Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stereolautsprecher Razer Nommo…

Glasfaser in der Membran....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glasfaser in der Membran....

    Autor: HoffiKnoffu 11.01.18 - 18:11

    ...soll sie haltbarer machen?

    Vor den Pappen der Lautsprecher gehen die Sicken kaputt....die sind meist aus Gummie. Dessen Weichmacher mit der Zeit verfliegt. Damit wird das Gummie spröde und die Sicke reist....da nüsst die haltbarste Pappe nix, wenn die Aufhängung nicht funktioniert.

    Gruß
    Ralph

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprecher#Verbindungselemente_zwischen_Membran_und_Antrieb

  2. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: hoffelmann 11.01.18 - 18:43

    Ich denke nicht dass es was mit der Haltbarkeit zutun hat. Razer ist dafür ja auch nicht bekannt. B&W setzt das Material auch sehr viel ein und bei Studio-Monitoren habe ich es auch schon bei einigen Modellen gesehen.

  3. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: Poison Nuke 11.01.18 - 19:24

    HoffiKnoffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...soll sie haltbarer machen?

    Haltbarkeit meint hier "Steifigkeit"

  4. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: hoffelmann 11.01.18 - 20:29

    Im Kontext deines restlicchen Textes macht das keinen Sinn! Du stellst den Satz in den Raum und schreibst den Rest des Beitrags über Verschleiß. Seltsamer Gedankengang den du da hattest -- kann ich nicht nachvollziehen.

  5. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: Der_aKKe 11.01.18 - 23:25

    In welchem Universum wird Gummi mit ie geschrieben?

  6. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: marcelpape 12.01.18 - 03:10

    Es war einmal vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxis...

    In der es weder Duden noch Oxford gab.

    Möge der Duden mit euch sein!

  7. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: hoffelmann 12.01.18 - 08:01

    Im gleichen Universum, in dem Ellipsen auch mit 4 Punkten dargestellt werden und nicht von Leerzeichen umschlossen werden ...

  8. Re: Glasfaser in der Membran....

    Autor: chewbacca0815 12.01.18 - 09:11

    HoffiKnoffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...soll sie haltbarer machen?
    >
    > Vor den Pappen der Lautsprecher gehen die Sicken kaputt....die sind meist
    > aus Gummie. Dessen Weichmacher mit der Zeit verfliegt. Damit wird das
    > Gummie spröde und die Sicke reist....da nüsst die haltbarste Pappe nix,
    > wenn die Aufhängung nicht funktioniert.
    >
    > Gruß
    > Ralph
    >
    > de.wikipedia.org#Verbindungselemente_zwischen_Membran_und_Antrieb

    Lies nochmal den ganzen Text!
    Die Treiber der Lautsprecher ... bestehen aus einer speziellen Glasfaser. Das soll die Membran haltbar machen

    Der Treiber selbst ist ein Ringmagnet! Wenn, dann ist das Gehäuse des Treibers aus Glasfaser. Der Treiber aber hat mit der Membran nichts zu tun. Aber woher soll der Praktikant das denn wissen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. BWI GmbH, Köln
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30