1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbrauchen Konsolen zu viel Strom?

240 Volt ?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 240 Volt ?

    Autor: rtz 20.06.06 - 11:15

    >Der gesamte Stromverbrauch ab Steckdose dürfte damit im deutschen 240-Volt-Netz noch etwas höher liegen.

    Seit wann hat das deutsche Stromnetz 240 Volt ? Wikipedia weiß davon noch nichts.

    Und wenn Volt mal Ampere = Watt ist, weshalb verbraucht ein deutsches Gerät mehr Strom, wenn die Voltzahl höher ist ? Die Stromstärke ist bei mehr Volt niedriger, also ist der Verbrauch der selbe, oder nicht ?

    Hat schon mal jemand ausgerechnet, ob wir unsere Energieprobleme lösen könnten, wenn jeder Haushalt einen 1 MW Anschluß bekommt ? Der Stromverbrauch müßte doch gleich 0 sein, sodaß Deutschland komplett von einen Windrad versorgt werden könnte. Vielleicht ist der Pentium dann etwas heiß, aber die −273,15 °C Kühlung kostet ja nichts.

  2. Re: 240 Volt ?

    Autor: erwtsdggf 20.06.06 - 15:00

    rtz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Der gesamte Stromverbrauch ab Steckdose dürfte
    > damit im deutschen 240-Volt-Netz noch etwas höher
    > liegen.
    >
    > Seit wann hat das deutsche Stromnetz 240 Volt ?
    > Wikipedia weiß davon noch nichts.
    Das deutsche Stromnetz wird mit etwa 230-~250Volt gespeist
    Der Stammtisch weiß von 230, die Angabe von 240 unüblich
    >
    > Und wenn Volt mal Ampere = Watt ist, weshalb
    > verbraucht ein deutsches Gerät mehr Strom, wenn
    > die Voltzahl höher ist ? Die Stromstärke ist bei
    > mehr Volt niedriger, also ist der Verbrauch der
    > selbe, oder nicht ?
    Seh ich auch so, jedoch weiß ich nicht wie die XBox intern aufgebaut ist. Es kann durchaus sein, dass es dann bei doppelter Spannung zu doppelter Stromaufnahme im Leerlauf kommt.
    >
    > Hat schon mal jemand ausgerechnet, ob wir unsere
    > Energieprobleme lösen könnten, wenn jeder Haushalt
    > einen 1 MW Anschluß bekommt ? Der Stromverbrauch
    > müßte doch gleich 0 sein, sodaß Deutschland
    > komplett von einen Windrad versorgt werden könnte.
    > Vielleicht ist der Pentium dann etwas heiß, aber
    > die −273,15 °C Kühlung kostet ja nichts.
    Es kann ja jeder einen "1MW-Anschluss" bekommen, soland er kein MW-Strom bekommt ^^ Abseits dessen versteh ich Deine Rechnung nicht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 14,99€
  3. 7,29€
  4. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme