Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stereolautsprecher Razer Nommo…

Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 11.01.18 - 17:13

    Wieso nur bauen so viele Boxenhersteller Boxen, die schon umfallen wenn man sie nur schief anschaut? So einen Mist würde ich mir nie kaufen, die würden ständig auf der Seite liegen weil eine meiner Stubentiger dran verbeiläuft und sich daran reibt. Das stört mich übrigens auch bei Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt und nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...

  2. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: klick mich 11.01.18 - 17:37

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das stört mich übrigens auch bei
    > Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder
    > kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt und
    > nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...

    Bei mir sind Standlautsprecher sowas:
    http://www.bowers-wilkins.de/Lautsprecher/Heimaudio/800_Series_Diamond/800-D3.html

    Da hätte ich nicht um meine Kinder Sorgen, sondern um die Membranen. Und was ich in dem Zusammenhang mit Stubentigern denke, behalte ich mal lieber für mich.

    Klick mich

  3. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: max030 11.01.18 - 22:24

    klick mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Das stört mich übrigens auch bei
    > > Hifi-Standlautsprechern: Hat niemand von den Entwicklern Haustiere oder
    > > kleine Kinder? Ein Wunder, dass man nur von umgefallenen Kommoden ließt
    > und
    > > nicht von erschlagenen Kindern/Haustieren...
    >
    > Bei mir sind Standlautsprecher sowas:
    > www.bowers-wilkins.de
    >
    > Da hätte ich nicht um meine Kinder Sorgen, sondern um die Membranen. Und
    > was ich in dem Zusammenhang mit Stubentigern denke, behalte ich mal lieber
    > für mich.
    >
    > Klick mich

    Wie sind die Kopfhörer von Bowers & Wilkins?

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  4. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: marcelpape 12.01.18 - 03:03

    Hab seit 2,5 Jahren die P3 und bin zufrieden, damals für 100¤ gekauft (etwas später gab's sie dann bei Mobilcom-Debitel für 80), Ich nutze sie fast täglich.
    Verarbeitung ist jedenfalls astrein im Vergleich zu den Beats-Plastikbombern, außen Alu und Gummiert und die Ohrpolster in Textil, daher auch halbwegs für Sport geeignet, mittlerweile aber schon stark verfärbt und eines geht kaputt, muss ich mal neue kaufen.
    Klang ist in Ordnung, Höhen nicht so präsent, würde ich sagen, um angenehmer zu sein, etwas mehr Bass, aber nicht zuviel.
    Alles in allem: 150¤ und mehr (UVP) hätte ich jetzt nicht ausgegeben, aber für 100 in Ordnung.

    Aktuell sollte man aber eher zum P5 S2 greifen, wenn man was mit Kabel will, den gibt's nämlich schon für 100-110¤, während der P3 S2 140-150¤ kostet.

    Einen direkten Vergleich mit anderen Herstellern/Modellen habe ich aber nicht gemacht, hatte vorher Koss Porta Pro, die recht schnell nen Kabelbruch hatten, zuhause habe ich seit 2013 Sennheiser HD650 und unterwegs bisher meist eher günstige In-Ears, die teuersten waren Brainwavz M5 und davor Sony MDR-EX500LP, zeitweise haben mir irgendwelche beigelegten gereicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.18 03:07 durch marcelpape.

  5. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: Bautz 12.01.18 - 08:37

    Also bei HiFi-Lautsprechern hab ich keine sorge dass ein Haustier die umwirft. Nichtmal wenns ein Dobermann ist.

  6. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: max030 12.01.18 - 08:46

    @marcelpape Danke für die fundierte Rezession/Antwort.

    Wie schaut’s mit den kabellosen Kopfhörern von denen aus? Sind die zu empfehlen, wird ein optionales Klinke-Kabel mitgeliefert?

    Möchte perspektivisch unterwegs gerne auf Kabel verzichten.

    BG

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  7. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 12.01.18 - 09:32

    Dann bist du recht unbedarft, die meisten Boxen, die ich im Laden "getestet" habe, haben einen sehr hohen Schwerpunkt und wenn die Katzen mal im Spielwahn rumtollen und dagegen knallen, dann rächt sich das. Die wiegen immerhin zwischen 4 und 6 Kilo, werf mal was gepolstertes in der Gewichtsklase gegen Boxen, aber nicht in Bodennähe, das darf gerne 20 cm bis über 1 Meter sein. Außerdem klettern sie wahnsinnig gerne überall hoch.

    BTW: Meine Alternative waren einfach kleine NuLines mit Wandhalterungen, das tat es auch (hatte den direkten Vergleich zu den einfachsten NuLine Standboxen), für meine Zwekce völlig ausreichend.

  8. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: 0xDEADC0DE 12.01.18 - 09:35

    Schau dir auch mal die von AKG an, ich hab welche um die 60 ¤ und die waren um welten besser als die gehypten mit dem b im Kreis.

    BTW: Meine sitzten am Anfang auch zu end, was öfter kritisiert wurde, aber da meine Metallbügel haben, war die Lösung einfach ein wenig aufbiegen.

  9. Re: Design über alles... auch über stabilen Stand?!?

    Autor: Dwalinn 12.01.18 - 14:11

    >welten besser als die gehypten mit dem b im Kreis.

    Wird auch schwierig etwas schlechteres zu bekommen.
    Ich selbst bin kein Fachmann aber was man so hört ist ja Katastrophal

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Freising
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  3. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg
  4. Bosch Gruppe, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. Astronomie: Barnards Pfeilstern hat einen Planeten
    Astronomie
    Barnards Pfeilstern hat einen Planeten

    Bei einem direkten Nachbarn unserer Sonne wurde ein Planet mit der dreifachen Masse der Erde entdeckt, in nicht einmal sechs Lichtjahren Entfernung.

  2. Belegschaft verkleinert: VW baut ab 2022 in Emden und Hannover Elektroautos
    Belegschaft verkleinert
    VW baut ab 2022 in Emden und Hannover Elektroautos

    Volkswagen hat nun offiziell bestätigt, dass ab 2022 in den Werken Emden und Hannover ab 2022 Elektroautos vom Band laufen sollen. Dafür werden wegen verringerter Komplexität weniger Mitarbeiter benötigt.

  3. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung nach Angaben der Bundesregierung schlecht aus. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.


  1. 08:50

  2. 08:35

  3. 22:01

  4. 21:24

  5. 20:49

  6. 20:12

  7. 18:52

  8. 18:05