Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stereolautsprecher Razer Nommo…

Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 11.01.18 - 17:13

    Wieso nur bauen so viele Boxenhersteller Boxen, die schon umfallen wenn man sie nur schief anschaut? So einen Mist würde ich mir nie kaufen, die würden ständig auf der Seite liegen weil eine meiner Stubentiger dran verbeiläuft und sich daran reibt. Das stört mich übrigens auch bei Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt und nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...

  2. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: klick mich 11.01.18 - 17:37

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das stört mich übrigens auch bei
    > Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder
    > kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt und
    > nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...

    Bei mir sind Standlautsprecher sowas:
    http://www.bowers-wilkins.de/Lautsprecher/Heimaudio/800_Series_Diamond/800-D3.html

    Da hätte ich nicht um meine Kinder Sorgen, sondern um die Membranen. Und was ich in dem Zusammenhang mit Stubentigern denke, behalte ich mal lieber für mich.

    Klick mich

  3. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: max030 11.01.18 - 22:24

    klick mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Das stört mich übrigens auch bei
    > > Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder
    > > kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt
    > und
    > > nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...
    >
    > Bei mir sind Standlautsprecher sowas:
    > www.bowers-wilkins.de
    >
    > Da hätte ich nicht um meine Kinder Sorgen, sondern um die Membranen. Und
    > was ich in dem Zusammenhang mit Stubentigern denke, behalte ich mal lieber
    > für mich.
    >
    > Klick mich

    Wie sind die Kopfhörer von Bowers & Wilkins?

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  4. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: marcelpape 12.01.18 - 03:03

    Hab seit 2,5 Jahren die P3 und bin zufrieden, damals für 100¤ gekauft (etwas später gab's sie dann bei Mobilcom-Debitel für 80), Ich nutze sie fast täglich.
    Verarbeitung ist jedenfalls astrein im Vergleich zu den Beats-Plastikbombern, außen Alu und Gummiert und die Ohrpolster in Textil, daher auch halbwegs für Sport geeignet, mittlerweile aber schon stark verfärbt und eines geht kaputt, muss ich mal neue kaufen.
    Klang ist in Ordnung, Höhen nicht so präsent, würde ich sagen, um angenehmer zu sein, etwas mehr Bass, aber nicht zuviel.
    Alles in allem: 150¤ und mehr (UVP) hätte ich jetzt nicht ausgegeben, aber für 100 in Ordnung.

    Aktuell sollte man aber eher zum P5 S2 greifen, wenn man was mit Kabel will, den gibt's nämlich schon für 100-110¤, während der P3 S2 140-150¤ kostet.

    Einen direkten Vergleich mit anderen Herstellern/Modellen habe ich aber nicht gemacht, hatte vorher Koss Porta Pro, die recht schnell nen Kabelbruch hatten, zuhause habe ich seit 2013 Sennheiser HD650 und unterwegs bisher meist eher günstige In-Ears, die teuersten waren Brainwavz M5 und davor Sony MDR-EX500LP, zeitweise haben mir irgendwelche beigelegten gereicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.18 03:07 durch marcelpape.

  5. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: Bautz 12.01.18 - 08:37

    Also bei HiFi-Lautsprechern hab ich keine sorge dass ein Haustier die umwirft. Nichtmal wenns ein Dobermann ist.

  6. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: max030 12.01.18 - 08:46

    @marcelpape Danke für die fundierte Rezession/Antwort.

    Wie schaut’s mit den kabellosen Kopfhörern von denen aus? Sind die zu empfehlen, wird ein optionales Klinke-Kabel mitgeliefert?

    Möchte perspektivisch unterwegs gerne auf Kabel verzichten.

    BG

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  7. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 12.01.18 - 09:32

    Dann bist du recht unbedarft, die meisten Boxen, die ich im Laden "getestet" habe, haben einen sehr hohen Schwerpunkt und wenn die Katzen mal im Spielwahn rumtollen und dagegen knallen, dann rächt sich das. Die wiegen immerhin zwischen 4 und 6 Kilo, werf mal was gepolstertes in der Gewichtsklase gegen Boxen, aber nicht in Bodennähe, das darf gerne 20 cm bis über 1 Meter sein. Außerdem klettern sie wahnsinnig gerne überall hoch.

    BTW: Meine Alternative waren einfach kleine NuLines mit Wandhalterungen, das tat es auch (hatte den direkten Vergleich zu den einfachsten NuLine Standboxen), für meine Zwekce völlig ausreichend.

  8. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 12.01.18 - 09:35

    Schau dir auch mal die von AKG an, ich hab welche um die 60 ¤ und die waren um welten besser als die gehypten mit dem b im Kreis.

    BTW: Meine sitzten am Anfang auch zu end, was öfter kritisiert wurde, aber da meine Metallbügel haben, war die Lösung einfach ein wenig aufbiegen.

  9. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: Dwalinn 12.01.18 - 14:11

    >welten besser als die gehypten mit dem b im Kreis.

    Wird auch schwierig etwas schlechteres zu bekommen.
    Ich selbst bin kein Fachmann aber was man so hört ist ja Katastrophal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00