Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spectre und Meltdown: CPU-Bugs sind…

Danke Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Microsoft

    Autor: AllDayPiano 05.01.18 - 09:05

    Bereits zum 12ten mal versucht Microsoft, dass 3,5GB große Sicherheitsupdate zu installieren. Jedes mal bricht es ab. Derweil läuft der Lüfter auf 180 und das Netzwerk hat noch 160kb/s Bandbreite...

    Ich kann ja nicht einmal das alte Update installieren. Wie soll dann die kritische Lücke gepatcht werden??

    Auch dieses repair Script funktioniert nicht :-(

  2. Re: Danke Microsoft

    Autor: Niaxa 05.01.18 - 10:44

    Und du meinst das ist MS schuld? Wenn ja müsstest du es ja beheb können, denn dann kennst du ja die Ursache. Und da es bei Millionen anderen geht, ist die Lösung wohl auch vorhanden. Obs dann wirklich MS war... wer weis das schon.

  3. Re: Danke Microsoft

    Autor: AllDayPiano 07.01.18 - 10:20

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du meinst das ist MS schuld?

    Weiß nicht... Wessen Schuld soll es sonst sein? Mir wurde Windows 10 mit aller Gewalt aufs Auge gedrückt mit irgendwelchen hinterfotzigen Dialogen, die man, wenn man auf "X" drückte, einfach die Installation angestoßen haben!

    > Wenn ja müsstest du es ja beheb können,
    > denn dann kennst du ja die Ursache.

    Würde ich fragen, wenn ich die Ursache kennen würde? Nebenbei wurde das Update jetzt noch drei mal probiert. Glaub ja nicht, dass Windows akzeptieren würde, dass es zu dumm für ein Update ist.

    Ein Windows 10 out of the box. Nichts außer Firefox und Avira hier installiert. GAR NICHTS! Und das Update schlägt fehl...

    > Und da es bei Millionen anderen geht,
    > ist die Lösung wohl auch vorhanden. Obs dann wirklich MS war... wer weis
    > das schon.

    Bitte - gib mir die Lösung! Langsam geht mir das so dermaßen auf den Sack, dass ich W10 in die Steinzeit bombe. Man kann über Windows 7 fluchen, was man will, aber scheinbar ist es heute immernoch nicht möglich, ein Updatepaket zur Verfügung zu stelllen, das auch funktioniert.

    Und wenn MS schon zu dumm dafür ist, Pakete zu verteilen, die bei nativem W10 auch funktionieren - dann sollen sie wenigstens eine Option einbauen, die das Update auslässt. Aber nein... Es muss ja bei jedem fucking Bootvorgang von vorne anfangen.

    Aktuell wurde Versuch Nr. 16 gestartet!

  4. Re: Danke Microsoft

    Autor: Xiut 07.01.18 - 17:17

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du meinst das ist MS schuld?
    >
    > Weiß nicht... Wessen Schuld soll es sonst sein? Mir wurde Windows 10 mit
    > aller Gewalt aufs Auge gedrückt mit irgendwelchen hinterfotzigen Dialogen,
    > die man, wenn man auf "X" drückte, einfach die Installation angestoßen
    > haben!
    >
    > > Wenn ja müsstest du es ja beheb können,
    > > denn dann kennst du ja die Ursache.
    >
    > Würde ich fragen, wenn ich die Ursache kennen würde? Nebenbei wurde das
    > Update jetzt noch drei mal probiert. Glaub ja nicht, dass Windows
    > akzeptieren würde, dass es zu dumm für ein Update ist.
    >
    > Ein Windows 10 out of the box. Nichts außer Firefox und Avira hier
    > installiert. GAR NICHTS! Und das Update schlägt fehl...
    >
    > [...]

    Ist Avira auf dem neusten Stand? Weil sonst wird es eher an Avira liegen, wenn von Avira nicht die neuste Version installiert ist. Denn dann hat Avira nicht den notwendigen Registry-Eintrag gemacht, damit das Update installiert werden kann, weil sonst Windows ernsthaft beschädigt werden könnte.

    In diesem Fall liegt es nicht an Microsoft/Windows, sondern an den Antivirenhersteller, die nicht wie eigentlich vorgesehen mit dem Kernel arbeiten, sondern ihre eigenen, gefährliche Spielereien für mehr "Sicherheit" durchführen...

  5. Re: Danke Microsoft

    Autor: AllDayPiano 07.01.18 - 19:24

    Natürlich ist das auf dem neusten Stand

  6. Re: Danke Microsoft

    Autor: Niaxa 07.01.18 - 21:40

    Wir können gerne mal Ne Teamviewer Session starten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt AG, Ehningen bei Stuttgart
  2. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. DFV Deutsche Familienversicherung AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

  1. Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V
    Grafikkarte
    Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Nvidia-Chef Jensen Huang hat einigen Teilnehmern einer Computer-Vision-Messe eine limitierte CEO-Version der Titan V genannten Grafikkarte geschenkt. Eine authentische Lederjacke gab es leider nicht dazu.

  2. EA Sports: NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen
    EA Sports
    NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen

    Nicht nur in Hallen, sondern auch im Freien sollen Spieler in NHL 19 den Puck jagen können - wahlweise in Freizeitkleidung. Für sportlich-brachiale Matches ist ein neues Kollisionssystem geplant.

  3. Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen
    Deutsche Telekom
    T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    Bei T-Systems sollen in den nächsten drei Jahren 10.000 Arbeitsplätze eingespart werden, davon 6.000 in Deutschland. Verdi hat entschiedenen Widerstand angekündigt.


  1. 17:14

  2. 17:03

  3. 16:45

  4. 16:08

  5. 16:01

  6. 15:52

  7. 15:21

  8. 13:51