Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lohn: Wieder Streiks im…

Könnte sich die DHL ne Scheibe von abschneiden, ansonsten nein Verdi..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte sich die DHL ne Scheibe von abschneiden, ansonsten nein Verdi..

    Autor: aLpenbog 23.12.17 - 10:07

    Amazon versendet trotz der Streiks und etlichen anderen Problemen so gut wie immer pünktlich. Bei uns hat jedoch die DHL Anfang des Monats nen paar Tage gestreikt. Das sorgt dafür, dass selbst aktuelle Pakete noch mindestens eine Woche verzögert ankommen. Warte aktuell immer noch auf mehre Zustellungen die vor 1-2 Wochen raus sind.

    Zum Streik an sich, eh alles nur eine Geschichte der Daseinsberechtigung von Verdi. Und wenn die sich auf den Kopf stellen, ein Kommissionierer wird dadurch trotzdem noch kein Einzelhandelskaufmann. Der muss weder seine Flächen planen, noch das ganze Werbewirksam aufbereiten und schon gar nicht den Kunden beraten. Die Schreiber der Rezessionen auf Amazon entsprechenden für mich eher einen Einzelhandelskaufmann als der Kommissionierer Vorort.

    Nicht falsch verstehen, gönne jedem vernünftige Arbeitsbedingungen aber warum dann nicht einen vernünftigen Tarif für die Mitarbeiter im Lager? Warum will man hier Sachen miteinander vermischen die nix miteinander zutun haben? Abgesehen davon scheint Amazon in dem Bereich ja durchaus schon überdurchschnittlich zu bezahlen.

    Klar besser geht immer. Amazon macht gute Gewinne, davon kann ein Teil gerne auf die Mitarbeiter ausgeschüttet werden. Nix desto trotz scheint mir das kein so schlechter Arbeitgeber, als dass man das halbe Jahr damit verbringt nicht zu arbeiten und sich zu beklagen.

    Darüber hinaus kann natürlich jeder aktiv daran arbeiten ein besseres Leben zu haben und damit meine ich nicht streiken um für die getane Arbeit mehr zu bekommen, sondern indem man sich weiter entwickelt, sei es ein anderer Arbeitgeber, eine Nebenbeschäftigung, eine Selbstständigkeit oder einfach nur eine höhere Stelle mit mehr Verantwortung.

    Das sind dann Sachen an denen man aktiv arbeiten kann, bei der man nicht unbedingt der Willkür anderer ausgesetzt ist, was eine Verbesserung angeht.

  2. Re: Könnte sich die DHL ne Scheibe von abschneiden, ansonsten nein Verdi..

    Autor: VigarLunaris 23.12.17 - 11:09

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon versendet trotz der Streiks und etlichen anderen Problemen so gut
    > wie immer pünktlich. Bei uns hat jedoch die DHL Anfang des Monats nen paar
    > Tage gestreikt. Das sorgt dafür, dass selbst aktuelle Pakete noch
    > mindestens eine Woche verzögert ankommen. Warte aktuell immer noch auf
    > mehre Zustellungen die vor 1-2 Wochen raus sind.

    Da haben Schröder und Co. für gesorgt das dies nicht mehr wirklich stattfindet. Wenn DHL, von Europecar die Fahrzeuge holt und der Zusteller selbst noch 3 mal "untervermietet" arbeitet.

    Insg. brauchen wir eine Reform vom Arbeitsmarkt die wieder Balance zwischen Angestellten und Arbeitsgeber regelt. Davon ist nämlich nichts mehr zu merken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG', Düsseldorf
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-64%) 35,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  2. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.

  3. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.


  1. 14:13

  2. 13:57

  3. 12:27

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:40

  8. 10:49