1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genovation GXE: Neue Elektro…
  6. The…

Jammerlappen Sammelthread

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.18 - 10:58

    > Der fängt bei 1,4T an. Was ist daran zu fett für ein Mittelklasse Wagen?

    Der Passat wiegt bald 100 kg weniger, ein A4 50 kg, der Octavia über 200 (ok, der ist 30cm kürzer) und auch ein Superb ist fast 80kg leichter. Opel hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders aus.

  2. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: ArcherV 11.01.18 - 11:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der fängt bei 1,4T an. Was ist daran zu fett für ein Mittelklasse Wagen?
    >
    > Der Passat wiegt bald 100 kg weniger, ein A4 50 kg, der Octavia über 200
    > (ok, der ist 30cm kürzer) und auch ein Superb ist fast 80kg leichter. Opel
    > hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber
    > konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders
    > aus.

    Also ich finde beim Insigna geht das voll klar. Viel schlimmer war der alte Astra J.
    Der Astra J fing bei 1,3t an und hört bei 1,6t (Kombi) auf - für einen Kompaktwagen. Der neue Astra ist wesentlich leichter.

    Och, wenn ich mal überlege das mein erste Corsa B so rund 700kg gewogen hat ist das schon Wahnsinn.

  3. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: froschgesicht 12.01.18 - 07:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opel hat gegenüber dem ersten Modell durchaus Fortschritte gemacht, aber
    > konsequenter Leichtbau, der auch kleinere Motoren vertrüge, sieht anders
    > aus.

    D.h. 100kg mehr oder weniger macht bei dir den Unterschied zwischen "verträgt kleinere Motoren" und "verträgt keine kleineren Motoren"? Vielleicht sollte dann im Handbuch noch ein Absatz ergänzt werden, dass das Fahrzeug nur von Fahrern bewegt werden darf, die nicht mehr als 75kg wiegen und Gepäck grundsätzlich ausgeschlossen ist.
    Vorteil: Dann braucht man auch keine Rücksitzbank, keinen Kofferraum usw. und kann die Karre kleiner bauen. Also statt einem Insignia hat man dann gleich einen Mazda MX5 oder so.

  4. Re: Jammerlappen Sammelthread

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.18 - 09:21

    > D.h. 100kg mehr oder weniger macht bei dir den Unterschied zwischen
    > "verträgt kleinere Motoren" und "verträgt keine kleineren Motoren"?

    Tja, Froschgesicht, ich habe aufzeigen wollen, dass vergleichbare Fahrzeuge, die auch nicht alle Leichtbaumeister sind, mit weniger Gewicht gebaut werden können. Und tendenziell muss ein weniger masseträges Fahrzeug auch mit weniger Kraft in Gang gesetzt, gelenkt oder wieder angehalten werden. Das beschränkt sich nicht nur auf den Antrieb, es zieht sich durch die gesamte Konstruktion: mehr Gesamt-Gewicht bedeutet "mehr" Stoßdämpfer, "mehr" Bremsscheibe, mehr von allem.
    Viel von dem Gewicht, das Kfz in den letzten Jahrzehnten zugelegt haben - der erste Passat wog ab 880kg (!) - ist auf Sicherheitseinrichtungen zurückzuführen. Aber eben längst nicht alles. Die Industrie verkauft den Leuten heute Fahrgefühl, Rennatmosphäre und Komfort statt Gebrauchsgegenstände. Ich sage nur: SUV. Wie sparsam könnte man diese Panzer antreiben, wenn man sie nicht wie Panzer bauen würde sondern wie sinnvoll gestaltete Autos?

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der 6er-Golf satte 0,4 Liter weniger verbraucht als der vergleichbare 4er. In der ganzen Zeit hat es VW zwar zu mehr Leistung und -
    bezogen auf das gestiegene Gewicht - auch Effizienz gebracht, aber absolut sparsamer sind die Autos nicht geworden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Simovative GmbH, München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. BSI-Forderung: Smartphones sollten fünf Jahre lang Updates erhalten
    BSI-Forderung
    Smartphones sollten fünf Jahre lang Updates erhalten

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen Forderungskatalog für die Sicherheit und Langlebigkeit von Smartphones veröffentlicht. So werden Sicherheitsupdates für mindestens fünf Jahre verlangt. Damit soll ein öffentlicher Diskurs angestoßen werden.

  2. Vor dem Deutschlandstart von Disney+: Disney-Chef Bob Iger tritt zurück
    Vor dem Deutschlandstart von Disney+
    Disney-Chef Bob Iger tritt zurück

    Bei Walt Disney endet eine Ära: Der langjährige Vorstandschef Bob Iger tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Nachfolger wird Disney-Manager Bob Chapek, der zuletzt für die Vergnügungspark-Sparte zuständig gewesen ist. Die Wahl Chapeks wirft Fragen auf.

  3. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.


  1. 08:40

  2. 07:31

  3. 22:10

  4. 18:08

  5. 18:01

  6. 17:07

  7. 16:18

  8. 15:59