1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Callya: Vodafones Prepaid-Tarife…

No fun facts zur Drossel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. No fun facts zur Drossel

    Autor: My1 19.01.18 - 23:32

    Ich habe mir mal den spaß gemacht und die Datendrossel mit dem Taschenrechner zerpflückt und die ergebnisse sind schon schmerzhaft.

    die parameter sind folgende:
    1 "großer" Tarif (VF red L, der ja eben von VF als groß bezeichnet wird) mit folgenden daten:
    500 Mbit speed,
    8GB Volumen
    32 kbit drossel.

    die zahlen sind übel wenn man mich fragt.

    nach 131 sekunden (0,005%, aka 1/20 000 eines 28 Tage Monats, alle anderen würden diese zahl noch schlimmer machen) ist das volumen bei dem tempo alle.
    die Drossel mit 32 Kbit kommt auch 0,00625% (1/16 000)

    um damit weiterzurechnen, wird die geschwindigkeit mit der geworben wird (die drosselgeschwindigkeit wird ja nie genannt, außer im kleingedruckten) nur 0,011% des 28 Tage monats gehalten.

    um es noch schlimmer zu machen: die Maximal mögliche durchschnittsgeschwindigkeit über den monat beträgt sage und schreibe 57,6 Kbit/s also Modemtempo vom feinsten.

    mMn sollte man eher mit diesem maximalen schnittwert werben anstelle von geschwindigkeiten die weder praktikabel erreicht noch länger gehalten werden können

    Asperger inside(tm)

  2. Re: No fun facts zur Drossel

    Autor: DanielDD 20.01.18 - 14:23

    Na und? Der Normalnutzer verwendet seinen Mobilfunktarif nicht zum Dauersaugen. Ihn interessiert nur, wie schnell die Anbindung ist, wenn er sie gerade mal braucht. Insofern ist es Unsinn, die Durchschnittsgeschwindigkeit auszurechnen.

  3. Re: No fun facts zur Drossel

    Autor: My1 20.01.18 - 14:26

    naja aber mit 500 Mbit zu werben die a) in der realität fast nie erreicht werden KÖNNEN und b) wenn überhaupt nur n paar sekunden bis minuten lang da sind weil das wolumen so winzig ist ist schon dämlich, da dann die drossel die internetverbindung beinahe nur noch theoretisch möglich macht.

    wenn überhaupt sollte mMn eine drossel mindestens 256 kbit haben (gerne auch mehr, man müsste schauen wie viel man braucht dass man nicht ständig probleme hat)

    Asperger inside(tm)

  4. Re: No fun facts zur Drossel

    Autor: DanielDD 20.01.18 - 14:36

    Es wird überall auch dazu gesagt, wie viel Datenvolumen man hat. Muss sich also jeder selber überlegen, ob das reicht. Dass die Tarife darüber hinaus mit geringem Tempo weiter genutzt werden können, ist Kulanz des Anbieters. Genauso gut könnte der auch gänzlich den Saft abdrehen (müsste das dann natürlich auch so in seine Tarifbedingungen schreiben).

    Dass die versprochene Geschwindigkeit nicht an allen Orten zur Verfügung steht, ist ein anderes Thema und da stimme ich dir durchaus zu.

  5. Re: No fun facts zur Drossel

    Autor: My1 20.01.18 - 16:27

    es gibt aber u.a. je nach provider verschieden nervige drosseln.

    da gibts bspw 64/16, 32 symmetrisch oder auch mal nur 16 etc. und dann kommt natürlich noch o2 free mit 1000 symmetrisch

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB Spezialist (m/w/d)
    Hays AG, Schwabmünchen
  2. Spezialist SAP BI/BW (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Mitarbeiter Personal (m/w/d) Schwerpunkt Arbeitszeit
    Klinikum der Universität München, München
  4. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Einkaufsportal
    STRABAG AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de