1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit: Pebble-Uhren werden ab Juli…

Für das Geld lieber gleich eine Samsung Gear S3

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für das Geld lieber gleich eine Samsung Gear S3

    Autor: Askaaron 25.01.18 - 12:04

    Nachdem 2017 klar war, dass Pebble eingestampft wird, habe ich mir im Sommer eine Samsung Gear S3 "Classic" gekauft - die hat zu dem Zeitpunkt unter 300 EUR gekostet.

    Das Ding hält mit einer Akkuladung bei mir auch mindestens 3-4 Tage (Display aus, automatisch per Handbewegung aktiviert - z.B. zum Zeit ablesen), hat ein sehr gutes Display und mit Tizen 3.0 auch eine brauchbare Software.

    Alle Funktionen, die ich vorher mit der Pebble hatte, gibt es auch da:

    - Die üblichen Uhrenfunktionen: Zeit, Wecker, Stoppuhr, Timer, Kalender, Weltzeit etc.

    - Audioplayer im Smartphone steuerbar in der Uhr

    - Benachrichtigungen von Apps, teilweise mit diversen Aktionsmöglichkeiten abhängig von der App

    - Erinnerungen an aktuelle Termine im Kalender

    - Anzeige von Navigationshinweisen von Google Maps wie bei "NavMe"

    - Fernsteuerung der Smartphone-Kamera für Fotos und Videos inkl. Live-Bild auf der Uhr, vom selben Autor, der auch schon die "Camera for Pebble" entwickelt hatte

    - Kostenlose Entwicklungsumgebung für eigene Apps inkl. Emulator und Debugger

    Nebenbei ist auch eine Herzfrequenzmessung, GPS-Empfänger, Lagesensor und Schrittzähler wie auch eine automatische Anpassung der Displayhelligkeit an die Umgebung vorhanden.

    Wozu soll man da für mehr Geld die arg eingeschränkte Fitbit-Uhr kaufen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen
  2. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  3. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...
  4. (u. a. Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP Pavilion PC für 989,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09