1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2017 im Test: Das…

Wer zum Teufel...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer zum Teufel...

    Autor: lanG 25.01.18 - 13:35

    ...stellt ein Notebook mit einer für (oberflächliche) Kratzer anfälligen Gehäuseoberfläche auf eine kantige Steinformation!?

  2. Re: Wer zum Teufel...

    Autor: becherhalter 25.01.18 - 14:13

    Sieht zudem eher wie Urlaubsschnappschuss als professionelle Fotografie aus.

  3. Re: Wer zum Teufel...

    Autor: Nr.1 25.01.18 - 15:13

    lanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...stellt ein Notebook mit einer für (oberflächliche) Kratzer anfälligen
    > Gehäuseoberfläche auf eine kantige Steinformation!?

    Ich verstehe generell diese dämlichen Beschichtungen nicht. Egal ob Taschenlampen, Uhren oder eben solche Notebooks, die Beschichtung ist nur aufgehustet. Da es auch bei sehr teuren Produkten so ist, gehe ich davon aus, dass man die farbige Beschichtung nicht besser fixieren kann.

    Wieso gibt es dieses Modell nicht auch in purem Aluminium? Mal ganz davon abgesehen, dass es auch Fingerabdrücke weniger stark annimmt, würde es auch (in meinen Augen) angenehm technisch und kühl aussehen.

    Wenn ich mir vorstelle, so etwas teures zu kaufen, um dann, trotz pfleglicher Behandlung, bereits nach einigen Wochen oder Monaten schon irgendwelche kleinen Kratzer oder Abstoßungen in der Eloxierung zu haben ...

  4. Re: Wer zum Teufel...

    Autor: mwo (Golem.de) 25.01.18 - 15:34

    Nicht ganz - CES in Las Vegas. Und zur Beschichtung: wir hatten einige Blades über längere Zeiträume im Einsatz, Kratzer waren bislang nie ein Problem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 15:35 durch mwo (Golem.de).

  5. Re: Wer zum Teufel...

    Autor: quin0r 26.01.18 - 08:14

    Blankes Aluminium rostet dir unter den Fingern weg genau wie Stähle (Weißrost)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektingenieur (m/w/d) für Digitalisierung
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. IT-Projektmanager ERP (m/w/d)
    Deutsche See GmbH, Bremerhaven
  3. IT-Mitarbeiter User Help Desk (m/w/d)
    Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  4. PAS-X MBR Designer (Business Analyst) (m/w/d) im Bereich Pharma
    Rainer IT GmbH, Neu-Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 7,77€
  3. 5,99€
  4. 44,99€ (Release 28.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de