1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Google Mimimi?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Mimimi?

    Autor: mnementh 17.01.18 - 13:52

    Hier gibt es anscheinend verbreitet die Ansicht, Google sollte sich nicht so haben und es sei praktisch ihre Pflicht.

    Nun kann ich auch nicht übermäßig viel Mitleid mit Google aufbringen, sie sind ein großer Konzern und kriegen das schon irgendwie gebacken. Aber aus Bürgersicht: Ist es denn wirklich so erstrebenswert, wenn alle Dinge von einer einzigen Firma - nennen wir sie Megacorp - gemacht werden? Gerade in Sachen Internet halte ich es für gar nicht so falsch, wenn Content, globale Infrastruktur und lokale Kundenversorgung in drei verschiedenen Händen sind. Also besser noch mehr Hände, da jeder der Bereiche auch in verschiedene Hände gehört.

    Als Wort der Warnung: es gab schon früher einmal kommerzielle Netze, wo Content, Infrastruktur und Kundenanbindung in einer Hand waren. Wollen wir jetzt echt dahin zurück?

  2. Re: Google Mimimi?

    Autor: M.P. 17.01.18 - 14:30

    Schon bedenklich.
    Wenn auch nicht ganz vergleichbar, aber wie das ist, wenn Konzerne zu viel Macht bekommen, und zu viele Kettenglieder in der Fertigungskette ihres Produktes erhalten, kann man unter dem Stichwort United Fruit Company und Bananenrepublik nachlesen.

    Spätestens wenn die Leitungen nicht in großen Teilen für Traffic mit Google als Quelle und/oder Senke genutzt werden, wird es kritisch, da das den anderen Interkontinetal-Leitungsbetreibern das Wasser abgraben könnte, wenn Google da eigene Überkapazitäten verramscht.

  3. Re: Google Mimimi?

    Autor: teenriot* 17.01.18 - 15:22

    Korrekt, Ich möchte nicht wissen, wie viele von denen, die hier Google in der Pflicht sehen, gleichzeitig die Art der Privatisierung der Telekom einschließlich Netzmonopol kritisieren.

  4. Re: Google Mimimi?

    Autor: Slurpee 18.01.18 - 08:37

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrekt, Ich möchte nicht wissen, wie viele von denen, die hier Google in
    > der Pflicht sehen, gleichzeitig die Art der Privatisierung der Telekom
    > einschließlich Netzmonopol kritisieren.

    Niemand, weil das zwei völlig entgegengesetzte/inkompatible Meinungen sind?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B2B/EDI Spezialist (w/m/d)
    EURO-LOG AG, München-Hallbergmoos
  2. IT-Systembetreuer (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  3. Software Project Engineer (m/w/d)
    Vanderlande Industries GmbH & Co. KG, Siegen
  4. IT Logistics Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Oberviechtach, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
    Canon
    Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

    Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt