1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xiaomi: Mit einem Stück Alufolie…

CE Zertifizierung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CE Zertifizierung

    Autor: mrgenie 29.12.17 - 07:59

    Im Netz ist das Teil fast nirgendwo zu kaufen.
    Nutzer die es im Ausland kaufen melden würde von Zoll abgefangen wegen fehlenden CE Zertifizeirung.

    D.h. Es wird auch von den Händlern gar nicht verzollt.

    Ohne CE bedeutet auch bei einem Brand ausgelöst durch die Batterie haftet keine Versicherung. Ein Haus was abbrennt kostet schon schnell 200.000+ EUR

    Wegen 0 Versicherungsschutz, illegale Importe, keine Verzollung, werde ich auf diesen Hersteller wohl verzichten.

  2. Re: CE Zertifizierung

    Autor: nuclear 29.12.17 - 08:20

    Man das ist einfach nur Quatsch.

    1. CE ist keine Zertifizierung, sondern eine Erklährung herstellerseits. Sagt eig. nichts auf, führt aber dazu, dass der Hersteller ggf. haften muss.

    2. Verzollt wird in DE tatsächlich nichts, jedoch wird es in GB verzollt.

    3. Das die Versicherung nicht bezahlt stimmt wieder nicht. Die Versicherung zahlt nur bei grober Farlässigkeit nicht. Ich hatte extra bei meiner nachgefragt, da ich selber auch bastel und das ja logischerweise niemals eine CE Kennzeichnung hat, und zumindest bei meiner Versicherung fällt das nicht darunter. Auch im Internet haben die meisten die Antwort bekommen es sei ok.

    4. Du kannst die neue, internationlae Version, besitzt einene CE-Kennzeichung, kostet im Moment aber auch noch 400¤. Aber wenn du wolltest könntest due eben diese Kaufen und auch Verzollen. Wärest dann wahrscheinlich aber mit einem Neato günstiger dran.

  3. Re: CE Zertifizierung

    Autor: ArcherV 29.12.17 - 08:51

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Netz ist das Teil fast nirgendwo zu kaufen.

    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01LYV1EMA/

  4. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 29.12.17 - 21:26

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Verzollt wird in DE tatsächlich nichts, jedoch wird es in GB verzollt.

    Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt wird da gar nix.
    Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German Express bestellen.
    Kann aber 4 Wochen und länger dauern.

  5. Re: CE Zertifizierung

    Autor: Dagobert 30.12.17 - 10:19

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt
    > wird da gar nix.
    > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German Express
    > bestellen.
    > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.

    Wissen oder Spekulation?
    Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit falsch deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.

  6. Re: CE Zertifizierung

    Autor: mrgenie 30.12.17 - 10:40

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mrgenie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Netz ist das Teil fast nirgendwo zu kaufen.
    >
    > www.amazon.de

    Genau auf diesen Link beziehe ich mich mit "fast nirgendwo"

    Denn auch ich fand nur einen einzigen Anbieter und zwar genau den Anbieter bei Amazon.

    In einem Land so gross wie Deutschland und eine Internetcommunity wie in Deutschland betrachte ich das als:"Fast nirgendwo" :)

  7. Re: CE Zertifizierung

    Autor: mrgenie 30.12.17 - 10:54

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man das ist einfach nur Quatsch.
    >
    > 1. CE ist keine Zertifizierung, sondern eine Erklährung herstellerseits.
    > Sagt eig. nichts auf, führt aber dazu, dass der Hersteller ggf. haften
    > muss.
    >
    > 2. Verzollt wird in DE tatsächlich nichts, jedoch wird es in GB verzollt.
    >
    > 3. Das die Versicherung nicht bezahlt stimmt wieder nicht. Die Versicherung
    > zahlt nur bei grober Farlässigkeit nicht. Ich hatte extra bei meiner
    > nachgefragt, da ich selber auch bastel und das ja logischerweise niemals
    > eine CE Kennzeichnung hat, und zumindest bei meiner Versicherung fällt das
    > nicht darunter. Auch im Internet haben die meisten die Antwort bekommen es
    > sei ok.
    >
    > 4. Du kannst die neue, internationlae Version, besitzt einene
    > CE-Kennzeichung, kostet im Moment aber auch noch 400¤. Aber wenn du
    > wolltest könntest due eben diese Kaufen und auch Verzollen. Wärest dann
    > wahrscheinlich aber mit einem Neato günstiger dran.

    https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung
    http://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/ce-kennzeichen.html?page=3
    http://www.it-recht-kanzlei.de/ce-kennzeichen-gew%C3%A4hrleistung.html

    Soweit wie ich das sehe, ist fuer Elektroprodukte vor allem die mit Batterien ein CE pflicht ohne dessen es nicht eingefuehrt werden darf. Das wird auch von Nutzer berichtet, wenn der Zoll es abfaengt ist es weg.

    Desweiteren kann natuerlich jeder bei einer Versicherung am Telefon die Auskunft erteilen:"alles versichert" bis es zur Schadensfall kommt. Dann reden Sie nicht mehr mit der Mini-Job Angestellte der telefonischen Auskunft sondern mit der Rechtsabteilung! Wenn Sie meinen die Rechtsabteilung bemueht sich beim Werben von Kunden um die telefonische Auskunft, dann habe ich nichts mehr zu sagen LOL

    Es ist ganz klar, bei Produkten die NICHT den rechtlichen Anforderungen genuegen wird eine VErsicherung auf alle Faelle die Schadenssumme schon mal nicht mehr 100% erstatten. Bei Häuserbrand bleiben Sie als Kunde schnell auf einige Zehntausend sitzen.

    Vor allem wenn Sie ein Produkt erworben haben was in ganz Deutschland gar nicht zu kaufen ist ueber den normalen Handel sondern internationale Konstruktionen online Shopping mit Steuerhinterziehung das Produkt erworben haben.

    Da wird eine Versicherung ganz schnell wach! Da kann Ihnen jeden am Telefon das schoenste vom Himmel versprechen, rede mal mit der Rechtsabteilung der Versicherer ueber konkrete Summen von sagen wir 200.000EUR und dann sehen wir wie das wirklich ausgeht ob sie da die 200.000EUR komplett bekommen.

    "Wärest dann
    > wahrscheinlich aber mit einem Neato günstiger dran."

    Genau auf die D7 warte ich auch schon seit Monate :) Bei mir kommt nichts rein was im Zweifelsfall Verlust der Versicherungschutz bedeutet.

    Aber fuer solche Faelle (=Produkt ohne CE) hat der Gesetzgeber in D natuerlich was tolles Parat. Man hat das Recht den Hersteller in China vor einem deutschen Gericht zu verklagen und danach das Recht in China den Schadensersatz einzutreiben.

    Mal schauen wie der Hersteller in China reagiert wenn man dort vor der Firmengelaendetor auftaucht mit einem Deutschen Zahlungsbefehl vom Gericht in sagen wir Stuttgart :)

    Mal gespannt ob sich das Tor oeffnet.

    Ich stimme Ihnen zu, ich bin da sehr pessimistisch. Aber nachdem uns 48.000EUR gestohlen wurde und die Versicherung wirklich jedes kleinste Detail genutzt hat um xx-% von der Schadenssumme nicht auszuzahlen habe ich bei Rechtsanwalt und auch im Internet recherchiert und sowohl der Rechtsanwalt als auch die Erfahrungen im Netz sagen dasselbe:"jeder Versicherung verspricht dir das Gold vom Himmel am Telefon wo die Azubis oder 450EUR-Jobbers sitzen bis es zum Schadensfall kommt und die Rechtsabteilung auf einmal kontakt aufnimmt."

  8. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 11:11

    Dagobert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt
    > > wird da gar nix.
    > > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German Express
    > > bestellen.
    > > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.
    >
    > Wissen oder Spekulation?
    > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit falsch
    > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.

    Wissen. Gab da vor ner Weile auch einige Probleme in London und mindestens ein Container hing wochenlang in London fest, weil da mehrere Millionen an Steuern hinterzogen worden sind.

  9. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 11:12

    > Denn auch ich fand nur einen einzigen Anbieter und zwar genau den Anbieter
    > bei Amazon.

    Und dieser Anbieter ist nicht mal aus Deutschland, sondern aus Spanien.

  10. Re: CE Zertifizierung

    Autor: Dagobert 30.12.17 - 12:52

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wissen. Gab da vor ner Weile auch einige Probleme in London und mindestens
    > ein Container hing wochenlang in London fest, weil da mehrere Millionen an
    > Steuern hinterzogen worden sind.

    Da wurde aber auch viel Spekuliert, oder hast du eine eindeutige Quelle?

    > Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt
    > wird da gar nix.


    Dass da Steuern nachgezahlt werden mussten, kann ja sein. Dass beweist aber noch nicht das da gar nix verzollt wird.

    Daher meine Vermutung:
    > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit falsch
    > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.

  11. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 12:55

    Überleg mal warum auf deinen Gearbestpaketen kein Chinesischer Absender drauf ist.

  12. Re: CE Zertifizierung

    Autor: Dagobert 30.12.17 - 13:14

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überleg mal warum auf deinen Gearbestpaketen kein Chinesischer Absender
    > drauf ist.

    Achso, weil dort kein Chinesischer Absender drauf ist, daraus schließt du:
    > Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt wird da gar nix.

    Ich glaube die Ware wird umgelabelt, aber da ist sie schon in der EU. Also das mit dem Chinesischen Absender beweist nix.

    Diese Diskussion führt doch zu nix. Das basiert doch alles auf Spekulationen.

  13. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 13:18

    Ist ja auch egal. Die Sendungen kommen Zollfrei an. Wie das Gearbest macht, kann einem als Endkunden ja egal sein.
    Auch wegen fehlendem CE (warum haben die das nicht einfach draufgemacht?) ist Gearbest der einzig sichere Versender für diesen Roboter.

  14. Re: CE Zertifizierung

    Autor: Ipa 30.12.17 - 13:38

    Dagobert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt
    > > wird da gar nix.
    > > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German Express
    > > bestellen.
    > > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.
    >
    > Wissen oder Spekulation?
    > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit falsch
    > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.

    Das läuft meist über DPD und der EMS Agentur in China. Die geben den Händlern vor wie die es verzollen sollen. Fast jedes Paket wird mit 20¤ oder weniger angegeben, dann in Container gepackt und verschickt.

    Auf der einen Seite ist es Betrug und auf der anderen auch. Das man Steuern zahlen sollte ist teilweise verständlich aber Zoll ist ein bisschen veraltet und sollte bald Mal überdacht werden.

  15. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 13:40

    > Auf der einen Seite ist es Betrug und auf der anderen auch. Das man Steuern
    > zahlen sollte ist teilweise verständlich aber Zoll ist ein bisschen
    > veraltet und sollte bald Mal überdacht werden.

    Nicht nur veraltet, die sind auch rückständig. Schon allein deren Öffnungszeiten.
    Als mein letztes Paket festhing, hab ich denen die Rechnung geschickt und um Bankverbindung gegeben. Aber soweit sind die noch nicht, geht nur persönlich.

  16. Re: CE Zertifizierung

    Autor: ArcherV 30.12.17 - 15:12

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur veraltet, die sind auch rückständig. Schon allein deren
    > Öffnungszeiten.
    > Als mein letztes Paket festhing, hab ich denen die Rechnung geschickt und
    > um Bankverbindung gegeben. Aber soweit sind die noch nicht, geht nur
    > persönlich.

    Immerhin Bewerbungen nehmen die schon per Mail entgegen :D

  17. Re: CE Zertifizierung

    Autor: SanderK 30.12.17 - 21:55

    Dagobert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen. Verzollt
    > > wird da gar nix.
    > > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German Express
    > > bestellen.
    > > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.
    >
    > Wissen oder Spekulation?
    > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit falsch
    > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.

    Da viele Dampfer dort bestellen, man muss aber Germany Express nehmen. Dann geht es über Hongkong in die UK und von dort da Euro nach Deutschland. So in der Art. Selber noch nicht Geprüft, aber mir wurde von einigen Stellen schon gesagt, dass diese Sachlage in UK untersucht werden wird. Macht nicht nur ein Versender so. Habe darüber auch so manches ohne Zoll direkt bekommen .

  18. Re: CE Zertifizierung

    Autor: crazypsycho 30.12.17 - 23:19

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagobert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen.
    > Verzollt
    > > > wird da gar nix.
    > > > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German
    > Express
    > > > bestellen.
    > > > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.
    > >
    > > Wissen oder Spekulation?
    > > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit
    > falsch
    > > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.
    >
    > Da viele Dampfer dort bestellen, man muss aber Germany Express nehmen. Dann
    > geht es über Hongkong in die UK und von dort da Euro nach Deutschland. So
    > in der Art. Selber noch nicht Geprüft, aber mir wurde von einigen Stellen
    > schon gesagt, dass diese Sachlage in UK untersucht werden wird. Macht nicht
    > nur ein Versender so. Habe darüber auch so manches ohne Zoll direkt
    > bekommen .

    Bisher ist nicht so ganz klar, ob German Express noch über London geht. Lässt sich meist nicht richtig tracken und wenn es sich tracken lässt, geht es auch mal über Polen oder Russland.
    Scheint aber trotzdem alles zollfrei anzukommen, auch wenn es länger dauert als früher.

  19. Re: CE Zertifizierung

    Autor: SanderK 30.12.17 - 23:26

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dagobert schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > crazypsycho schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > > Nicht ganz. Der Zoll wird umgangen und die Steuern hinterzogen.
    > > Verzollt
    > > > > wird da gar nix.
    > > > > Damit dies aber zollfrei läuft, muss man bei Gearbest mit German
    > > Express
    > > > > bestellen.
    > > > > Kann aber 4 Wochen und länger dauern.
    > > >
    > > > Wissen oder Spekulation?
    > > > Es wird eher ein zwischending sein. Gearbest verzollt vermutlich mit
    > > falsch
    > > > deklarierten Waren pauschal für einen ganzen Container.
    > >
    > > Da viele Dampfer dort bestellen, man muss aber Germany Express nehmen.
    > Dann
    > > geht es über Hongkong in die UK und von dort da Euro nach Deutschland.
    > So
    > > in der Art. Selber noch nicht Geprüft, aber mir wurde von einigen
    > Stellen
    > > schon gesagt, dass diese Sachlage in UK untersucht werden wird. Macht
    > nicht
    > > nur ein Versender so. Habe darüber auch so manches ohne Zoll direkt
    > > bekommen .
    >
    > Bisher ist nicht so ganz klar, ob German Express noch über London geht.
    > Lässt sich meist nicht richtig tracken und wenn es sich tracken lässt, geht
    > es auch mal über Polen oder Russland.
    > Scheint aber trotzdem alles zollfrei anzukommen, auch wenn es länger dauert
    > als früher.

    Mein 3D Drucker hat als Absender Halle. Musste gerade noch mal schauen, hatte mich etwas Überrascht. Firmierung klingt auch seltsam. Kam aber von GEARBEST. Ja, hat gut 6 Wochen gedauert.

  20. Re: CE Zertifizierung

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 02.01.18 - 11:28

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schauen wie der Hersteller in China reagiert wenn
    > man dort vor der Firmengelaendetor auftaucht mit
    > einem Deutschen Zahlungsbefehl vom Gericht in sagen
    > wir Stuttgart :)

    Du wärst vermutlich überrascht. Unternehmen wie Xiaomi, die gezielt stärker Fuß auf westlichen Märkten fassen wollen, möchten es sich mit den dortigen Behörden nicht verscherzen und schon gar nicht deren Fokus - oder den der Öffentlichkeit - auf Probleme lenken. Dass es die Runde machen könnte, ihre Produkte wären nicht oder falsch zertifiziert und würden Haus und Hof in Brand stecken, wird da noch ernst genommen.

    Das dürfte der Eine oder die Andere hier doch schon mal im Umgang mit Geschäftsleuten aus Fernost gelernt haben: Regulierung geht vor Auseinandersetzung, wenn es es nicht gerade ernstlich ans Eingemachte geht und andernfalls Gesichtsverlust droht. Und das meine ich noch nicht einmal negativ oder auch nur kulturell herablassend, denn im Vergleich zu deutschen Unternehmen, die sich nur allzu oft auf den in vergangenen Jahrzehnten erworbenen Ruf ausruhen und unzufriedene Kunden gegen Wände laufen lassen, ist das manchmal ganz angenehm.

    Gelackmeiert ist man nur bei kleinen chinesischen Klitschen, die schon lange umgezogen und umbenamst sind, bevor der eigene Flieger in Shenzhen aufsetzt. Da kann man dann tatsächlich aus der Zahlungsanordnung nur noch ein Schiffchen falten und zur eigenen Beruhigung darüber meditieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FACKELMANN GmbH + Co. KG, Hersbruck bei Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33