1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: War es das, Tesla?

Steve Jobs vs Elon Musk

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: madMatt 29.12.17 - 12:24

    Ganz schön gehässiger IMHO-Artikel. Steve Jobs hat Smartphones und Computer gebaut, die auch andere gebaut haben und sich eigentlich nur vom design als Statussymbol unterschieden.

    Elon Musk traut sich an Projekte ran, die wichtig für den Fortschritt der Menschheit sind. Also kein zugedröhnter Hippie wie Jobs, der im grunde nur umgesetzt hat was es schon gab.

    Wirklich mieser vergleich. Ich kann den Hype um Musk nachvollziehen und wenn man sich mal anschaut wie SpaceX den Markt aufmischt, ist es auch berechtigt. Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite vorweisen. Warum hackt man nicht auf denen rum? Musk hat sogar eigene Supercharger Infrastruktur in Europa aufgebaut,weil die Politik hier einfach nichts macht außer Diäten zu erhöhen und Überwachungsschikane Stasi 3.0 für den Bürger einzuführen.

  2. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: gaym0r 29.12.17 - 12:27

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können
    > immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite
    > vorweisen.

    Nicht? Ist mir neu. Aber vielleicht bist du auch nur auf dem Stand 2012 stehengeblieben.

    > Warum hackt man nicht auf denen rum?

    Auf denen wird genug rumgehackt.

  3. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: DerHeinzi 29.12.17 - 12:32

    Hast Du den Artikel gelesen? Der Autor bezeichnet Musk als Tausendsassa und ist auch sonst zuverlässig, dass er wie üblich durchhält und die Krise überwindet. Gehässig ist für mich was anderes.

  4. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Gamma Ray Burst 29.12.17 - 12:35

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz schön gehässiger IMHO-Artikel. Steve Jobs hat Smartphones und Computer
    > gebaut, die auch andere gebaut haben und sich eigentlich nur vom design als
    > Statussymbol unterschieden.
    >
    > Elon Musk traut sich an Projekte ran, die wichtig für den Fortschritt der
    > Menschheit sind. Also kein zugedröhnter Hippie wie Jobs, der im grunde nur
    > umgesetzt hat was es schon gab.
    >
    > Wirklich mieser vergleich. Ich kann den Hype um Musk nachvollziehen und
    > wenn man sich mal anschaut wie SpaceX den Markt aufmischt, ist es auch
    > berechtigt. Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können
    > immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite
    > vorweisen. Warum hackt man nicht auf denen rum? Musk hat sogar eigene
    > Supercharger Infrastruktur in Europa aufgebaut,weil die Politik hier
    > einfach nichts macht außer Diäten zu erhöhen und Überwachungsschikane Stasi
    > 3.0 für den Bürger einzuführen.

    Musk macht nichts besser und erfindet nichts neu:

    Senkrechtstartende Rameten 1993
    Batterieautos 1910
    Selbstfahrende Autos 1995

    Und er treibt nichts. Der Druck auf die Automobilhersteller kommt im Wesentlichen von der Regulierung.

    Warum die keine Batterieautos anbieten ist auch ziemlich einfach: damit macht man keinen Gewinn

    Die Automobilindustrie forscht ständig an allen möglichen Antriebssystemen, nur werden die halt von richtigen Investoren unterstützt und nicht von leichtgläubigen Narren.


    Musk fährt alles vor die Wand, mit dem Truck und dem Semi und zusätzlich dem Model 3 Desaster hat er Tesla über die Klippe gefahren. Abgesehen davon, dass Tesla technisch gesehen pleite ist.

    SpaceX wird kurz nach Tesla implodieren, weil Tesla und SpaceX sich gegenseitig Geld schulden.

    Nicht vergessen, Musk hat kein einziges Unternehmen das als Cash Cow fungiert. Ganz anders als Alphabet oder Amazon.

  5. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: gaym0r 29.12.17 - 12:41

    Halt, Stop! Das sind viel zu viele Fakten!

  6. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Lsm87 29.12.17 - 12:42

    Gamma Ray Burst schrieb:

    > Musk macht nichts besser und erfindet nichts neu:
    >
    > Senkrechtstartende Rameten 1993
    > Batterieautos 1910
    > Selbstfahrende Autos 1995
    >
    > Und er treibt nichts. Der Druck auf die Automobilhersteller kommt im
    > Wesentlichen von der Regulierung.

    Und woher kommt der Druck? Durch die technische Machbarkeit und der Generierung von Nachfrage. Wer hat dies Dargestellt? Tesla.

    Auch wenn vorher e-Autos technisch machbar waren, wurde diese wie ein ungewolltes Stiefkind behandelt; "seht her, wir können da was, aber ganz ehrlich, wollen wir gar nicht". Siehe GE EV1 oder den VW Golf citySTROMer (120 Stück, die nie an Endkunden verkauft wurden).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.17 12:44 durch Lsm87.

  7. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: bark 29.12.17 - 12:43

    Hat er Paypal bspw.
    Spacex verdient mittlerweile als einziger Geld in der Branche.
    Deine Meinung solltest du auf aktualität prüfen.


    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > madMatt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz schön gehässiger IMHO-Artikel. Steve Jobs hat Smartphones und
    > Computer
    > > gebaut, die auch andere gebaut haben und sich eigentlich nur vom design
    > als
    > > Statussymbol unterschieden.
    > >
    > > Elon Musk traut sich an Projekte ran, die wichtig für den Fortschritt
    > der
    > > Menschheit sind. Also kein zugedröhnter Hippie wie Jobs, der im grunde
    > nur
    > > umgesetzt hat was es schon gab.
    > >
    > > Wirklich mieser vergleich. Ich kann den Hype um Musk nachvollziehen und
    > > wenn man sich mal anschaut wie SpaceX den Markt aufmischt, ist es auch
    > > berechtigt. Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können
    > > immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite
    > > vorweisen. Warum hackt man nicht auf denen rum? Musk hat sogar eigene
    > > Supercharger Infrastruktur in Europa aufgebaut,weil die Politik hier
    > > einfach nichts macht außer Diäten zu erhöhen und Überwachungsschikane
    > Stasi
    > > 3.0 für den Bürger einzuführen.
    >
    > Musk macht nichts besser und erfindet nichts neu:
    >
    > Senkrechtstartende Rameten 1993
    > Batterieautos 1910
    > Selbstfahrende Autos 1995
    >
    > Und er treibt nichts. Der Druck auf die Automobilhersteller kommt im
    > Wesentlichen von der Regulierung.
    >
    > Warum die keine Batterieautos anbieten ist auch ziemlich einfach: damit
    > macht man keinen Gewinn
    >
    > Die Automobilindustrie forscht ständig an allen möglichen Antriebssystemen,
    > nur werden die halt von richtigen Investoren unterstützt und nicht von
    > leichtgläubigen Narren.
    >
    > Musk fährt alles vor die Wand, mit dem Truck und dem Semi und zusätzlich
    > dem Model 3 Desaster hat er Tesla über die Klippe gefahren. Abgesehen
    > davon, dass Tesla technisch gesehen pleite ist.
    >
    > SpaceX wird kurz nach Tesla implodieren, weil Tesla und SpaceX sich
    > gegenseitig Geld schulden.
    >
    > Nicht vergessen, Musk hat kein einziges Unternehmen das als Cash Cow
    > fungiert. Ganz anders als Alphabet oder Amazon.

  8. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: bark 29.12.17 - 12:44

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halt, Stop! Das sind viel zu viele Fakten!

    Wenn denn welche wären. Mittlerweile sind es Geschichten

  9. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: merodac 29.12.17 - 12:49

    Paypal hat er nicht mehr, das hat er verkauft. An ebay,

  10. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: gaym0r 29.12.17 - 13:12

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat er Paypal bspw.
    > Spacex verdient mittlerweile als einziger Geld in der Branche.
    > Deine Meinung solltest du auf aktualität prüfen.

    Link? Ich lese nur von Verlusten.

  11. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: HowlingMadMurdock 29.12.17 - 13:13

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nicht? Ist mir neu. Aber vielleicht bist du auch nur auf dem Stand 2012
    > stehengeblieben.


    https://www.youtube.com/watch?v=vZCSFsF8w7s&t=1s

  12. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: gaym0r 29.12.17 - 13:16

    HowlingMadMurdock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com

    Dann halt Stand 2015. ;-)

    Könntest du vielleicht kurz zusammenfassen was du mit dieser langen Doku sagen willst?

  13. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Dwalinn 29.12.17 - 13:20

    Jup E-Autos und reisen ins Weltall.. alles erfunden von Musk.

    Und dann auch noch gleich alles von deinem persönlichen Geschmack abhängig machen... also mir Persönlich gefällt der Tesla 3 vom Innenraum überhaupt nicht, zählt deine Meinung jetzt mehr als meine?

  14. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: narfomat 29.12.17 - 13:28

    >nicht vergessen, Musk hat kein einziges Unternehmen das als Cash Cow fungiert.

    also ich wuerds mal so formulieren: jemand der es mit 20Millionen USD "startkapital" in einem zeitraum von 15 jahren auf 20Milliarden (!!!) "eigenkapital" bringt, kann nicht ganz innovationslos sein und irgenwo muss es wohl auf dem weg ein paar cashcows gegeben haben, ne? die kohle wird IHM PERSOENLICH (nicht zu verwechseln mit fremdkapital, das andere investiert haben, und da nicht eingerechnet ist) kaum jemand geschenkt haben...

  15. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Mel 29.12.17 - 13:40

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > madMatt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können
    > > immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite
    > > vorweisen.
    >
    > Nicht? Ist mir neu. Aber vielleicht bist du auch nur auf dem Stand 2012
    > stehengeblieben.
    >

    Dann fang mal an: Rein Batteriebetriebene Fahrzeuge deutscher Hersteller mit mehr als 250 km Reichweite und der Fähigkeit binnen 45 min wieder 200 km nachzuladen.
    Um die Aufgabe zu vereinfachen verzichten wir mal auf die Einschränkung "normal aussehend"

  16. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: stiGGG 29.12.17 - 13:42

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz schön gehässiger IMHO-Artikel. Steve Jobs hat Smartphones und Computer
    > gebaut, die auch andere gebaut haben und sich eigentlich nur vom design als
    > Statussymbol unterschieden.

    Oh je, bitte nochmal genauer im Geschichtsbuch lesen.

  17. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Dwalinn 29.12.17 - 13:45

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >nicht vergessen, Musk hat kein einziges Unternehmen das als Cash Cow
    > fungiert.
    >
    > also ich wuerds mal so formulieren: jemand der es mit 20Millionen USD
    > "startkapital" in einem zeitraum von 15 jahren auf 20Milliarden (!!!)
    > "eigenkapital" bringt, kann nicht ganz innovationslos sein und irgenwo muss
    > es wohl auf dem weg ein paar cashcows gegeben haben, ne? die kohle wird IHM
    > PERSOENLICH (nicht zu verwechseln mit fremdkapital, das andere investiert
    > haben, und da nicht eingerechnet ist) kaum jemand geschenkt haben...
    Woher kommen diese zahlen?

    Tesla hat vll 20% Eigenkapital aber keine 20 Milliarden, um genau zu sein ist man bei 4,7 Milliarden das kommt natürlich durch die Ausgabe von neuen Aktien, 2015 war man noch bei ca. 1 Milliarde. Ich bin kein Fachmann also bitte korrigiert mich ruhig aber der Verkauf von neuen Unternehmensanteilen (durch Erhöhung der Aktien) ist kein Fremdkapital.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/420153/umfrage/eigenkapital-von-tesla/

  18. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: Gamma Ray Burst 29.12.17 - 13:49

    Lsm87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    >
    > > Musk macht nichts besser und erfindet nichts neu:
    > >
    > > Senkrechtstartende Rameten 1993
    > > Batterieautos 1910
    > > Selbstfahrende Autos 1995
    > >
    > > Und er treibt nichts. Der Druck auf die Automobilhersteller kommt im
    > > Wesentlichen von der Regulierung.
    >
    > Und woher kommt der Druck? Durch die technische Machbarkeit und der
    > Generierung von Nachfrage. Wer hat dies Dargestellt? Tesla.
    >
    > Auch wenn vorher e-Autos technisch machbar waren, wurde diese wie ein
    > ungewolltes Stiefkind behandelt; "seht her, wir können da was, aber ganz
    > ehrlich, wollen wir gar nicht". Siehe GE EV1 oder den VW Golf citySTROMer
    > (120 Stück, die nie an Endkunden verkauft wurden).

    Du solltest vielleicht mal über den Tellerrand blicken:
    Ja und BMW hat 100.000 i3 verkauft, und Nissan über 50.000 miev.

    Geschichte der Regulierung:
    Die begann 1990 in Kalifornien -> http://zevnow.org

    Da sass Musk noch pickelig vorm 286er...





    ————-
    (Für die Jüngeren, ein 286er ist eine CPU die mit einer Handkurbel betrieben wurde... damals kannte man die Bits des Hauptspeichers noch beim Vornamen)...(ist nur ein halber Witz. statt ganze Bytes anzusprechen, war die Verwendung einzelner Bits in einem Byte wichtig um mit den knappen Ressourcen auszukommen)

  19. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: gaym0r 29.12.17 - 13:50

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > madMatt schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Ankpndigungsweltmeister in der Automobilbranche können
    > > > immernoch keine normal aussehenden E-Autos mit akzeptabler Reichweite
    > > > vorweisen.
    > >
    > > Nicht? Ist mir neu. Aber vielleicht bist du auch nur auf dem Stand 2012
    > > stehengeblieben.
    > >
    >
    > Dann fang mal an: Rein Batteriebetriebene Fahrzeuge deutscher Hersteller
    > mit mehr als 250 km Reichweite und der Fähigkeit binnen 45 min wieder 200
    > km nachzuladen.
    > Um die Aufgabe zu vereinfachen verzichten wir mal auf die Einschränkung
    > "normal aussehend"

    der neue E-Golf? Sieht sogar normal aus. 280km Praxisreichweite, Nach 30 Minuten ist er wieder 80% (DC-Ladung)

    Ansonsten: Chevrolet Bolt, Hyundai Ionic, Renault Zoe...

  20. Re: Steve Jobs vs Elon Musk

    Autor: derdiedas 29.12.17 - 13:51

    So viele Fehler in einem Post...

    Steve Jobs hat vieles neu gemacht. Ja die Maus und die GUI wurde bei Xerox entwickelt. Aber dort verstaubte die Entwicklung in den Schubladen.

    Steve Jobs hat frühzeitig erkannt das ein Computer ein gerät für jedermann und nicht nur für Firmen und dem Büroalltag. Genau dieser Weitblick etwa fehle zum Beispiel Nixdorf.

    Und hätte Bill Gates nicht das Design dreist geklaut - IBM würde es heute nicht mehr geben.

    Elon Musk hat mit dem Tesla ein tolles Auto geschaffen, aber das machten auch Fisker oder Wiesmann. Elon Musk sehe ich heute kritischer, da er wie in einem Schneeballsystem immer wieder neue Investoren finden muss damit das Konstrukt nicht zusammenbricht. Vor allem die Kostenfresser Space X und Hyperloop werden am Ende Ihm das Genick brechen. Denn sie kosten so viel das am Ende das Konstrukt zusammenbrechen wird.

    Statt das er die Probleme beim Model 3 und Model X beseitigt, kommen neue Modelle die er wahrscheinlich auch nicht liefern kann.

    Elon Musk hat viel geschaffen, aber am Ende ist sein Wachstum so schnell gewesen das das entstehende Vakuum untendrunter auf absehbare Zeit zu einer Implosion führen wird.

    Kurzum alles deutet auf ein Schneeballsystem hin, das Subventionen (rund 5 Milliarden) und Geld der Investoren verbrennt.

    Lesenswert: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/solarcity-wo-elon-musk-sein-geld-verbrennt/13017722.html

    Gruß ddd

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€ bei ubi.com
  2. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  3. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)
  4. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 38,99€ und GRID - Ultimate Edition für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04