1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Einmal das schöne Blaue…

@golem in 2018 kritischer über update support berichten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: Bjego 31.12.17 - 11:53

    Ich würde mich freuen, wenn die Fachpresse endlich korrekt über Updateversprechen und Zertifizierungen berichten würde. Gerade Smartphones wie das HTC U11 Life und das Xiaomi A1 sollten besser bewertet werden als vergleichsweise schlecht supportete Smartphones anderer Hersteller.

    Ich denke die garantierte OS-Support und Updatezeiträume sollten immer kritsch hinterfragt werden und transparent in Reviews aufgezeigt werden. Wenn Herrsteller hierzu keine Antworten liefern, sollte auch die mit aufgeführt werden.

    Ich persönlich hoffe auf mehr global verfügbare Android One Geräte und einen Iphone SE nachfolger..

  2. Re: @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: Bjego 31.12.17 - 12:03

    Für mich ergeben sich somit völlig andere Smartphone Highlights:

    iPhone X
    Pixel 2

    und im Midrange:
    Htc U11 Life
    Mi A1

    Der rest ist schon zur Markteinführung veraltet. Man kauft ja auch kein Notebook mit Windows 8.1 mehr!

  3. Re: @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: igor37 31.12.17 - 12:07

    Bjego schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der rest ist schon zur Markteinführung veraltet. Man kauft ja auch kein
    > Notebook mit Windows 8.1 mehr!

    Mir ist herzlich egal, was vor der Linux-Installation auf der Platte gammelt. Aber bei Laptops hat man zumindest die Wahl.

  4. Re: @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: DrFeinbiber 31.12.17 - 12:19

    Bjego schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mich freuen, wenn die Fachpresse endlich korrekt über
    > Updateversprechen und Zertifizierungen berichten würde. Gerade Smartphones
    > wie das HTC U11 Life und das Xiaomi A1 sollten besser bewertet werden als
    > vergleichsweise schlecht supportete Smartphones anderer Hersteller.
    >
    > Ich denke die garantierte OS-Support und Updatezeiträume sollten immer
    > kritsch hinterfragt werden und transparent in Reviews aufgezeigt werden.
    > Wenn Herrsteller hierzu keine Antworten liefern, sollte auch die mit
    > aufgeführt werden.
    >
    > Ich persönlich hoffe auf mehr global verfügbare Android One Geräte und
    > einen Iphone SE nachfolger..
    +1

    Einhaltung von Updateversprechen würde ich auch sehr hoch bewerten!

  5. Re: @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: Bjego 31.12.17 - 13:00

    Bin ja mal auf HMD Nokia gespannt zumindest Oreo wird laut diversen Quellen grad getestet : https://curved.de/news/nokia-6-update-auf-android-oreo-bringt-dolby-atmos-zurueck-563423

  6. Re: @golem in 2018 kritischer über update support berichten.

    Autor: Slurpee 31.12.17 - 14:23

    Dann müsste man den Pixel Geräten ja nicht nur eine exzellente Kamera, sondern mit 3 Jahren Updates auch noch ein Alleinstellungsmerkmal unter Android zugestehen.

    Schon im Test hat Golem bewiesen, dass sie dazu nicht bereit sind...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg
  3. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16