1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eidos: Weiteres Tomb-Raider-Spiel in…

mal sehen was wird..

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mal sehen was wird..

    Autor: sleipnir 19.06.06 - 15:01

    "Sie ist vor allem den loyalen Tomb-Raider-Fans gewidmet, soll aber auch ein neues Publikum ansprechen."

    Wer will das denn nicht? Jeder Hersteller will spiele die möglichst alle ansprechen, damit möglichst viel verkauft wird...

    Witzig wäre es, wenn alle bisherigen Teile darin enthalten wären, allerdings mit der Grafik von TR:Legend

    Wenns denn ein neues Spiel wird, dann lassen sie hoffentlich diese nervigen Motorradszenen raus oder kürzen diese auf ein gesundes Maß. Dafür darf das Spiel insgesamt dann auch ruhig "ein bischen" länger werden bzw schwerer.

    Legend war zwar grafisch usw top, aber irgendwo doch nur das "Spiel für zwischendurch"

  2. Re: mal sehen was wird..

    Autor: Hotohori 19.06.06 - 15:08

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Witzig wäre es, wenn alle bisherigen Teile darin
    > enthalten wären, allerdings mit der Grafik von
    > TR:Legend

    Lol, genau an das musste ich gerade beim durchlesen auch denken.

    > Wenns denn ein neues Spiel wird, dann lassen sie
    > hoffentlich diese nervigen Motorradszenen raus
    > oder kürzen diese auf ein gesundes Maß. Dafür darf
    > das Spiel insgesamt dann auch ruhig "ein bischen"
    > länger werden bzw schwerer.

    Jo, gegen länger hät ich auch nichts, schwerer muss nicht sein bzw. ich bin eh ein Beführworter von einstellbaren Schwierigkeitsgraden.

    > Legend war zwar grafisch usw top, aber irgendwo
    > doch nur das "Spiel für zwischendurch"

    Naja, ich find es so aber ok, viele die vor 10 Jahren den ersten Teil gespielt haben, haben heutzutage nicht die Zeit ein zu komplexes Spiel zu spielen. Da ist so ein Spiel für zwischendurch gar nicht mal so schlecht, besser als wenn man das Spiel über Wochen spielt und am Ende die Story durch die lange Zeit so zerstückelt ist. Man schaut sich einen normalen Spielfilm ja auch nicht zerstückelt über Tage/Wochen hinweg an.

  3. Re: mal sehen was wird..

    Autor: rudbud778 19.06.06 - 18:33

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Sie ist vor allem den loyalen Tomb-Raider-Fans
    > gewidmet, soll aber auch ein neues Publikum
    > ansprechen."
    >

    Das traurige daran ist, dass die Übersetzung dieses Satzes in aller Regel lautet:

    "Sie wird noch simpler als der letzte Teile, weil wir unsere Käufer eigentlich für deutlich zu blöd halten, mehr zu tun als im richtigen Moment (den wir natürlich vorher anküdigen) eine Taste zu drücken"

    Ich habe vom letzten Teil nur die Demo gespielt, zumindest diese ware aber mit all den nicht abschaltbaren Hilfen nichts anderes als ein bescheuertes Tanzmattenspiel mit Lara Croft und in 3D.

    Alle Entwickler, die so arbeiten (also fast alle), sollte man eigentlich zu einem 30 jährigen Zwangspraktikum bei Will Wright verbannen. Schade, dass der Erfolg Ihnen in aller Regel auch noch recht gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATEXT iT-Beratung GmbH, Großraum Franken, Würzburg, Aschaffenburg, München
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Kommunix GmbH, Unna
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme