1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbrauchen Konsolen zu viel Strom?

Batteriepuffer für die Uhrzeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Batteriepuffer für die Uhrzeit

    Autor: Ascay 19.06.06 - 22:51

    Was mich bei Xbox und Xbox 360 richtig nervt, ist dass beide ohne Standby-Strom Datum und Uhrzeit vergessen. Trennt man die richtig vom Netz und legt (z.B. bei Spielständen) Wert auf die korrekte Zeit, darf man nach jedem Einschalten die verdammte Uhr stellen.

    PS2 und GameCube haben wohl eine Batterie für die Uhr, die kann man tagelang vom Netz trennen ohne danach die Zeit wieder stellen zu müssen.

  2. Re: Batteriepuffer für die Uhrzeit

    Autor: andreasm 19.06.06 - 23:21

    Ascay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich bei Xbox und Xbox 360 richtig nervt, ist
    > dass beide ohne Standby-Strom Datum und Uhrzeit
    > vergessen. Trennt man die richtig vom Netz und
    > legt (z.B. bei Spielständen) Wert auf die korrekte
    > Zeit, darf man nach jedem Einschalten die
    > verdammte Uhr stellen.
    >
    > PS2 und GameCube haben wohl eine Batterie für die
    > Uhr, die kann man tagelang vom Netz trennen ohne
    > danach die Zeit wieder stellen zu müssen.


    Ja da wird wohl am falschen Ende gespart!

    Find ich schade sowas.. eigentlich geht man davon aus, dass sich die Industrie was beim Design denkt.
    Klar man kann nicht an alles denken, aber sowas dürfte doch inzwischen bekannt sein.

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  3. Re: Batteriepuffer für die Uhrzeit

    Autor: Bibabuzzelmann 19.06.06 - 23:34

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Energieverschwendung ist out! - kauf dir bloß
    > keine Xbox360 ;)

    Hey, du benutzt die Xbox360 um für deine Seite zu werben, sowas ist bestimmt illegal...Markenpiraterie, MS ich rufe dich ^^

  4. Re: Batteriepuffer für die Uhrzeit

    Autor: Bibabuzzelmann 19.06.06 - 23:43

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Energieverschwendung ist out! - kauf dir bloß
    > keine Xbox360 ;)

    Im Kraftwerk sagen die immer zu mir, dass sie Strom ins französische Netz einspeisen und den an Die verkaufen, wenn wir zu wenig verbrauchen und sie Überschuss haben, also kauft euch alle ne Xbox, damit wir unsern Strom auch bei uns behalten lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Solution Architect (m/w/d) Cloud/Web
    DKMS gemeinnützige GmbH, Köln, Tübingen
  2. ERP Specialist (m/w/d)
    Torqeedo GmbH, Gilching (Home-Office möglich)
  3. Senior Projektmanager (m/w/d) Guest Management
    BB onsite GmbH, München
  4. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

  1. Bauwesen Erstes Haus aus dem 3D-Drucker in den USA eröffnet
  2. 3D-Druck-Messe Formnext 2021 Raus aus der Nische
  3. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber