1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Künstliche Intelligenz…

Was bedeutet "Künstliche Intelligenz" eigentlich?

  1. Beitrag
  1. Thema

Was bedeutet "Künstliche Intelligenz" eigentlich?

Autor: Nr.1 22.01.18 - 09:42

Ich finde dieses Schlagwort als normaler, interessierter Nichtexperte ein wenig nervig.

Für mich persönlich ist eine künstliche Intelligenz eine Existenz, die nicht natürlich entstanden ist. Diese künstliche Intelligenz kann mit uns interagieren. Da bin ich vielleicht von SciFi verwöhnt, das mag sein. Ich stelle mir daher eine künstliche Intelligenz als Wesenheit vor, mit der ich ernsthaft diskutieren kann, die einen Witz erkennt oder die mich aufmuntern kann. Was ich in diesem Artikel lese, ist für mein Verständnis nicht viel mehr als eine Bilddatenbank, bei der jedes Bild eine Beschreibung beinhaltet. Also beispielsweise "gelber Vogel mit schwarzen Flügelspitzen auf einem Ast". Wenn dann im Text steht "Der gelbe Vögel sitzt auf dem Ast und hat seine Flügelchen mit schwarzen Rändern fest an den Körper gepresst.", versucht die Software, aus der Beschreibung das passende Bild herauszusuchen. Kommen mehrere Objekte in dem Text vor, werden diese in einem gemeinsamen Bild zusammengesetzt. Es findet kein echtes Zeichnen statt, es ist eher eine Zusammensetzung. Das ist nach meiner Meinung keine künstliche Intelligenz, sondern lediglich ein komplexes Programm, dass viele Schritte durchführen kann, damit ein möglichst akzeptables Ergebnis dabei herauskommt.

Oder verstehe ich es falsch und das IST bereits eine künstliche Intelligenz? Es ist vielleicht etwas philosophisch, aber ich empfinde es so, dass unser Verstand derart komplex ist, wir zu so extremen Assoziationen in der Lage sind, das ein Computer dies nicht zu leisten vermag. Ist es letztlich nur eine Frage der Rechenleistung oder hängt das mit der Funktionsweise eines Computers zusammen?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was bedeutet "Künstliche Intelligenz" eigentlich?

Nr.1 | 22.01.18 - 09:42
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

countzero | 22.01.18 - 10:21
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

Kein Kostverächter | 22.01.18 - 10:45
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

n0x30n | 22.01.18 - 14:03
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

Trockenobst | 22.01.18 - 10:40
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

Nr.1 | 22.01.18 - 11:09
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

Trockenobst | 22.01.18 - 13:36
 

Wenn selbstfahrende Autos die Anzahl...

Oh je | 22.01.18 - 17:20
 

Re: Wenn selbstfahrende Autos die...

Trockenobst | 22.01.18 - 17:44
 

Re: Was bedeutet "Künstliche...

n0x30n | 22.01.18 - 13:49

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,37€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 39,99€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de