1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metamaterial: Metalinse fokussiert Licht…
  6. Thema

Kein Bildrauschen mehr?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kein Bildrauschen mehr?

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 18:02

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das schlimm? Darfst du keine Fehler machen bzw. dir eingestehen?

    Du ich steh mir genug Fehler ein, bin ja nur ein Mensch.
    Mag sein, dass die vier Jahre zu Kurz gegriffen haben.

    Aber Fakt ist doch, dass die APSC Sensoren dank moderner Technologie gehörig aufgeholt haben, wie z.B. der Vergleich mit der 5D III gezeigt hat.

    Das die modernen Vollformat Sensoren natürlich auch dementsprechend besser werden sollte klar sein.

  2. Re: Kein Bildrauschen mehr?

    Autor: Eheran 03.01.18 - 18:24

    Dem kann ich nur zustimmen. Und würde es generell auf (Bild-)Sensoren ausweiten, egal welche Größe. Etwa im Smartphone, die waren früher ein Witz und jetzt kann man schon gut Fotos damit machen. Die DSLR bei mir wurde ich einigen Bereichen verdrängt.

  3. Re: Kein Bildrauschen mehr?

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 18:33

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem kann ich nur zustimmen. Und würde es generell auf (Bild-)Sensoren
    > ausweiten, egal welche Größe. Etwa im Smartphone, die waren früher ein Witz
    > und jetzt kann man schon gut Fotos damit machen. Die DSLR bei mir wurde ich
    > einigen Bereichen verdrängt.


    Jap, auf jedenfall.
    Oder die heutigen 1" Sensoren aus Kompakt bzw. Bridgekameras (z.B: Sony RX100 MKV oder RX10 MKIV)

    Ich finde wahnsinnig was da an Qualität rauskommt. Klar, wenn man die ISO auf 3200 oder 6400 hochdreht rauscht es ohne Ende, aber trotzdem..

    Aber um mal auf das Thema zurück zu kommen. Dank dieser neuen Technik lassen sich also kompaktere Objektive bauen - eventuell kann man dann damit jetzt auch wirklich kompakte Vollformat-Objektive bauen? DAS wäre doch mal was, dann wären die Sony Vollformat Modelle für mich auch interessant, wenn gleich ich gerade von Sony weggeewechselt bin (von Sony A6500 auf Nikon D750).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer:Mac 2020 für 18,39€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) und Einhell...
  2. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  3. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)
  4. (u. a. WD Blue 3D 1 TB für 108,99€ und 500 GB für 61,99€ und Amazon Fire TV Stick mit Alexa...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mate Xs im Test: Huaweis fabelhaft fragiler Falter
Mate Xs im Test
Huaweis fabelhaft fragiler Falter

Das Design von Huaweis Mate Xs ist alltagstauglich - als bisher einziges der verfügbaren faltbaren Smartphones. Die Konstruktion wirkt aber empfindlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Luftfahrt: Erstflug für superelastische Tragflächen
Luftfahrt
Erstflug für superelastische Tragflächen

Zu leichte Tragflächen geraten schnell ins Flattern, was gefährlich werden kann. Deutsche Wissenschaftler verleihen dem Flugzeug neue Flügel.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Boeing 747 KLM und Qantas legen den Jumbo still
  2. US-Militär Logistiksystem der F-35 kostet 16 Milliarden US-Dollar mehr
  3. Breezer Aircraft Kleinflugzeuge bekommen Elektroantrieb

Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im Internet
Cyberhilfswerk
Sandsäcke stapeln im Internet

Wie ein Technisches Hilfswerk für IT-Vorfälle stellen sich Aktivisten ein Cyberhilfswerk vor. Es soll eingreifen, wenn es zum Ernstfall kommt. Die Initiatoren sehen sich als Mittler zwischen Nerds und Behörden.
Von Anna Biselli

  1. Rubber Ducky Vom Hacken und Absichern der USB-Ports