1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Film-Downloads via iTunes rücken…

Zu teuer...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer...

    Autor: mb 20.06.06 - 09:25

    ...aha ich soll also 15 Dollar, also umgerechnet 11€ für einen Film bezahlen, dafür dass ich ihn ohne Verpackung auf den iPOD bekomme?
    Dann lieber 4-5 € mehr zahlen und ne anständige DVD in Händen!
    Denke da lässt sich erst unterhalb der 10€ wirklich was machen, ansonsten wird das ähnlich wie die PSP-Filme ein Flop..

  2. Nicht nur das......

    Autor: erkö van Blom 20.06.06 - 09:30

    Ja das Krüppel DRM verhindert vor allem das ich den Film jemals auf DVD brennen darf um ihn am Fernseher anzuschauen, zumal ist die qualität bei den meisten Filmdownloads einfach grottig schlecht wenn ich schon Geld dafür bezahle dann will ich keine Artefakte oder so zu sehen bekommen.

    Ach was passiert eigentlich wenn in 10 Jahren das DRM Format nicht mehr unterstützt wird ????
    Dann darf ich mir den Film neu kaufen, na prima !!!!. aber das ist wahrscheinlich genau das was diese Abzocker wollen.

  3. Re: Zu teuer...

    Autor: NeoTiger 20.06.06 - 09:34

    mb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...aha ich soll also 15 Dollar, also umgerechnet
    > 11€ für einen Film bezahlen, dafür dass ich ihn
    > ohne Verpackung auf den iPOD bekomme?
    > Dann lieber 4-5 € mehr zahlen und ne anständige
    > DVD in Händen!

    Das Angebot ist ohnehin am Markt vorbei gedacht. Filme sind keine Musik - Filme schaut man sich in der Regel nur einmal an während man Musik jederzeit "nebenbei" komsumieren kann. Es ist also rentabler Filme für einmal Ansehen zu leihen statt zu kaufen - und da kann iTunes nicht mit den Preisen vom Videoverleih mithalten.

    Diejenigen wiederum, die sich wirklich für Kauf-Filme interessieren, die wollen auch eine echte DVD mit Bonusbeigaben und gut aussehender Hülle, damit ihre Sammlung auch im Regal etwas hergibt. Nur weil sich die Leute haufenweise Videos über eMule saugen und auf der Festplatte speichern, darf Apple nicht den Fehlschluss daraus ziehen, dass es auch einen Markt für Kauf-Film-Downloads gibt.

    Ich fürchte Apple steigt der Erfolg zu Kopf und langsam ruinieren sie sich den Markt. History repeats.

  4. Re: Zu teuer...

    Autor: The Troll 20.06.06 - 09:38

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diejenigen wiederum, die sich wirklich für
    > Kauf-Filme interessieren, die wollen auch eine
    > echte DVD mit Bonusbeigaben und gut aussehender
    > Hülle, damit ihre Sammlung auch im Regal etwas
    > hergibt. Nur weil sich die Leute haufenweise
    > Videos über eMule saugen und auf der Festplatte
    > speichern, darf Apple nicht den Fehlschluss daraus
    > ziehen, dass es auch einen Markt für
    > Kauf-Film-Downloads gibt.

    Genau! Die downloads sind bei vielen nur, um den Film mal zu sehen und mitreen zu koennen. Ein grossteil der Leute schaut ihn und loescht ihn wieder.

    Ich kenne sogar viele, die den Film downloaden, ihn ansehen und bei Gefallen die DVD kaufen gehen (fuer die Regal-Sammlung).. also eine art Trial Edition :-)



    ---------
    The Troll
    ---------
    If you feel offended: bad luck!
    If you feel fooled: well, this can happen
    If you liked what I wrote: I can write more of it :)

    <img src="http://gk2.sk/countdown/full.png" border="0" /></a>

  5. Re: Zu teuer...

    Autor: Ente 20.06.06 - 09:39

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...aha ich soll also 15 Dollar, also
    > umgerechnet
    > 11€ für einen Film bezahlen,
    > dafür dass ich ihn
    > ohne Verpackung auf den
    > iPOD bekomme?
    > Dann lieber 4-5 € mehr zahlen
    > und ne anständige
    > DVD in Händen!
    >
    > Das Angebot ist ohnehin am Markt vorbei gedacht.
    > Filme sind keine Musik - Filme schaut man sich in
    > der Regel nur einmal an während man Musik
    > jederzeit "nebenbei" komsumieren kann. Es ist also
    > rentabler Filme für einmal Ansehen zu leihen statt
    > zu kaufen - und da kann iTunes nicht mit den
    > Preisen vom Videoverleih mithalten.
    >
    > Diejenigen wiederum, die sich wirklich für
    > Kauf-Filme interessieren, die wollen auch eine
    > echte DVD mit Bonusbeigaben und gut aussehender
    > Hülle, damit ihre Sammlung auch im Regal etwas
    > hergibt. Nur weil sich die Leute haufenweise
    > Videos über eMule saugen und auf der Festplatte
    > speichern, darf Apple nicht den Fehlschluss daraus
    > ziehen, dass es auch einen Markt für
    > Kauf-Film-Downloads gibt.
    >
    > Ich fürchte Apple steigt der Erfolg zu Kopf und
    > langsam ruinieren sie sich den Markt. History
    > repeats.

    Sehe ich ganz genauso, ich bekomme ja bei ebay eine neue Doppel-DVD die einmal angesehen wurde(also wie neu ist) schon viel günstiger. Und wieso wollen die noch höher gehen als 14,99? Also logisch fände ich eigentlich nur, weil sie die Filme ja auch in schlechter Qualität anbieten und keine DVD-Drucken, Hüllen drücken usw müssen, das so ein Film vielleicht 4,99-9,99 Euro kostet, dann würde bestimmt auch einige zugreifen, so sehe ich auch keine wirklichen Käufer.


  6. Re: Zu teuer...

    Autor: Grak Koks 20.06.06 - 09:56

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Angebot ist ohnehin am Markt vorbei gedacht.
    > Filme sind keine Musik - Filme schaut man sich in
    > der Regel nur einmal an während man Musik
    > jederzeit "nebenbei" komsumieren kann. Es ist also
    > rentabler Filme für einmal Ansehen zu leihen statt
    > zu kaufen - und da kann iTunes nicht mit den
    > Preisen vom Videoverleih mithalten.

    Also zieh mir meine Pornos öfters rein, beim ersten mal komme ich nie bis zum schluss :)

  7. Re: Zu teuer...

    Autor: jazzzy 20.06.06 - 10:05

    Grak Koks schrieb:
    ----------------------------------------
    > Also zieh mir meine Pornos öfters rein, beim
    > ersten mal komme ich nie bis zum schluss :)

    Genial!
    *signed*

  8. Re: Nicht nur das......

    Autor: jazzzy 20.06.06 - 10:16

    erkö van Blom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja das Krüppel DRM verhindert vor allem das ich
    > den Film jemals auf DVD brennen darf um ihn am
    > Fernseher anzuschauen, zumal ist die qualität bei
    > den meisten Filmdownloads einfach grottig schlecht
    > wenn ich schon Geld dafür bezahle dann will ich
    > keine Artefakte oder so zu sehen bekommen.

    1.) Apple, sowie die Filmbosse werden es sich nicht leisten können
    Filme in miserabler Qualität zu liefern. Immerhin werden da viele
    Leute eine Menge Geld investieren. Und keiner will das es floppt.

    2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt, das Apple
    die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den iPods sehen würde.
    Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir aus iTunes eine
    CD brennst und diese anschließend rippst. Ja ja, is umständlich, aber es geht.
    Somit kannst du jeden beliebigen Spieler deiner Wahl mit deinen Songs ausstatten.
    Die Sache ist nur, das sowieso 7/10 Leuten einen iPod haben. Und dann finde ich
    es nur lächerlich, wenn sich diese dann beschweren, dass die Lieder nicht auch auf anderen
    Playern abspielbar sind.

    Übrigens wird es ziemlich sicher eine Backup Funktion für das Video-Material geben.

  9. Re: Nicht nur das......

    Autor: zyniker 20.06.06 - 10:20

    jazzzy schrieb viel:

    >
    > 1.) Apple, sowie die Filmbosse werden es sich
    > nicht leisten können
    > Filme in miserabler Qualität zu liefern. Immerhin
    > werden da viele
    > Leute eine Menge Geld investieren. Und keiner will
    > das es floppt.
    was ist dann mit blue ray? mit den filmen für die psp?
    natürlich soll es floppen. dann kann man beruhigt zum alten geschäftsmodell zurückkehren


    > 2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt,
    > das Apple
    > die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den
    > iPods sehen würde.
    > Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir
    > aus iTunes eine
    > CD brennst und diese anschließend rippst. Ja ja,
    > is umständlich, aber es geht.
    die qualität dann ist minderwertig! ich denke 128/s ist keine cd wert

    > Somit kannst du jeden beliebigen Spieler deiner
    > Wahl mit deinen Songs ausstatten.
    siehe oben

    > Die Sache ist nur, das sowieso 7/10 Leuten einen
    > iPod haben. Und dann finde ich
    > es nur lächerlich, wenn sich diese dann
    > beschweren, dass die Lieder nicht auch auf
    > anderen
    > Playern abspielbar sind.
    jawoll! alle macht den meisten! weg mit linux oder macos! die restlichen 30% zählen nicht und sollen gefälligst einen ipod kaufen.

    >
    > Übrigens wird es ziemlich sicher eine Backup
    > Funktion für das Video-Material geben.
    >
    >
    woher hast du denn diese kühne info? wunschdenken?

  10. Re: Nicht nur das......

    Autor: dfbh 20.06.06 - 10:27

    jazzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erkö van Blom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja das Krüppel DRM verhindert vor allem das
    > ich
    > den Film jemals auf DVD brennen darf um
    > ihn am
    > Fernseher anzuschauen, zumal ist die
    > qualität bei
    > den meisten Filmdownloads
    > einfach grottig schlecht
    > wenn ich schon Geld
    > dafür bezahle dann will ich
    > keine Artefakte
    > oder so zu sehen bekommen.
    >
    > 1.) Apple, sowie die Filmbosse werden es sich
    > nicht leisten können
    > Filme in miserabler Qualität zu liefern. Immerhin
    > werden da viele
    > Leute eine Menge Geld investieren. Und keiner will
    > das es floppt.
    >
    > 2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt,
    > das Apple
    > die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den
    > iPods sehen würde.
    > Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir
    > aus iTunes eine
    > CD brennst und diese anschließend rippst. Ja ja,

    von ner 128 kbit Datei ne CD brennen und danach neu encoden ????? das dürfte dann ne ziemlich scheiße qualität sein.

    Da schau ich lieber auf dieversen Torrent sieten wie z.B www.jamendo.com vorbei und lad mir meine Musik in guter quali down und ohne DRM läuft das ganze sogar noch prima unter Linux

  11. Re: Nicht nur das......

    Autor: dfbh 20.06.06 - 10:27

    jazzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erkö van Blom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja das Krüppel DRM verhindert vor allem das
    > ich
    > den Film jemals auf DVD brennen darf um
    > ihn am
    > Fernseher anzuschauen, zumal ist die
    > qualität bei
    > den meisten Filmdownloads
    > einfach grottig schlecht
    > wenn ich schon Geld
    > dafür bezahle dann will ich
    > keine Artefakte
    > oder so zu sehen bekommen.
    >
    > 1.) Apple, sowie die Filmbosse werden es sich
    > nicht leisten können
    > Filme in miserabler Qualität zu liefern. Immerhin
    > werden da viele
    > Leute eine Menge Geld investieren. Und keiner will
    > das es floppt.
    >
    > 2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt,
    > das Apple
    > die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den
    > iPods sehen würde.
    > Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir
    > aus iTunes eine
    > CD brennst und diese anschließend rippst. Ja ja,

    von ner 128 kbit Datei ne CD brennen und danach neu encoden ????? das dürfte dann ne ziemlich scheiße qualität sein.

    Da schau ich lieber auf dieversen Torrent sieten wie z.B www.jamendo.com vorbei und lad mir meine Musik in guter quali down und ohne DRM läuft das ganze sogar noch prima unter Linux

  12. Re: Nicht nur das......

    Autor: Steve Jobs himself 20.06.06 - 10:28

    jazzzy schrieb:
    > Übrigens wird es ziemlich sicher eine
    > Backup
    > Funktion für das Video-Material
    > geben.
    >
    zyniker schrieb:
    > woher hast du denn diese kühne info?
    > wunschdenken?

    -------------------------------------------------------

    Ich denke auf dass es eine Backup funktion geben wird, allerdings nicht von Apple sondern eher ein Programm um das DRM zu cracken.

  13. Re: Nicht nur das......

    Autor: Birne 20.06.06 - 10:36

    jazzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt,
    > das Apple
    > die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den
    > iPods sehen würde.
    > Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir
    > aus iTunes eine
    > CD brennst und diese anschließend rippst. Ja ja,
    > is umständlich, aber es geht.

    haha bist du DUMM! Und die Qualität dabei, schon mal nachgedacht?!? Zwei mal encodden?

    Hirnloser Apple-Fanboy-Schwachkopf!

  14. Re: Zu teuer...

    Autor: Painy187 20.06.06 - 11:08

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Angebot ist ohnehin am Markt vorbei gedacht.
    > Filme sind keine Musik - Filme schaut man sich in
    > der Regel nur einmal an während man Musik
    > jederzeit "nebenbei" komsumieren kann. Es ist also
    > rentabler Filme für einmal Ansehen zu leihen statt
    > zu kaufen - und da kann iTunes nicht mit den
    > Preisen vom Videoverleih mithalten.

    Die meisten DVDs die ich mir angeschaut habe sind auch von mir gekauft, die wenigsten ausgeliehen... Dafür hab ich auch halb wegs drauf geschaut, dass die DVDs halb wegs günstig sind. Die meisten DVDs gibts nach nen paar Wochen warten bei Amazon günstiger. So hab ich noch nie mehr als 9,99 für eine DVD ausgegeben und verglichen mit Kinopreisen ist das alle mal Ok...

    > Diejenigen wiederum, die sich wirklich für
    > Kauf-Filme interessieren, die wollen auch eine
    > echte DVD mit Bonusbeigaben und gut aussehender
    > Hülle, damit ihre Sammlung auch im Regal etwas
    > hergibt.

    Auf die Beigaben würde ich allzugern verzichten, wenns sich im Preis bemerkbar machen würde... Meist schau ich mir das Zusatzmaterial eh nicht an... Aber ne schöne Hülle fürs Regal wär schon schön ;)

    > Nur weil sich die Leute haufenweise
    > Videos über eMule saugen und auf der Festplatte
    > speichern, darf Apple nicht den Fehlschluss daraus
    > ziehen, dass es auch einen Markt für
    > Kauf-Film-Downloads gibt.

    Fürn paar Euros weniger als bei Amazon und CO würd ich mir die DVDs gern selbst brennen, eigene Hüllen kaufen und die Labels selbst drucken... Aber da man die Films wohl nicht als DVD brennen können wird ist es wieder mal ein NoGo!

  15. Re: Nicht nur das......

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.06 - 12:08

    jazzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2.) Das mit dem DRM nervt langsam. Ja, es stimmt,
    > das Apple
    > die Musik aus dem Store am liebsten nur auf den
    > iPods sehen würde.
    > Aber du kannst es einfach aushebeln, indem du dir
    > aus iTunes eine
    > CD brennst und diese anschließend rippst.

    Gab es dafür nicht mal ein Programm, das einfach das Aplle DRM entfernt hat?


    > Die Sache ist nur, das sowieso 7/10 Leuten einen
    > iPod haben.

    Wie kommst du darauf? Ich kenne etwa 10 Leute, die einen MP3 Player (oder MP3 fähiges Handy) haben. Aber von denen hat keiner einen iPod.

  16. Re: Zu teuer...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.06 - 12:11

    Painy187 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fürn paar Euros weniger als bei Amazon und CO würd
    > ich mir die DVDs gern selbst brennen, eigene
    > Hüllen kaufen und die Labels selbst drucken...
    > Aber da man die Films wohl nicht als DVD brennen
    > können wird ist es wieder mal ein NoGo!


    Das muss dann schon einiges billiger sein. Du musst nämlich die wesentlich schlechtere Haltbarkeit von Rohlingen und selbst gedruckten Covern bedenken. Dazu kommt noch der ganze Aufwand wie man ihn auch mit P2P Software hat.

  17. Re: Nicht nur das......

    Autor: vonTrollZuTroll 20.06.06 - 14:00

    > haha bist du DUMM! Und die Qualität dabei, schon
    > mal nachgedacht?!? Zwei mal encodden?
    >
    > Hirnloser Apple-Fanboy-Schwachkopf!

    hm, da hat wohl einer heute schlechte Laune.
    Ich liebe solche Beiträge.

    Aber mal im ernst. Ich habe nix von Quali erzählt.
    Nur das es möglich ist, das DRM auszuhebeln.
    Wie die Quali ist, sollte man in einem Selbstversuch mal testen.

    Aber Anfeindungen kannst du dir mal getrost sparen.
    Belegt nur unnötigen Speicherplatz...

  18. Re: Nicht nur das......

    Autor: jazzzy 20.06.06 - 14:06

    thenktor schrieb:
    > Gab es dafür nicht mal ein Programm, das einfach
    > das Aplle DRM entfernt hat?

    Keine Ahnung. Aber das wäre doch nicht legal. ;)

    > > Die Sache ist nur, das sowieso 7/10 Leuten
    > einen
    > iPod haben.
    >
    > Wie kommst du darauf? Ich kenne etwa 10 Leute, die
    > einen MP3 Player (oder MP3 fähiges Handy) haben.
    > Aber von denen hat keiner einen iPod.

    Auf die Gefahr hin, das ich wieder trollige Antworten bekomme:
    Apple hat erwiesener Massen einen Marktanteil von 70% bei den
    MP3-Playern (kam i.Z. mit der Creative-Klage). Das interpretiere
    ich dann so, dass die Mehrheit der Besitzer eines MP3-Players
    eben einen iPod haben.
    Das du in deinem Umfeld keine iPod-Besitzer hast, gleicht sich mit
    meinem Umfeld aus, wo jeder einen iPod hat.

  19. Re: Nicht nur das......

    Autor: graf porno 20.06.06 - 14:22

    > Apple hat erwiesener Massen einen Marktanteil von
    > 70% bei den
    > MP3-Playern (kam i.Z. mit der Creative-Klage).

    Apple hat die Marktdominanz bei Festplatten-Playern. Also nicht vom Gesamtmarkt. Und die Festplatten-Player sind nur ein geringer Anteil an allen verkauften MP3-Sticks und Handys. Also liegt der Gesamtanteil von Apple bei nur ein paar Prozent. Und davon kauft auch nur ein Bruchteil bei iTunes ein.

  20. Re: Nicht nur das......

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.06 - 18:47

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Apple hat erwiesener Massen einen Marktanteil
    > von
    > 70% bei den
    > MP3-Playern (kam i.Z.
    > mit der Creative-Klage).
    >
    > Apple hat die Marktdominanz bei
    > Festplatten-Playern. Also nicht vom Gesamtmarkt.
    > Und die Festplatten-Player sind nur ein geringer
    > Anteil an allen verkauften MP3-Sticks und Handys.
    > Also liegt der Gesamtanteil von Apple bei nur ein
    > paar Prozent. Und davon kauft auch nur ein
    > Bruchteil bei iTunes ein.


    So hätte ich mir das auch vorgestellt. Ich kenne nämlich auch niemand, der einen Festplattenplayer hat. Die meisten Leute wissen doch garnicht was ein iPod ist, die wollen halt einfach nur nen MP3 Player und den kaufen sie bei Aldi & Co.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme