
    >
    > Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von
    > Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr
    > erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.

    Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch weiterentwickelt?

  9. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.17 - 05:11

    Wirklich schade. Windows Phone/Mobile war/ist wirklich sehr aufgeräumt und schnell. Selbst die günstigen Lumias liefen super flüssig. Gefehlt hat mir eigentlich nur Amazon Music. Browser und Messenger waren eigentlich die üblichen verfügbar. E-Mail ist ja sowieso kein Problem. Es gab sogar eine App für mein Bluetooth-ODB-Gerät.

  10. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.17 - 16:28

    > Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android
    > gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch
    > weiterentwickelt?

    Es gibt direkt von Microsoft einen Launcher, der Ähnlichkeiten mit WP aufweist. Habe den aber mangels Androiden nur vom Hörensagen kennengelernt.

    Edit: Typo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.17 16:29 durch david_rieger.

  11. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: gaym0r 25.12.17 - 12:03

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > > > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen
    > > vermisse
    > > > ich am meisten.
    > >
    > > Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von
    > > Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr
    > > erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.
    >
    > Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android
    > gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch
    > weiterentwickelt?

    Ja werden sie.

  12. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: gadthrawn 25.12.17 - 12:20

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest halb offiziell. Schade drum, bis auf die App Auswahl war ich
    > jahrelang zufriedener Nutzer


    Wir bekommen mittlerweile immer mehr Werbeflyer für Windows 10 IoT Phones und Tablets mit Scanner etc.pp.

  13. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Voutare 28.12.17 - 10:53

    > - Die Autokorrektur der Standard-Tastatur von Google ist viel zu aggressiv.

    Die kannst du normale weise ausstellen oder so umstellen dass er immer noch vorschlage macht, aber nicht mehr automatisch ersetzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  3. EUROIMMUN AG, Dassow
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27