1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Hitman Blood Money…

Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 19.06.06 - 14:55

    Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers?

    --
    Tekl

  2. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: NEDA 19.06.06 - 14:58

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu
    > pervers?
    >
    > --
    > Tekl

    Ist das Spiel zu hart, bist du zu schwach :)

    Dann hast du dir sicher auch nicht z.B. Herr der Ringe angeguckt, man da sind so viele Leute gestorben...

  3. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 19.06.06 - 15:15

    NEDA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann hast du dir sicher auch nicht z.B. Herr der
    > Ringe angeguckt, man da sind so viele Leute
    > gestorben...

    Doch habe ich gesehen, war aber auch total langweilig. Allerdings besteht da ja auch ein Unterschied. Bei Filmen will man das Abschlachten sehen und bei Spielen will man selber abschlachten.




    --
    Tekl

  4. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: NEDA 19.06.06 - 15:29

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NEDA schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann hast du dir sicher auch nicht z.B. Herr
    > der
    > Ringe angeguckt, man da sind so viele
    > Leute
    > gestorben...
    >
    > Doch habe ich gesehen, war aber auch total
    > langweilig. Allerdings besteht da ja auch ein
    > Unterschied. Bei Filmen will man das Abschlachten
    > sehen und bei Spielen will man selber
    > abschlachten.


    Das stimmt mit der aktiven/passiven Rolle, doch um des Abschlachten Willens gehe ich auch nicht ins Kino, da frage lieber den Fleischer meines Vertrauens :)

  5. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 19.06.06 - 15:30

    NEDA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das stimmt mit der aktiven/passiven Rolle, doch um
    > des Abschlachten Willens gehe ich auch nicht ins
    > Kino, da frage lieber den Fleischer meines
    > Vertrauens :)

    Es ging ja nur darum den Vergleich als unpassend dazulegen. Ich habe den Herrn der Ringe ja auch nicht wegen diese Szenen geschaut ich fande sogar das die Szenen zu ausgedehnt und ermüdent waren.




    --
    Tekl

  6. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: ERasER 19.06.06 - 15:31

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NEDA schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann hast du dir sicher auch nicht z.B. Herr
    > der
    > Ringe angeguckt, man da sind so viele
    > Leute
    > gestorben...
    >
    > Doch habe ich gesehen, war aber auch total
    > langweilig. Allerdings besteht da ja auch ein
    > Unterschied. Bei Filmen will man das Abschlachten
    > sehen und bei Spielen will man selber
    > abschlachten.
    >
    > --
    > Tekl


    Besteht er das? Und du findest die Bilder, in dennen tausende Sterben "langweilig"? Das finde ich dann auch irgendwie pervers.

    Leute lernt zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden.

  7. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 19.06.06 - 15:52

    ERasER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besteht er das? Und du findest die Bilder, in
    > dennen tausende Sterben "langweilig"? Das finde
    > ich dann auch irgendwie pervers.

    Ich fand die Story langweilig. Die Metzelszenen finde ich generell langweilig, weil sie 1. immer gleich gestrickt sind, 2. ich schon abgestumpft bin und 3. weil es leicht war sich nicht davon berühren zu lassen, da sie computergeniert aussehen.

    > Leute lernt zwischen Realität und Fiktion zu
    > unterscheiden.

    So lange man es nicht übertreibt wird das jeder können, aber wenn das Gehirn den ganzen Tag nur mit Metzeln beschäftigt ist, wird das seine Wirkung haben, so wie es bei allen anderen übermäßig betriebenen Tätigkeiten auch der Fall ist. Muss ja nicht mal bedeuten, dass der jenige real Metzeln möchte, eine Veränderung findet statt. Wissenschaftlich zwar noch nicht bewiesen, aber von vielen Bestätigt die mal ausgiebig wochenlang Metzelspiele gespielt habe, mich mit eingerechnet. Mann bekommt auch unweigerlich mit, wie einige Kinder reden, die nur sowas zocken. Und das als Gerede abzutun halte ich für falsch, dann wäre ja alles Gerede.


    --
    Tekl

  8. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: px 19.06.06 - 16:40

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So lange man es nicht übertreibt wird das jeder
    > können, aber wenn das Gehirn den ganzen Tag nur
    > mit Metzeln beschäftigt ist, wird das seine
    > Wirkung haben, so wie es bei allen anderen
    > übermäßig betriebenen Tätigkeiten auch der Fall
    > ist. Muss ja nicht mal bedeuten, dass der jenige
    > real Metzeln möchte, eine Veränderung findet
    > statt. Wissenschaftlich zwar noch nicht bewiesen,
    > aber von vielen Bestätigt die mal ausgiebig
    > wochenlang Metzelspiele gespielt habe, mich mit
    > eingerechnet. Mann bekommt auch unweigerlich mit,
    > wie einige Kinder reden, die nur sowas zocken. Und
    > das als Gerede abzutun halte ich für falsch, dann
    > wäre ja alles Gerede.

    Ich weiss ja nicht, wie das bei dir ist, aber ich habe den absoluten Großteil der Woche anderes zu tun als Hitman zu zocken - auch wenn's nett wäre ;)

    Und das Spiel hat keine Jugendfreigabe...! Müßig darüber zu diskutieren, wie es Kinder prägen könnte. Mit 26 Jahren fühle ich mich in solchen Dingen reichlich "fertig-geprägt" und nicht wirklich beeinflußbar ;)

  9. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 19.06.06 - 17:08

    px schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiss ja nicht, wie das bei dir ist, aber ich
    > habe den absoluten Großteil der Woche anderes zu
    > tun als Hitman zu zocken - auch wenn's nett wäre
    > ;)

    Als Schüler hatte man sich damals einfach die Zeit genommen oder die Ferien 'verspielt'.

    > Und das Spiel hat keine Jugendfreigabe...! Müßig
    > darüber zu diskutieren, wie es Kinder prägen
    > könnte.

    Was hindert daran, dass Kinder das Spiel spielen. Entweder wurde es legal vom Vater gekauft oder man besorgt es sich eben irgendwie. Das ging alles schon vor dem Internet.

    > Mit 26 Jahren fühle ich mich in solchen
    > Dingen reichlich "fertig-geprägt" und nicht
    > wirklich beeinflußbar ;)

    Es gibt 26-Jähre die halte ich für beeinflussbarer als manch 16-Jägrigen.

    --
    Tekl

  10. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Bibabuzzelmann 19.06.06 - 18:35

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu
    > pervers?

    Nichts von beidem, es bietet einfach nur Unterhaltung die eben auf eine bestimmte Käuferschicht zugeschnitten ist, so wie das bei allen Spielen so ist, wie auch bei Filmen :)

    Ist alles nur dummes Gelaber weil man sich eben nicht in jeden reinversetzen kann und will....alle Bereiche müssen abgedeckt werden, da es alle Sorten Mensch gibt.

    Es sind Spiele oder eben Filme und kein Verbrechen lol
    Alles was aus so nem Entwicklerkopf kommt, findet man auch in der freien Wildbahn(Spielern)....also kann da gar nichts dran verkehrt sein, wenn man sich mit dem Pixelspass zufrieden gibt und Spass dran hat.

    Gewalt findet nur bei mir im Vogelspinnenterrarium und auf der Strasse statt ^^

  11. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Killerspiele-Spieler 20.06.06 - 00:08

    Ich habe schon mit 14 Menschen im Carmageddon überfahren. Freigeschaltet mit einem Trick konnte ich statt klappriger Roboter Menschen in Stücke zerfahren. Und? Es hat Spaß gemacht und jetzt, 6 Jahre später habe ich immer noch keinen in echt umgebracht. Scheint mich ja gar nicht beeinflußt zu haben...

  12. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Tekl 20.06.06 - 00:46

    Killerspiele-Spieler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe schon mit 14 Menschen im Carmageddon
    > überfahren. Freigeschaltet mit einem Trick konnte
    > ich statt klappriger Roboter Menschen in Stücke
    > zerfahren. Und? Es hat Spaß gemacht und jetzt, 6
    > Jahre später habe ich immer noch keinen in echt
    > umgebracht. Scheint mich ja gar nicht beeinflußt
    > zu haben...

    Als wenn du es hier zugeben würdest. ;)

    --
    Tekl

  13. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Spartaner 20.06.06 - 08:14

    NEDA schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dann hast du dir sicher auch nicht z.B. Herr der
    > Ringe angeguckt, man da sind so viele Leute
    > gestorben...
    >

    hehe hat mal einer "Spartan - Total Warrior" gespielt? da sind 300 - 500 getötete Gegner pro Mission standard... da hat sich auch keiner aufgeregt.

  14. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: Bürger 20.06.06 - 08:35

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu
    > pervers?
    >
    > --
    > Tekl


    Och ich weiss nicht. Wenn die Ziele unfähige Politiker aus dem wahren Leben wären, würde das Game ein Mega-Hit....

  15. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: px 20.06.06 - 08:49

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiss ja nicht, wie das bei dir ist, aber
    > ich
    > habe den absoluten Großteil der Woche
    > anderes zu
    > tun als Hitman zu zocken - auch
    > wenn's nett wäre
    > ;)
    >
    > Als Schüler hatte man sich damals einfach die Zeit
    > genommen oder die Ferien 'verspielt'.
    >
    > > Und das Spiel hat keine Jugendfreigabe...!
    > Müßig
    > darüber zu diskutieren, wie es Kinder
    > prägen
    > könnte.
    >
    > Was hindert daran, dass Kinder das Spiel spielen.
    > Entweder wurde es legal vom Vater gekauft oder man
    > besorgt es sich eben irgendwie. Das ging alles
    > schon vor dem Internet.
    >
    > > Mit 26 Jahren fühle ich mich in solchen
    >
    > Dingen reichlich "fertig-geprägt" und nicht
    >
    > wirklich beeinflußbar ;)
    >
    > Es gibt 26-Jähre die halte ich für beeinflussbarer
    > als manch 16-Jägrigen.
    >
    > --
    > Tekl

    In anderen Ländern kommen Kinder auch an Sturmgewehre - was soll also die Diskussion? Nur weil man nicht ausschließen kann, dass Kinder in Kontakt mit so etwas kommen, soll es verboten werden? Willkommen im Land der Zensur.

  16. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: ERasER 20.06.06 - 11:08

    Bürger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tekl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer
    > zu
    > pervers?
    >
    > --
    > Tekl
    >
    > Och ich weiss nicht. Wenn die Ziele unfähige
    > Politiker aus dem wahren Leben wären, würde das
    > Game ein Mega-Hit....


    Aber verboten ;)

    GLaub kaum, dass sich georgy gern abmurksen lässt, egal ob real oder nich^^

  17. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: XBOXROCKER 20.06.06 - 11:53

    Jau das Rennspiel hat gefetzt aber nun untertreib mal nich das waren bestimmt hunderte und die kühe nicht zu vergessen!Das rockt wenigstens.Ist das spiel zu hart seit ihr zu weich,so einfach ist das!!!!Aber Jugendschutz sollte schon sein unter 16 gehört sowas verboten und ab 18 möchte ich spielen was ich will und nicht solche drecks geschnittenen fassungen.aber das neue hitman scheint ja mal wieder ein vernüftiges game zu sein wo man endlich mal köpfe spalten kann und die axt auch stecken bleibt .Yeeeeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaah!!!!

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Killerspiele-Spieler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe schon mit 14 Menschen im
    > Carmageddon
    > überfahren. Freigeschaltet mit
    > einem Trick konnte
    > ich statt klappriger
    > Roboter Menschen in Stücke
    > zerfahren. Und? Es
    > hat Spaß gemacht und jetzt, 6
    > Jahre später
    > habe ich immer noch keinen in echt
    >
    > umgebracht. Scheint mich ja gar nicht
    > beeinflußt
    > zu haben...
    >
    > Als wenn du es hier zugeben würdest. ;)
    >
    > --
    > Tekl


  18. Re: Ist das Spiel zu brutal oder sind die Käufer zu pervers? (k.T.)

    Autor: joschi 20.06.06 - 12:08

    XBOXROCKER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jau das Rennspiel hat gefetzt aber nun untertreib
    > mal nich das waren bestimmt hunderte und die kühe
    > nicht zu vergessen!Das rockt wenigstens.Ist das
    > spiel zu hart seit ihr zu weich,so einfach ist
    > das!!!!Aber Jugendschutz sollte schon sein unter
    > 16 gehört sowas verboten und ab 18 möchte ich
    > spielen was ich will und nicht solche drecks
    > geschnittenen fassungen.aber das neue hitman
    > scheint ja mal wieder ein vernüftiges game zu sein
    > wo man endlich mal köpfe spalten kann und die axt
    > auch stecken bleibt
    > .Yeeeeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaah!!!!
    >
    > Tekl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Killerspiele-Spieler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich habe schon mit 14
    > Menschen im
    > Carmageddon
    > überfahren.
    > Freigeschaltet mit
    > einem Trick konnte
    >
    > ich statt klappriger
    > Roboter Menschen in
    > Stücke
    > zerfahren. Und? Es
    > hat Spaß
    > gemacht und jetzt, 6
    > Jahre später
    > habe
    > ich immer noch keinen in echt
    >
    > umgebracht. Scheint mich ja gar nicht
    >
    > beeinflußt
    > zu haben...
    >
    > Als wenn du
    > es hier zugeben würdest. ;)
    >

    wo kann man das carmageddon kaufen oder downloaden? hab davon noch nie was gehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer (m/w/d) als IT Inhouse Consultant
    ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
  2. (Senior) Consultant (m/w/d) Digitale Entwicklung und Software
    Porsche Consulting GmbH, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  4. (Junior) IT Operator (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. über 2.500 Spiele um bis zu 90 Prozent im Preis gesenkt
  2. 12,49€
  3. 12,99€
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de