Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recruiting: IT-Experten brauchen…

Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: fafi 26.01.18 - 00:34

    Mich würde mal interessieren, was ihr denkt, wie viel man in der freien Wirtschaft mehr verdienen sollte, als im Öffentlichen Dienst.

    Um das ganze konkreter zu machen:
    * für ein Forschungsprojekt an einer Berliner Hochschule, mit einem Gehalt von E13, was 42.000 im Jahr.
    * wie viel seid Ihr der Meinung sollte man in der freien Wirtschaft, in Berlin, mehr verdienen?

    Bitte kurz dazu schreiben woher ihr kommt (Dev, Admin, HR) um das grob einschätzen zu können ;)

  2. Re: Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: Stormking 26.01.18 - 01:07

    fafi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde mal interessieren, was ihr denkt, wie viel man in der freien
    > Wirtschaft mehr verdienen sollte, als im Öffentlichen Dienst.
    >
    > Um das ganze konkreter zu machen:
    > * für ein Forschungsprojekt an einer Berliner Hochschule, mit einem Gehalt
    > von E13, was 42.000 im Jahr.
    > * wie viel seid Ihr der Meinung sollte man in der freien Wirtschaft, in
    > Berlin, mehr verdienen?

    Berlin kann ich nicht sagen. Im Rhein-Main-Gebiet verdiene ich als offiziell Abiturient mit Führerschein und MCITP (für meinen Job nahezu unbedeutend), aber durchaus nicht ahnungslos, als Automatisierungsexperte (kein Entwickler, außer bei Nebenprojekten) knapp 60000 Euro. Mein Einstiegsgehalt (aus der Arbeitslosigkeit) betrug 30000 Euro und wurde nach der Probezeit auf 36000 Euro angehoben.

    Seitdem gibt es etwa alle 18 Monate ungefragt (!!!) eine Gehaltserhöhung um 20-30%.

  3. Re: Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: devman 26.01.18 - 06:30

    In Berlin verdient man in der freien Wirtschaft als Java Developer auch wesentlich mehr als 42k.
    Ich frage mich oft, wie man mit 42k Brutto in Berlin eine Familien-Wohnung (ab 3 Zimmer) bezahlen kann. Da bleibt dann kaum was für Extras übrig.
    Wenn dann noch eine Endjahresabrechnung für Strom und Heizkosten kommt oder das Auto in die Werkstatt muss, wie soll man da mit freien Kopf komplexen Legacy-Code umschreiben?

  4. Re: Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: sic 27.01.18 - 16:15

    Stormking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitdem gibt es etwa alle 18 Monate ungefragt (!!!) eine Gehaltserhöhung um
    > 20-30%.
    Wann kann ich bei euch anfangen? :)

  5. Re: Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: Stormking 29.01.18 - 22:38

    Kommt drauf an - wir suchen quasi immer Leute - was kannst Du denn so?

  6. Re: Umfrage: Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft

    Autor: minnime 12.03.19 - 11:16

    Nach meiner Erfahrung bekommt man, außer in Bayern, Baden-Würtemberg, Frankfurt, Köln, Hamburg und vielleicht auch Berlin in der Wirtschaft etwa 20% weniger als im öffentlichen Dienst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS
  4. 129,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Cache-Server: Memcached-Inhalte überleben Neustart
    Cache-Server
    Memcached-Inhalte überleben Neustart

    Die neue Version 1.5.18 des Cache-Servers Memcached kann Inhalte auch über Neustarts der Software hinweg erhalten. Dabei hilft eine Linux-Kernel-Funktion namens DAX (Direct Access).

  2. Telekom: "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"
    Telekom
    "Stadtwerke wollen neue Glasfasermonopole schaffen"

    Telekom und Vodafone sind sich einig gegen die Stadtwerke und deren TK-Töchter: Planungen werden häufig von Kommunen, die selbst ausbauen wollen, verschleppt und verzögert.

  3. Europa: Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren
    Europa
    Google steckt 3 Milliarden Euro in europäische Rechenzentren

    Google nimmt für den Standort Europa viel Geld in die Hand. So soll in Finnland ein weiteres Rechenzentrum für 600 Millionen Euro entstehen. Weitere Standorte hat Google in Irland, Belgien, den Niederlanden und auch Deutschland.


  1. 16:00

  2. 15:46

  3. 14:58

  4. 14:49

  5. 14:45

  6. 14:32

  7. 14:20

  8. 14:07