Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Smartphone-Kameras können bald…

480 fps sind 1/1000 Sek. Belichtungszeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 480 fps sind 1/1000 Sek. Belichtungszeit

    Autor: M.P. 24.01.18 - 10:24

    Wenn man für Aufnahmezeit und Auslesezeit jeweils 50 % rechnet...

    Da muss es schon sehr hell sein, damit das funktioniert - und die Objektive sollten auch Lichtstark sein ...

  2. Re: 480 fps sind 1/1000 Sek. Belichtungszeit

    Autor: jsm 24.01.18 - 11:28

    Wie kommst du auf 50% Zeit für Aufnahme und Auslesen?

    Mir kommt das ziemlich viel vor, ich kann es aber nicht wirklich beurteilen und mich würde es interessieren wenn du dazu mehr Infos hast.

  3. Re: 480 fps sind 1/1000 Sek. Belichtungszeit

    Autor: lestard 24.01.18 - 17:16

    Die Geschwindigkeit der Speicherkarte ist ein weiteres Nadelöhr. Man muss ja die ganzen Daten auch irgendwie abspeichern. An der Stelle kann man mit Kompressionsalgorithmen sicherlich was rausholen aber dann muss man auch wieder auf die Bild-Qualität achten und natürlich muss der Algorithmus schnell genug sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Modis GmbH, Köln
  3. IN-Software GmbH, Nordbayern
  4. CONITAS GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
    Apple TV+
    Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

    Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
    2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
    3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    1. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
      ARM Flexible Access
      Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

      Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

    2. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
      Programmiersprache
      Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

      Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.

    3. MSVC: Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen
      MSVC
      Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen

      Die Implementierung der C++-Standardbibliothek von Microsoft ist nun als Open Source verfügbar. Dank der Lizenz ist eine Kooperation mit dem LLVM-Projekt möglich.


    1. 14:13

    2. 14:00

    3. 13:54

    4. 13:39

    5. 13:15

    6. 13:03

    7. 12:42

    8. 12:28