Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recruiting: IT-Experten brauchen…

Nicht-technischer HR Mitarbeiter = doppeltes Hinderniss

  1. Beitrag
  1. Thema

Nicht-technischer HR Mitarbeiter = doppeltes Hinderniss

Autor: twothe 13.03.19 - 17:29

Nicht nur das es für ITler in der Regel sehr nervenaufreibend ist mit HR Menschen Fragespiele zu machen, es hilft auch überhaupt nicht dabei die Leute richtig einzuschätzen.

Ich hatte vor einiger Zeit ein beispielhaftes Bewerbungsgespräch bei der Axa. Ich sprach dort mit einem offensichtlichen Manager, der schon direkt klar machte, dass seine IT-Kenntnisse bestenfalls dürftig sind. Das machte nicht nur technische Fragen sehr schwer, es gab auch das Problem, dass der Herr sich nicht vorstellen konnte, dass ich einige der fehlenden Kenntnisse innerhalb von ein paar Tagen nachholen könnte. Klar, für ihn ist das alles Hexenwerk, aber für einen IT-Experten ist es kein Problem sich innerhalb von 1 Woche in eine (wenig komplexe) REST-API einzulesen. Das führte dann dazu, dass sie jemanden der absolut passend für das Projekt gewesen wäre nicht genommen haben.

Ich predige ja schon seit Jahren, dass der Fachkräftemangel in erster Linie ein Recruiting-Problem ist. Schön das es jetzt so gaaanz langsam auch mal bei den Firmen anfängt zu klicken. Ich denke so 2025 werden dann die ersten größeren Firmen auch mal IT-Recruiter einstellen, um sich endlich diesem schon etwas eingestaubten Projekt "Wir ins Internet" zuzuwenden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nicht-technischer HR Mitarbeiter = doppeltes Hinderniss

twothe | 13.03.19 - 17:29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 51,95€
  3. (-78%) 4,39€
  4. (-64%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25