Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multi-Shot-Kamera: Hasselblad macht 400…
  6. Thema

Verstehe ich nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: theFiend 18.01.18 - 19:09

    Der Irrglaube dem Du aufsitzt, ist halt das du plötzlich "richtige" RGB Werte ermittelst. Du ermittelst die werte aber weiterhin über das Pattern. Das einzige was du per pixel shift verbesserst, ist die die Berechnungsgenauigkeit.
    Dennoch liegt dem ganzen weiterhin, und IMMER die Bayern Matrix zu grunde. An der kommst Du ja nicht vorbei, weil du einfach keine realen RGB Sensoren hast.

  2. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: theFiend 18.01.18 - 19:14

    In dem Dokument von Dir geht es übrigens primär um die erhöhung der Auflösung über den Shift, und die simpel damit verbundene Verkleinerung der Pixel als solches, weniger um die genauigkeit der RGB Information.

  3. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: zenker_bln 18.01.18 - 20:02

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Irrglaube dem Du aufsitzt, ist halt das du plötzlich "richtige" RGB
    > Werte ermittelst.

    Nein, das ist kein Irrglaube.

    > Du ermittelst die werte aber weiterhin über das Pattern.

    Nein, du ermittelst durch Verschiebung des Sensors immer um einen Subpixel die RGGB-Werte (ermittelt durch 4 Einzelbilder) des jeweiligen Pixels. Einen G-Wert kannst du streichen, da der ja nicht doppelt benötigt wird für einen RGB-Wert

    > Das einzige was du per pixel shift verbesserst, ist die die
    > Berechnungsgenauigkeit.

    Nein!
    Du ermittelst die RGB-Werte (durch die Sensorverschiebung) für einenPixel.
    Damit musst du im Raw-Konverter keine Interpolation durchführen, die bei einem feststehenden Bayer-Matrix-Sensor von Nöten ist.

    > Dennoch liegt dem ganzen weiterhin, und IMMER die Bayern Matrix zu grunde.

    In dem Falle nicht mehr! Sie ist zwar auf dem Sensor vorhanden, wird aber durch die Verschiebung um die vier Subpixel obsolet.

    > An der kommst Du ja nicht vorbei, weil du einfach keine realen RGB Sensoren
    > hast.

    Ich gebe Dir Recht, das du keinen Sensor hast, der einen RGB-Wert pro Pixel in einem Durchgang aufnimmt, sondern mit der Verschiebung des Sensors dafür vier Bilder benötigst, um für einen Pixel ein RGGB-Schema pro realem Pixel zu erhalten. Aus diesem RGGB-Schema kannst du einen G-Wert streichen und hast dann dein RGB-Pixel.

    Ist aber in den Bildern in dem Link auch erklärt.

  4. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: zenker_bln 18.01.18 - 20:11

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Dokument von Dir geht es übrigens primär um die erhöhung der
    > Auflösung über den Shift, und die simpel damit verbundene Verkleinerung der
    > Pixel als solches, weniger um die genauigkeit der RGB Information.

    Die Erhöhung der Auflösung kommt aus der Ermittlung der RGB-Werte, weil der RAW-Konverter bei real existerenden RGB-Werten für ein Pixel nicht mehr den Bayersensor dermaßen interpolieren muss, um daraus ein Bild zu machen.
    Durch den Sensorshift (also der 4maligen Verschiebung des Sensor) wird für jedes Pixel der reale RGB-Wert ermittelt. Ein feststehnder Bayer-Matrix-Sensor ermittelt aber nur für jeden Pixel entweder ein Rot/Grün-Wert oder ein Grün/Blau-Wert.
    Die fehlende Komponente eines Pixel muss aus der Interpolation zweier nebeneinader liegnder realer Pixel dann errechnet werden. Das führt zu ungenauigkeiten und dadurch zu Auflösungsverlust des Endbildes

  5. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: theFiend 18.01.18 - 20:33

    Ohje...
    Ist ja nett sich darüber zu unterhalten, aber da ist so viel durcheinander geschmissen.
    Am Ende aber auch egal, ich denk die 10 Leute die sich das weltweit kaufen, werden hoffentlich wissen warum ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.18 20:38 durch theFiend.

  6. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: happymeal 19.01.18 - 09:29

    Also die Pentax K-1 erzeugt mit ihrem 36-MP-Sensor und Pixelshift ein 36-MP-Bild mit vollständiger RGB-Information pro Pixel.

    Die H6D-400 erzeugt aber aus dem 100-MP-Sensor ein 400-MP-Bild. Das kann doch dann nicht die volle RGB-Farbauflösung haben? Also zumindest nicht wenn nur sechs Bilder verrechnet werden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe
  3. University of Stuttgart, Stuttgart
  4. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das Soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48