1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cannon Lake: Intel will erste…

Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: mrgenie 11.01.18 - 09:42

    Zwar scheint der maximalen Impact auf modernen CPU unter 2% zu liegen aber wer weiss was da noch rauskommt.

    Besser erst mal warten bis die Architektur angepasst wurde. Eine neue Architektur entwickeln dauert normalerweise 1 bis 1,5 Jahre.

    Seit Sommer 2017 weiss Intel bescheidt.

    Also Anfang 2019 duerfte es soweit sein und kann man wieder CPU kaufen :)

    Wie jetzt bekannt wurde, Spectre laesst sich auch auf AMD wiederholen. AMD schweigt dazu. Von Spectre gibt es 2 Angriffsversionen. Gerade die 2e scheint wohl auf sowohl Intel als AMD als ARM zu gehen und gerade dieser Angriffsluecke zu schliessen busst man an Performance ein.

    D.h. aktuell besser gar nichts kaufen :) Auch gut, spare ich mir das Geld und kann es auf dem Konto liegen lassen und den Fiskus entgehen zwar Arbeitsplaetze und Steuern aber was solls, sollen die doch irgendwo sparen.

  2. Re: Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: Dwalinn 11.01.18 - 14:46

    Und dein aktueller CPU ist nicht betroffen?

  3. Re: Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: ve2000 11.01.18 - 15:16

    @mrgenie rechnet zur Zeit selbst, der braucht keinen Computer...quasi Chuck Norris 4.0.
    Ein knallharter Typ der 60 KM unter Marathon Zeit läuft, sollte das wohl hin bekommen...
    (Den Link dazu findet ihr unter irgendeinem E-Auto Thema...keine Lust zu suchen).
    :-P :D

  4. Re: Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: pythoneer 11.01.18 - 16:16

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie jetzt bekannt wurde,

    Nein, nicht jetzt – seit der Öffentlichmachung. Das wusste jeder der sich mit den Meldungen darüber auseinander gesetzt hat. Du präsentierst hier keine Neuigkeit.

    >AMD schweigt dazu.

    Nein, das machen sie nicht.

    https://www.amd.com/en/corporate/speculative-execution

    >Gerade die 2e scheint wohl auf sowohl Intel als AMD als ARM zu gehen und gerade dieser Angriffsluecke zu schliessen busst man an Performance ein.

    Nein, gegen spectre gibt es nicht mal einen Fix den man hätte einspielen können der zu einer Verlangsamung führen könnte. Von was du redest ist Meltdown.

    Dein Beitrag ist leider nicht besonders gut recherchiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.18 16:19 durch pythoneer.

  5. Re: Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: 0xDEADC0DE 11.01.18 - 16:45

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dein aktueller CPU ist nicht betroffen?

    Was soll das für ein Argument sein? Man muss einen alten Rechner nicht durch einen mit abgeschwächter HW-Sicherheitslücke ersetzen, wenn man den Luxus hat zu warten.

    Man kauft auch keine neue Eingangstür, nur weil die ein klein wenig sicherer ist, statt auf eine deutlich sicherere in 1 bis 2 Jahren zu warten. Man macht nen Riegel dran und hofft, dass der seinen Dienst erfüllt, bis die nächste Schwachstelle (Balkon-/Terrassentür) ausgemacht wird.

  6. Re: Aktuell werde ich wohl auf jeden Kauf verzichten

    Autor: Dwalinn 12.01.18 - 13:11

    Ja gut aber wenn er eh noch 1-2 Jahre warten kann warum dann überhaupt überlegen ob man einen CPU braucht. Also entweder man braucht mehr Leistung oder eben nicht. Ich selbst brauche definitiv mehr Leistung da man aktueller i5 einfach an der grenze ist... der einzige Grund warum ich warte ist das Zen+ in 3 Monaten kommt. Sollte das verschoben werden oder Preis/Leistung nicht stimmen wird es halt ein aktueller Intel.... nur werde ich wahrscheinlich nicht zum lang haltenden Topmodel greifen sondern lieber den CPU dann schneller als sonst wechseln wenn sie sicher sind..

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum-Master (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standtorte
  2. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. Product-Owner IT-Security Detection & Response (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

Torch: Ubisoft zündet das Feuer an
Torch
Ubisoft zündet das Feuer an

Engine-Newsletter Ubisoft hat neue Feuereffekte entwickelt. Die Programmierer erklären, wie die Technologie funktioniert - und wo sie zum Einsatz kommt.
Von Peter Steinlechner

  1. Metaversum John Carmack über Meta-Prozessoren und Horizon Worlds
  2. Spieleentwicklung Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches