Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Network: Sony schaltet…

Wieso Server abschalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso Server abschalten?

    Autor: Gandalf2210 30.12.17 - 03:43

    Wenn das kein Arsch mehr spielt einfach die Kapazitäten senken. Das lässt sich doch wunderbar skalieren

  2. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: blaub4r 30.12.17 - 08:34

    Würde eher vorschlagen eine Server Struktur zu schaffen die es ermöglicht für viele Spiele da zu sein.

    Nicht für jedes Spiel ein Server sondern ein Server quasi für viele Spiele.

    So das man die Server online lassen kann und dann die 20-30 Leute für die alten Spiele auch noch Platz finden.

    Warum man das nicht so lösen kann muss man mit mal erklären.

  3. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: intergeek 30.12.17 - 09:03

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum man das nicht so lösen kann muss man mit mal erklären.

    Dann kann Sony auch gleich mal erklären warum man IPv6 nicht auf die Reihe bringt, miese Downloadraten hat und es ständig zu Problemen kommt, egal ob auf Nutzerseite oder zu Datendiebstählen auf Anbieterseite ;)

    So wichtig das PSN für einen PS4 Spieler ist, so schlecht ist es auch. Was die Infrastruktur betrifft ist hier Microsoft um einiges besser aufgestellt. Nur Nintendo ist noch schlimmer als Sony ;)

    Und neun, ich bin kein Fanboy einer Plattform, ich habe und spiele sie alle gerne ;)

  4. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.17 - 09:55

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde eher vorschlagen eine Server Struktur zu schaffen die es ermöglicht
    > für viele Spiele da zu sein.
    >
    > Nicht für jedes Spiel ein Server sondern ein Server quasi für viele Spiele.
    >
    > So das man die Server online lassen kann und dann die 20-30 Leute für die
    > alten Spiele auch noch Platz finden.
    >
    > Warum man das nicht so lösen kann muss man mit mal erklären.
    Weil sich die Technik verändert. Zudem würde der "ultimative Server" deutlich komplexer als je ein "Server" pro Spiel.

    Zu lösen wäre es zwar, allerdings würde der Aufwand enorm steigen. Sonys Hauptziel dürfte zudem wohl sein, dass die GT6-Spieler aufs neuste GT umsteigen wenn in GT6 der Onlinemodus wegfällt.

    Wie sooft gilt, ein Problem, viele Lösungen mit jeweils unterschiedlichen Vor- und Nachteilen für verschiedene Parteien.

  5. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: Psy2063 30.12.17 - 10:24

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weil sich die Technik verändert. Zudem würde der "ultimative Server"
    > deutlich komplexer als je ein "Server" pro Spiel.
    >
    > Zu lösen wäre es zwar, allerdings würde der Aufwand enorm steigen.

    sind doch vermutlich eh VMs, wo ist da der Aufwand eine Handvoll laufen zu lassen?

  6. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: Siliciumknight 30.12.17 - 11:59

    Ganz einfach: Wartung. Die muss bezahlt werden.

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  7. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.17 - 14:01

    Es macht einen Unterschied ob der Server für 4 Autofahrer Daten berechnen und verteilen muss oder ob er das bei einer 64 Spieler Partie (oder wieviele da maximal auf einem Server sind) bei CoD machen muss. Es müssen komplett unterschiedliche Daten verwendet und berechnet werden. Serversoftware zu entwickeln, die all das kann ist deutlich komplexer als 20 Serversoftwares für 20 verschiedene Spiele. Zudem bleibt es so alles in einer Hand. Wenn die Serversoftware von einem komplett anderen Team kommt als das Spiel selbst, ist zudem viel mehr Kommunikation nötig.

    Selbst das ganze Modular aufzubauen damit sich der Server dann das Modul nachläd, was er für Spieler X gerade braucht würde ihn ungleich komplexer machen.

    Mit einfach nur einige VMs anwerfen ist das nicht erledigt.
    Selbst wenn der Server selbst in einer VM läuft wird gelegentlich mal der Host geupdatet, die Hostsoftware gewechselt oder das OS bekommt irgendwelche Updates.
    Desto mehr alte VMs dann noch laufen für ältere Spiele desto größer ist der Testaufwand ob nach der Änderung/Updates auch noch der 10 Jahre alte Server problemlos läuft. Einfach nur die VM zum Release aufesetzen, die gröbsten Bugs beheben und die Kiste dann stehen lassen ist nicht drin, dafür gibts viel zu oft Updates für kritische Lücken, egal welches Betriebssystem man nutzt.

  8. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: motzerator 30.12.17 - 17:19

    DAUVersteher schrieb:
    ------------------------------------
    > Desto mehr alte VMs dann noch laufen für ältere Spiele desto
    > größer ist der Testaufwand ob nach der Änderung/Updates auch
    > noch der 10 Jahre alte Server problemlos läuft. Einfach nur die VM
    > zum Release aufesetzen, die gröbsten Bugs beheben und die Kiste
    > dann stehen lassen ist nicht drin, dafür gibts viel zu oft Updates
    > für kritische Lücken, egal welches Betriebssystem man nutzt.

    Deine Argumente gefallen mir. Damit kann man wunderbar das
    Gesäusel der Leute wiederlegen, die nicht verstehen, warum ich
    keine Spiele kaufe, die eine Online Verbindung voraus setzen.

    Weil kein Server ewig läuft und der Softschrott dann wertlos ist,
    wenn es nicht auch noch einen offline Modus gibt.

  9. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: eXXogene 31.12.17 - 09:29

    Multiplayer im offline Modus?

    Schreibst du am Thema vorbei oder suchst du nur eine Bühne für dein genörgel?

  10. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: ArcherV 31.12.17 - 10:47

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Argumente gefallen mir. Damit kann man wunderbar das
    > Gesäusel der Leute wiederlegen, die nicht verstehen, warum ich
    > keine Spiele kaufe, die eine Online Verbindung voraus setzen.
    >
    > Weil kein Server ewig läuft und der Softschrott dann wertlos ist,
    > wenn es nicht auch noch einen offline Modus gibt.

    1. du kaufst keine Spiele, auch bei Spielen ohne Online Zwang
    2. ein Offline Modus bei einem Multiplayer Spiel macht natürlich total sinn. Troll...

  11. Re: Wieso Server abschalten?

    Autor: My1 02.01.18 - 04:44

    Split screen oder LAN brauchen kein online. Bei Nintendo gibt's seit Ewigkeiten games die man ohne i-net zocken kann, und bei der switch sogar noch dynamischer, da es eben sowohl den quasi-lan mode mit iirc bis zu 8 switches gibt oder eben alle auf einer switch zusammen was bisher weder bei den üblichen portablen noch bei den heimkonsolen gemacht wurde.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 39,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15